Die Wissenschaftsakademien in Berlin und Leipzig haben gemeinsam das Akademienvorhaben „Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache. Text- und Wissenskultur im alten Ägypten“ initiiert und im Dezember 2017 das erste Modul erfolgreich abgeschlossen.

Structures and transformations of the Egyptian lexicon. Culture of text and knowledge in Ancient Egypt

Ein Projekt an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften (2013 - 2044)

 

Beteiligte

  • Projektleiter: Prof. Dr. Hans-W. Fischer-Elfert
  • Mitarbeiter: Dr. Peter Dils (Arbeitsstellenleiter)
  • Dr. Lutz Popko (wiss. Mitarbeiter)
  • Dr. Anke Blöbaum (wiss. Mitarbeiterin)
  • Billy Böhm (Wiss. Hilfskraft mit MA-Abschluss)
  • Sabrina Karoui & Samuel Huster (Stud. Hilfskräfte)

 

Kurzbeschreibung

Mit ihrer 4500-jährigen Geschichte zählt die ägyptische Sprache zu den frühest-bezeugten Sprachen und ist zugleich die Sprache mit dem längsten schriftlichen Überlieferungszeitraum der Menschheit. Sie präsentiert das Universum des Wissens einer der prägenden Kulturen der Alten Welt. Die Wissenschaftsakademien in Berlin und Leipzig haben gemeinsam das Akademienvorhaben „Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache. Text- und Wissenskultur im alten Ägypten“ initiiert und im Dezember 2017 das erste Modul erfolgreich abgeschlossen. Einen Überblick zu den Forschungsergebnissen des ersten Moduls der Leipziger Arbeitsstelle finden Sie hier.

Die Wissenschaftsakademien in Berlin und Leipzig haben gemeinsam das Akademienvorhaben „Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache. Text- und Wissenskultur im alten Ägypten“ initiiert. 

Die langjährige und bewährte Zusammenarbeit der Leipziger und Berliner Ägyptologie, aus der schon das weltweit genutzte gedruckte Wörterbuch der ägyptischen Sprache sowie die digitale Textdatenbank Thesaurus Linguae Aegyptiae hervorgegangen sind, kann auf diese Weise fortgesetzt werden. Um auch Wissenschaftshistorikern die Ergebnisse zugänglich zu machen, werden sie zusätzlich auf der Website Science in Ancient Egypt präsentiert.

Die einander ergänzenden Arbeitsstellen beider Akademien bauen gemeinsam ein umfassendes, philologisch-linguistisch annotiertes, digitales Corpus ägyptischer Texte aus allen Sprach- und Schriftepochen auf. Dadurch soll das Projekt einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, den Wortschatz des Ägyptischen, seine Strukturen und seinen Wandel sprach-, text- und kulturgeschichtlich sowie im Kontrast von Allgemein- und Fachsprache im Internet darzustellen, durch Instrumente der dynamischen Recherche und Analyse zu erschließen und schließlich der Forschung in der ganzen Komplexität seiner linguistischen, historischen und sozialen Realität verfügbar zu machen, und dies über die engeren Fachgrenzen hinaus.


Finanzierung

Langfrist-Vorhaben bis 2034 – Bund-Länder-Finanzierung im Rahmen der Akademie-Forschung

 

Weiterführende Informationen

Thesaurus Linguae Aegyptiae

mehr erfahren

Projekt "Altägyptisches Wörterbuch"

mehr erfahren

Webseite des Projekts

mehr erfahren