Alles ist verwirrend? Sie benötigen Hilfe und Orientierung? Keine Sorge! Hier zeigen wir Ihnen, wo Sie Antworten auf Ihre Fragen rund ums Studium finden.

Viele sich kreuzende Stromleitungen in einem Hinterhof in Alt-Delhi, Indien, 2013, Foto: Ira Sarma
Stromleitungen in Alt-Delhi, Indien, 2013, Foto: Ira Sarma

Bei der Moduleinschreibung melden Sie sich zu unseren Lehrveranstaltungen an. Voraussetzung dafür ist die Immatrikulation an der Universität Leipzig. Die Moduleinschreibung erfolgt online. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie auf den zentralen Seiten der Universität.

Die Einschreibsysteme für unsere Studiengänge (B. A. und M. A.) finden Sie unter „Alle anderen Studiengänge” in der Rubrik „Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften”.

Das Studienbüro unserer Fakultät beantwortet Fragen zur Moduleinschreibung und bietet Termine zur begleiteten Moduleinschreibung an.

Zu Beginn eines jeden Wintersemesters finden an unserem Institut Informationsveranstaltungen für Erstsemester statt. Dort können Sie sich darüber informieren, welche Module Sie belegen sollten und welche Sprachen aus unserem Lehrangebot Sie sinnvoll kombinieren können.

Jede Lehrveranstaltung (Modul) schließt mit einer Prüfungsleistung (Klausur, Hausarbeit oder Vortrag) ab. Die Anmeldung zum Modul ist gleichzeitig eine Anmeldung zur Modulprüfung. Die geforderten Prüfungsleistungen finden Sie bei den Studiendokumenten des jeweiligen Studienganges.

  • Sie wollen eine Lehrveranstaltung (Modul) nicht weiter belegen?
  • Sie sind zum Prüfungstermin krank?
  • Sie sind zum Prüfungstermin verhindert?
  • Sie haben den ersten Prüfungstermin nicht wahrgenommen?

Was zu tun ist, finden Sie in einer Übersicht zum Prüfungsmanagement des Studienbüros der Fakultät.

Informieren Sie auf jeden Fall auch die jeweilige Lehrkraft, die für das Modul verantwortlich ist.

Sie benötigen für einen Antrag die Zustimmung des Prüfungsausschusses? Zuständig für unser Institut ist der Prüfungsausschuss Regionalwissenschaften der Fakultät Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften.

Kontakt Prüfungsamt

Default Avatar

Benjamin Banik

Sachbearb. im Prüfungsamt

Prüfungsamt der Fak. Philol., GKO, Sozialw. u. Philos. u. Erziehungswiss.
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 5006
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37053

Bei Fragen zur Verfahrensweise

 Adelheid Buschner

Adelheid Buschner

Fremdsprachensekretärin

Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften
Institutsgebäude
Schillerstraße 6, Raum 09
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37120
Telefax: +49 341 97-37148

bei Fragen ...

Kontakt

 Adelheid Buschner

Adelheid Buschner

Fremdsprachensekretärin

Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften
Institutsgebäude
Schillerstraße 6, Raum 09
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37120
Telefax: +49 341 97-37148

Tastatur mit Taste E-Learning, darauf bunte Miniaturbücher, Quelle: Colourbox
Quelle: Colourbox

Die Universität Leipzig bietet mit der Lernplattform MOODLE auch Lehre im digitalen Format an. Weitere Informationen zur Umsetzung in den Lehrverantaltungen erhalten Sie bei unseren Lehrkräften.

Weiterführende Informationen

In einigen Modulen wird als Prüfungsleistung eine Hausarbeit, zum Abschluss des Praktikums ein Praktikumsbericht verlangt. Für diese Arbeiten gelten, genau wie für die Bachelorarbeit und die Masterarbeit, allgemeine Regeln für das Anfertigen wissenschaftlicher Arbeiten.

Wichtigste Grundregel: Wissenschaftliche Arbeiten werden selbständig verfasst und Rückgriffe (wörtliche oder sinngemäße) auf andere Quellen müssen gekennzeichnet werden. Dies versichert man bei Arbeiten zur Erlangung eines akademischen Grades mit einer eidesstattlichen Erklärung, die an das Ende der Arbeit gestellt wird.

Weiterführende Informationen

Das Praktikum ist ein Pflichtmodul im Bachelor- und im Masterstudiengang. Den Paktikumsplatz sollten Sie selbst nach Ihren Interessen und Schwerpunkten im Studium wählen.  Das kann ein Sprachkurs oder eine Mitarbeit bei Institutionen oder NGOs im In- oder Ausland sein. Rat und Hilfe dabei bieten die Lehrkräfte und diese Website. Aktuelle Angebote anderer Institutionen werden hier veröffentlicht und im Institut ausgehängt.

Bitte klären Sie immer vor Antritt eines Praktikums im Institut, wer ihr Praktikum betreuen wird. Die betreuende Lehrkraft entscheidet, ob Ihr Vorhaben als Praktikum geeignet ist. Sie bewertet auch Ihren abschließenden Praktikumsbericht. Bitte melden Sie sich im AlmaWeb für das Praktikumsmodul an, damit die Note später dort verbucht werden kann.

unsere Erasmus+ Koordinatorin

Dr. Fritzi-Marie Titzmann

Dr. Fritzi-Marie Titzmann

in Elternzeit, Vertretung: Jens Knüppel

Indologie
Institutsgebäude
Schillerstraße 6, Raum S-10
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37124
Telefax: +49 341 97-37148

 Jens Knüppel

Jens Knüppel

Wiss. Mitarbeiter

Indologie
Institutsgebäude
Schillerstraße 6, Raum S-110
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37124
Telefax: +49 341 97-37148

Seit dem Jahr 2011 gibt es eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften und dem Religionswissenschaftlichen Institut. Auf dieser Grundlage können Studierende unseres Studienganges Lehrveranstaltungen des Religionswissenschaftlichen Instituts besuchen, auch wenn diese nicht für den Wahlbereich geöffnet sind.

Informieren Sie sich hier zum Inhalt der Kooperationsvereinbarung.


Der Mitteldeutsche Universitätsverbund zwischen den Universitäten Halle/Wittenberg, Jena und Leipzig ist Grundlage für die Kooperation mit dem Südasienseminar und dem Seminar für Indologie der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg. Die betrifft besonders die Teilnahme an Lehrveranstaltungen und die gegenseitige Anerkennung von Leistungen, die an den kooperierenden Einrichtungen erbracht wurden.

Bahnsteig unter freiem Himmel mit mehreren Personenwaggons der haltenden Tibet-Bahn, in Nag-chu, Tibet, auf 4500m, 2006 Fotograf: Franz Xaver Erhard
Bahnsteig von Nag-chu, Tibet mit haltender Tibet-Bahn auf 4500m, 2006 Fotograf: FX Erhard

Studienaufenthalte an einer europäischen Universität sowie Praktika sind generell im Rahmen des Erasmus+ Programmes möglich und können auch über die Kooperationsvereinbarungen anderer Institute der Universität Leipzig realisiert werden, sofern dort Restplätze im Kontingent für Outgoing Studierende existieren.


Die Universität Leipzig ist seit 2020 Mitglied der Arqus European University Alliance . Das ermöglicht Studienaufenthalte an den folgenden Universitäten: Granada (Spanien), Bergen (Norwegen), Graz (Österreich), Lyon (Frankreich), Padua (Italien) und Vilnius (Litauen). Innerhalb der Hochschulallianz Arqus liegt eine universitätsweite Erasmus-Vereinbarung vor, über die Studierende, Doktoranden, aber auch Lehrende und Mitarbeitende einen Auslandsaufenthalt absolvieren können. Das Erasmus+ Programm unterstützt finanziell mit den bekannten Stipendienhöhen und dem Studiengebührenerlass der Partnerhochschule.


Im Rahmen des Swiss-European Mobility Programme (SEMP) mit der Universität Zürich, Asien-Orient-Institut, Abteilung Indologie gibt es eine Austauschvereinbarung für Studierende im B. A. und M. A. Indologie.


Kooperation zwischen der Mongolischen Staatlichen Universität – und der Universität Leipzig (Universitätsvereinbarung)
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Jantsan Bat-Ireedui
National University of Mongolia
P.O. Box 269
ULAANBAATAR 210646
MONGOLIA
Tel./Fax: +976-11-312029
batireedui(at)num.edu.mn


ERASMUS (Bilaterales Abkommen zum Studenten- und Dozentenaustausch) auf dem Gebiet der Tibetologie und Mongolistik zwischen der Universität Leipzig und der Uniwersytet Warszawski (Polen)


Abkommen zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit (Studentenaustausch, Dozentenaustausch, gemeinsame Forschungsaktivitäten und Konferenzen, Austausch von Forschungsergebnissen) zwischen der Universität Leipzig, Fakultät GKO, und der Kathmandu University (Nepal)


Dr. Fritzi-Marie Titzmann

Dr. Fritzi-Marie Titzmann

in Elternzeit, Vertretung: Jens Knüppel

Indologie
Institutsgebäude
Schillerstraße 6, Raum S-10
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37124
Telefax: +49 341 97-37148

 Jens Knüppel

Jens Knüppel

Wiss. Mitarbeiter

Indologie
Institutsgebäude
Schillerstraße 6, Raum S-110
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37124
Telefax: +49 341 97-37148

Studierende in einer Diskussion
Foto: Colourbox

Der Fachschaftsrat für Afrikanistik und Orientalistik (FaRAO) ist die studentische Vertretung für unseren Fachbereich. Er hilft bei Problemen und Fragen rund ums Studium und wirkt an der Gestaltung des Studienganges mit. Er informiert über aktuelle hochschulpolitische Ereignisse an der Universität und der Fakultät und über interessante Veranstaltungen. Außerdem organisiert und unterstützt er studentische Veranstaltungen finanziell oder ideell. Das klingt spannend? Dann können Sie sich auch selbst im Fachschaftsrat engagieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Studienberatung am Institut

mehr erfahren

Studienbüro der Fakultät GKO

mehr erfahren

Universität Leipzig: Beratung und Service

mehr erfahren

Universität Leipzig: Akademisches Auslandsamt

mehr erfahren

Universität Leipzig: Studenten­servicezentum

mehr erfahren

Universität Leipzig: Hochschultage

mehr erfahren