Prof. Dr. Dmitri van den Bersselaar

Prof. Dr. Dmitri van den Bersselaar

Universitätsprofessor

Geschichte Afrikas
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 2.208
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37035
Telefax: +49 341 97-37048

Prof. Dr. Dmitri van den Bersselaar

Prof. Dr. Dmitri van den Bersselaar

Institutsleiter

Institut für Afrikastudien
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 2208
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37035
Telefax: +49 341 97-37048

Kurzprofil

Ich bin Sozial- und Wirtschaftshistoriker spezialisiert auf Westafrika, insbesondere auf Ghana und Nigeria im 19. und 20. Jahrhundert. Zu meinen aktuellen Interessenbereichen gehören: die Auswirkungen multinationaler Unternehmen auf die lokalen afrikanischen Arbeitsverhältnisse und Arbeitskulturen; Beschäftigungsfähigkeit in afrikanischen wissensbasierten Volkswirtschaften; die Geschichte der Wissensproduktion in und über Afrika.

Weitere Interessen: afrikanische Reaktionen auf und Beteiligung an Kolonialismus, Missionsunternehmen, Handel und Wirtschaft; die Auswirkungen der kolonialen Interaktion auf Identität, Gemeinschaft und Persönlichkeit; Wahrnehmung von Status, Kultur und Zugehörigkeit im kolonialen und postkolonialen Westafrika; die Art und Weise, wie sich Menschen Ideen und Waren von außen aneignen.

Ich möchte Forschungsstudenten betreuen, die an Projekten arbeiten, die sich auf einen der oben genannten Interessenbereiche beziehen.

Sprechstunde: Mittwochs 09-11 Uhr.

Berufliche Laufbahn

  • seit 10/2017
    Universität Leipzig: Professur Geschichte Afrikas
  • 01/1999 - 01/2012
    Universität Liverpool: Lecturer/Senior Lecturer in Geschichte (1999-2012); Reader (2012-2017)
  • 01/1996 - 01/1999
    Universität Leiden: wissenschaftlicher Mitarbeiter

Ausbildung

  • 01/1998
    Universität Leiden: PhD Sozialwissenschaften
  • 01/1992
    Universität Leiden: MA Geschichte
  • Räumliche und zeitliche Begrenzungen des „Berliner Afrika“: zwischen Wirkungsverlust eines Raumformats und Auflösung einer kolonialen Raumordnung
    van den Bersselaar, Dmitri
    Laufzeit: 01.2020 - 12.2023
    Mittelgeber: DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe); Institut für Afrikastudien; SFB 1199: Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen
    Details ansehen
  • Prekäre und Informelle Arbeit in Südafrika und Nigeria
    van den Bersselaar, Dmitri
    Laufzeit: 07.2019 - 12.2019
    Mittelgeber: Stiftungen Inland
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Geschichte und Kulturgeschichte Afrikas
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • van den Bersselaar, D.
    UAC between developmentalists and anti- revolutionaries: a multinational enterprise makes sense of post-independence Africa
    In: Dinkel, J.; Fiebrig, S.; Reichherzer, F. (Hrsg.)
    Nord/Süd: Perspektiven auf eine globale Konstellation. De Gruyter Oldenbourg. 2020. S. 210-239
    Details ansehen
  • van den Bersselaar, D.
    A United Africa Company (UAC) de vilã a nostalgia colonial: relações públicas e história empresarial na Nigéria
    In: Alves Furtado, C.; Sansone, L. (Hrsg.)
    Lutas pela memória em África. Salvador, BA: EDUFBA. 2019. S. 525-570
    Details ansehen
  • van den Bersselaar, D.
    White Collar Workers
    In: Eckert, A.; Belluci, S. (Hrsg.)
    General Labour History of Africa. Workers, Employers and Governments, 20th-20st Centuries. Oxford: James Currey. 2019. S. 379-404
    Details ansehen
  • van den Bersselaar, D.
    Business records as sources for African history (2018)
    Details ansehen
  • van den Bersselaar, D.
    Colonial courts, mosquitoes and other nuisances in the Gold Coast (1888-1934)
    In: Gewald, J.-B.; Pesa, I. (Hrsg.)
    Magnifying Perspectives: Contributions to History, a Festschrift for Robert Ross. Leiden: African Studies Centre. 2017. S. 166-187
    Details ansehen

weitere Publikationen

  • Andere Ehrungen: ASA Service Award
    van den Bersselaar, Dmitri (Geschichte und Kulturgeschichte Afrikas)
    verliehen in 2019 durch African Studies Assocation (ASA) USA.
    Details ansehen

weitere Preise, Ehrungen und Auszeichnungen

  • Geschichte und Kulturgeschichte Afrikas
    Kooperation Universität Leipzig - Universität Ibadan (Geschichte und Afrikastudien)
    Beginn der Kooperation: 01.01.2019
    Beteiligte Personen: van den Bersselaar, Dmitri; Beck, Rose Marie; Adesina, Prof. Dr. Olutayo C.
    Details ansehen

weitere Kooperationen

  • Wintersemester

    BA:

    03-AFR-1100 Einführung Afrikastudien

    03-AFR-1506 Geschichte und Gesellschaft in West- und Zentralafrika


    MA:

    03-AFR-2100 Introduction to African Studies

    03-AFR-1703 African Political Economy

  • Sommersemester

    BA:

    03-AFR-1200 Übung Wirtschaft in Afrika

    03-AFR-1606 Geschichte und Gesellschaft in Ost- und Südafrika


    MA:

    03-AFR-2113 Debates about Development

    03-AFR-2108 Theory from the South