Der Studiengang vereint die Fächer Alte Geschichte, Klassische Archäologie und Ur- und Frühgeschichte. Er vermittelt Ihnen Grundkenntnisse zu den urgeschichtlichen und antiken Kulturen im erweiterten europäischen Raum (inklusive der südlichen Mittelmeeranrainer). Zugleich erhalten Sie eine Einführung in die zahlreichen Quellengattungen der Altertumswissenschaften sowie in die vielfältigen geschichts-, kultur- und naturwissenschaftlichen Methoden zu deren Erforschung.

Archäologie studieren in Leipzig Einführung zum Bachelor
Einführungsvideo zum Studium Archäologie und Geschichte des Alten Europa

Einführungsvideo zum Studium Archäologie und Geschichte des Alten Europa

Das Lehrangebot des Studiengangs für das Wintersemester 2022/23 finden Sie unter folgendem

 

Link

Studienorganisation

Unter folgendem LINK finden Sie alle notwendigen Dokumente für Ihr Studium (Studien- und Prüfungsordnung, Modulhandbuch und empfohlenen Studienverlaufsplan)

Beachten Sie zudem die Seite der Amtlichen Bekanntmachungen, auf der Sie Änderungssatzungen der Ordnungen finden.

Sollten Sie hierzu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an eine/n der drei Studienfachberater:innen.

Im Zeitraum Ihrer ersten beiden Semester sind planmäßig 60 Leistungspunkte (30 LP in den altertumswissenschaftlichen Einführungsmodulen und 10 LP aus dem Bereich fakultätsübergreifender Angebote der Schlüsselqualifikationen) zu erwerben. Darüber hinaus sind Kenntnisse in einer weiteren modernen oder alten europäischen Fremdsprache (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen, Stufe B1) im Umfang von mindestens 20 LP in konsekutiven Sprachmodulen im Bereich der fakultätsinternen fachbezogenen Schlüsselqualifikation zu erwerben.
Zur Auswahl stehen: Latein, Altgriechisch oder eine weitere moderne europäische Fremdsprache.

Studierende, die die Spezialisierung Alte Geschichte und Klassische Archäologie wählen (nach dem 2. Semester!) und denen Nachweise über die Kenntnis einer alten europäischen Sprache (des Lateinischen oder Altgriechischen) zu Studienbeginn fehlen, müssen in diesem Bereich eine dieser beiden Sprachen wählen, um zum Studienabschluss das Latinum oder Graecum nachweisen zu können. Studierende der Spezialisierung Ur- und Frühgeschichte sind in ihrer Wahl frei.

Eine Einschreibung in die Sprachkurse erfolgt über die elektronische Moduleinschreibung TOOL. Die Zeiträume über die Einschreibung geben wir Ihnen rechtzeitig bekannt.


Weitere Informationen zu den Sprachkursen finden Sie auf der Website des Sprachenzentrums der Universität Leipzig oder bei AlmaWeb

Sollten Sie hierzu oder zu anderen Themen Ihres Studienbeginns Fragen haben, wenden Sie sich an die Studienfachberaterinnen des gemeinsamen Studiengangs.

Informationen hierzu folgen

Durch eine Kooperation der drei Universitäten in Halle, Jena und Leipzig können Studierende auch an den jeweils anderen Hochschulen des Mitteldeutschen Unibunds Lehrveranstaltungen besuchen und sogar anrechnungsfähige Leistungsnachweise erbringen.

Weiterführende Informationen hierzu finden Sie unter der Informationsseite der Universität Halle.

Allgemeine Hinweise zu dem Thema Auslandsaufenthalt liefert Ihnen die Seite der Stabstelle Internationales.

Weiterführende Informationen über einen Auslandsaufenthalt im Rahmen Ihres Studiums erhalten Sie auf der Informationsseite des Historischen Seminars.

Fachspezifische Informationen über einen solchen Austausch, unter anderem im Rahmen der Programme PONS und ERASMUS, finden Sie zudem unter folgender Informationsseite.

Studieneinstieg

Als Starthilfe in und als Orientierung für ihr Universitätsleben finden Sie hier grundlegende Informationen über den Studienaufbau und das Modulmanagement.

Bei allgemeinen Fragen und besonderen Herausforderungen rund um das Studium (d. h. auch Themen wie Krankheit, Schwangerschaft und Teilzeitstudium) steht Ihnen die allgemeine Studienfachberatung zur Verfügung.

Weiterführende Informationen hierzu und die entsprechenden Ansprechpartner:innen finden Sie auf der Seite des Studienbüros.

Bei fachspezifischen Fragen können Sie sich an eine/n der drei rechts gelisteten Studienfachberater:innen wenden

Module in Ihrer Einführungsphase belegen Sie über die Plattform Tool (Anmeldung mit Ihrem UniLogin).

Die Anmeldung zum Modul ist gleichzeitig die Anmeldung zur Modulprüfung. Bei erfolgreicher Einschreibung, werden Ihre Daten nach ungefähr 3 Wochen in AlmaWeb sichtbar. Alles weitere erfolgt über AlmaWeb, wo Sie am Ende des Semesters auch ihre Noten einsehen können.

Das grundlegende Vorgehen bei der Moduleinschreibung finden Sie zudem zusammengefasst auf der Seite der Studienkoordination.

 

Bis zu vier Wochen vor Ende der Vorlesungszeit können Sie sich von Modulen und den entsprechenden Prüfungsleistungen über AlmaWeb abmelden.

Ein Rücktritt von Prüfungen ist nach Ablauf der Frist nur aus wichtigem Grund und mit Antrag an den Prüfungsausschuss möglich. Alle im Modul erbrachten Prüfungsleistungen gelten bei fristgemäßer Abmeldung als nicht erbracht.

Weitere Informationen zu diesem Vorgang finden Sie zusammengefasst im Dokument der Studienkoordination.

Für die Modulabmeldung informieren Sie bitte auch den/die Modulverantwortliche/n bzw. den/die Lehrende/n der Veranstaltung.

Sollten Sie eine Prüfung krankheitsbedingt verpasst haben, muss der Krankenschein im Original innerhalb von 3 Werktagen im Prüfungsamt vorliegen.

Zum Krankenschein folgende Informationen hinzufügen:

  • Name und Vorname
  • Matrikelnummer
  • Modulnummer der anstehenden Prüfung
  • ggf. Teilprüfung im Modul
  • Prüfungsdatum

Die Krankschreibung wird in AlmaWeb verbucht. Sie sind automatisch für den nächsten Prüfungstermin angemeldet. Erkundigen Sie sich bei der für das Modul verantwortlichen Person nach dem nächsten Prüfungstermin.

Für Fragen zum Thema Krankschreibung können Sie sich auch an das Prüfungsmanagment und den zuständigen Prüfungsmanager, Herrn Benjamin Banik, wenden.

 

 

Die Dozierenden der Lehrveranstaltungen informieren Sie zu Beginn des Semesters über exakte Termine von Prüfungsvorleistungen und Prüfungsleistungen in den jeweiligen Modulen.

Sollten Sie

  • von einer anderen Universität an die Universität Leipzig gewechselt sein,
  • Veranstaltungen an anderen Institutionen im Inland besucht oder
  • Kurse an Universitäten im Ausland belegt haben,

prüfen die entsprechenden Studienfachberater:innen die entsprechenden Studienleistungen inhaltlich und mit Blick auf Umfang und Leistung auf Anerkennung.

Grundlegende Informationen zu diesem Vorgehen finden Sie auf der Informationseite des Studienbüros.

 

Auskünfte zu den beiden Plattformen und den Modulen erhalten Sie über das Studienbüro