Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften

Institut

Unser Institut bietet die Möglichkeit, sich lernend und forschend mit den Sprachen und Kulturen des süd- und zentralasiatischen Raumes zu beschäftigen. Sanskrit, Hindi, Tibetisch und Mongolisch, die Verbindung klassischer und heute gesprochener Sprachen gibt es so nur an unserem Institut.

There is a gilded statue of Tara on display, © Adobe Stock, photo: Gary
Gruppenfoto des Institutteams, im Zentrum des Bildes liegt ein Baumstamm, in den "Wir" eingraviert ist. Die Menschen auf dem Bild stehen um ihn herum oder sitzen darauf. Die Menschen von links: Dr. Ira Sarma, Adelheid Buschner, Katrin Querl, Adele Hennig-Tembe, Prof. Dr. Jowita Kramer, Sonam Spitz, Dr. Sadananda Das, Beier Wang; Leipzig, 2022, Foto: Feng Yang
Historisches Foto von Hermann Brockhaus, Quelle: Universiätsarchiv

Studium

Wir freuen uns, dass das Sommersemester in Präsenz stattfinden konnte und danken allen, die daran mitgewirkt haben! Dafür, dass das auch im Wintersemester so bleibt, tragen wir alle Verantwortung. Das aktuelle Infektionsschutzkonzept der Universität Leipzig regelt die Maßnahmen, die zu beachten sind.

Sie können helfen, den Präsenzunterricht für das kommende Semester sicherer zu machen: Nutzen Sie die aktuellen Impfangebote der Stadt Leipzig!

 

Sie haben noch Fragen? Eine Zusammenfassung der wichtigen Informationen für Studierende zum Corona-Virus finden Sie auf den zentralen Seiten der Universität Leipzig.

Auf dem Bild sind Studierendenblumen zu sehen, Foto: Antonia Mauder

Studium

Sie interessieren sich für ein Studium an unserem Institut? Hier finden Sie Informationen zu Beratung und Orientierung vor dem Studieneinstieg, zum Einschreibverfahren und zum Studienstart und zu den Fragen, die im Studium auftauchen.

mehr erfahren
Holzfenster in Nepal, Foto von Prof. Jowita Kramer
verzierter steinerner Torbogen, Grab des Saadat Ali Khan, Lucknow, Indien, 2013, Foto: Ira Sarma
Es ist eine bunt verzierte Tür eines tibetischen Klosters zu sehen, Foto: Katrin Querl

Forschung

Es ist ein Gemälde des Stupas für Sariputta abgebildet. Der Stupa ist von Pflanzen umgeben., © Adobe Stock, Foto: idea_studio

Promotion

Ihnen liegt wissenschaftliches Arbeiten? Sie können sich ein spannendes Forschungsthema zu einem unserer Schwerpunkte vorstellen oder möchten ein Thema aus der Masterarbeit weiter vertiefen? Dann informieren Sie sich über Wege zur Promotion.

mehr erfahren
Malerei mit Darstellung zweier Mönche aus Höhle 92 der buddhistischen Felshöhlen von Kizil, China, 2001, Foto: © Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Asiatische Kunst / Jürgen Liepe
Holzstempel für den Druck von tibetischen Texten, © Adobe Stock, Foto: simanlaci
mehrere Personen von oben fotografiert, bei der Arbeit über einen Tisch mit Schreibgeräten und einem Laptop gebeugt, Quelle: Colourbox

Aktuelles

Informieren Sie sich hier zu VERANSTALTUNGEN, die an unserem Institut stattfinden und unter NEWS zu fachbezogenen Angeboten, die uns von anderen Einrichtungen erreichen.

Veranstaltungen

Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaft

Intertextual Readings of the Nyāyabhūṣaṇa on Buddhist Anti-Realism

Wir machen aufmerksam auf die Verteidigung der Dissertation von Tyler Neill. Er wird als Doktorand betreut von Prof. em. Dr. Eli Franco vom Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften.

mehr erfahren

Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaft

Geschichte der Gefühle: Texte, Körper, Gemeinschaften

Gastvortrag von Dr. Frederik Schröer

mehr erfahren

News

Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaft

Ausschreibung des Friedrich-Weller-Preises 2023

Auch im kommenden Jahr verleihen die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und die Universität Leipzig wieder gemeinsam den Friedrich-Weller-Preis in Anerkennung hervorragender Arbeiten. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einer Prämie von 2.500,- Euro. Vorschläge sind unter Beigabe…

mehr erfahren

Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaft

Heutige Vorlesung zum Thema "Kashmir Shaivism" muss leider krankheitsbedingt entfallen

Die Vorlesung Literaturen Südasiens zum Thema "Kashmir Shaivism" muss heute leider krankheitsbedingt entfallen. Bitte informieren Sie ggfs. auch Ihre Kommiliton:innen. Vielen Dank!

mehr erfahren

Kontakt & Anfahrt

Besucheradresse

Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften

Institutsgebäude
Schillerstraße 6
04109 Leipzig

Leitung: Prof. Dr. Jowita Kramer

Telefon: +49 341 97-37120
Telefax: +49 341 97-37148

Sprechzeiten
Montag und Dienstag von 9-12 und 13-15 Uhr.
Mittwoch bis Freitag von 13-15 Uhr

Bitte benutzen Sie für Postsendungen aller Art unsere Postanschrift:

Universität Leipzig
Institut für Indologie und
Zentralasienwissenschaften
Internes PF: 132501
04081 Leipzig
Germany