Prof. Dr. Evelin Wetter

Prof. Dr. Evelin Wetter

Dittrichring 18-20
04109 Leipzig

Telefon 0341 973 5550
Telefax: 0341 973 5559

Konservatorin an der Abegg-Stiftung, CH-Riggisberg;

Kunstgeschichte des Mittelalters und der Frühneuzeit mit Schwerpunkten auf der Geschichte der textilen Künste, der Goldschmiedekunst, der Bildkünste, der Kunst- und Kunsthistoriographie Ostmitteleuropas, der Geschichte des Sammelns

Seminar
Blockseminar
Montag, 20.4.2020, 10.00-14.00 Uhr,
Montag, 18.5.2020, 10.00–18:00 Uhr,
Freitag (!), 5.6.2020, 10.00–18:00 Uhr (Ortstermin im Grassimuseum), Montag, 8.6.2020, 10.00–14.00 Uhr
Bachelorstudiengang
03-KUG-1205.SE01b
Kulturgeschichte
Das Fremde und das Besondere. Alteritäts- und Luxuskonzepte in Mittelalter und Früher Neuzeit

Forschungskolloquium
Termine nach Vereinbarung, WMH 5/14
Masterstudiengang
03-KUG-1507.SE01f - Wissenschaftskompetenz

 

Beruflicher Werdegang

  • seit 2009
    Privatdozentin am Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig
  • 2009
    Habilitation und Verleihung der Lehrbefugnis durch die Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften der Universität Leipzig
  • 2006
    Konservatorin an der Abegg-Stiftung, Riggisberg, Schweiz
  • 2002-2006
    Fachkoordinatorin für Kunst- und Kulturgeschichte der Neuzeit am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO) an der Universität Leipzig
  • 2000-2002
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am GWZO im Rahmen des Projekts „Die Bedeutung der Jagiellonen für die Kunst und Kultur Mitteleuropas, (ca. 1450–1550)“
  • 1999
    Freiberuflich wissenschaftlich tätig für das Domstift Brandenburg
  • 1995-1999
    Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Technischen Universität Berlin
  • 1988-1995
    Studium der Fächer Kunstgeschichte und Deutsche Philologie an der Technischen Universität Berlin (1993/94 Studienaufenthalt in Prag)

Preise & Stipendien

  • 1996-1998
    Promotionsstipendium des Landes Berlin
  • 1998
    Premio in Onore di Gino Onestinghel, ausgeschrieben durch die Società di Studi Trentini di Scienze Storiche, Trient
  • 2001
    Werner-Hauger-Preis, Internationaler Nachwuchsförderpreis des Zentralinstituts für Kunstgeschichte, München, für herausragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Angewandten Kunst

Funktionen

  • 2004
    Gutachterin für die Grantová agentura Ceské Republiky/ Czech Science Foundation
  • 2007
    Externe Sachverständige für den Wissenschaftsrat der Bundesrepublik Deutschland
  • 2009
    Mitglied des Beirats des Bundesinstituts für Geschichte und Kultur der Deutschen im östlichen Europa (BKGE)
  • 2010
    Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Ausstellung „Franziskus. Licht aus Assisi“, Diözesanmuseum Paderborn, 9.12.–6.5.2012

Mitgliedschaften

  • Verband Deutscher Kunsthistoriker;
  • Johann Gottfried Herder-Forschungsrat (Marburg);
  • Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde (Heidelberg);
  • Centre International d'Étude des Textiles Anciens (Lyon);
  • Renaissance Society of America (USA);
  • Icom (Schweiz)
  • 2010-2012
    Kuratorin der Ausstellung „Ornamenta – Textile Bildkunst des Mittelalters“, Ausstellung der Abegg-Stiftung, Riggisberg,
  • 29.4.–11.11.2012
  • 2008-2014
    Bestandskatalog „Der Kronstädter Paramentenschatz“, gemeinsames Projekt der Abegg-Stiftung und der Evangelischen Kirche Kronstadt/Braşov (Honterusgemeinde)
  • 2006-2013
    Handbuch „Religiöse Erinnerungsorte in Ostmitteleuropa“, Projekt der Fachkommission Religions- und Kirchengeschichte im Herder-Forschungsrat, Koordination der kunsthistorischen Beiträge
  • 2005-2013
    Gruppenprojekt des GWZO mit sechs MitarbeiterInnen, gefördert durch die DFG, fortgeführt mit Mitteln des BMWF „Osmanischer Orient und Ostmitteleuropa. Vergleichende Studien zu Perzeptionen und Interaktionen in den Grenzzonen (16.–18. Jh.)"; Konzeption und Leitung (seit 2006 gemeinsam mit Robert Born)
  • 2005-2009
    Mitglied des DFG-Netzwerks „Die Macht des Gesichts. Büste, Kopf- und Körperbild in Mittelalter und Früher Neuzeit“
  • 2003-2008
    Gruppenprojekt des GWZO und des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Wrocław, gefördert durch die VolkswagenStiftung zum Thema „Bild und Konfession. Funktionen und Konzepte von Bildern in den gesellschaftlichen und kulturellen Formierungsprozessen des konfessionellen Zeitalters in Mitteleuropa“
    Konzeption und Leitung (gemeinsam mit Winfried Eberhard)
  • 2002-2004
    Die Gotik. Geschichte der bildenden Kunst in der Slowakei Alleinverantwortliche Kuratorin für den Bereich Schatzkünste: „Gotika. Dejiny slovenského výtvarného umenia [Die Gotik. Geschichte der bildenden Kunst in der Slowakei]“, Ausstellung der Slovenská národná galérie, Bratislava 2003/04
  • 2000–2002
    „Giorgio di Liechtenstein“ Konzeption des Ausstellungssegments „Giorgio di Liechtenstein“ innerhalb der Sektionen „II. Corti, Vescovi e Signori und X. Tesori der Ausstellung Il Gotico nelle Alpi, 1350–1450”, Ausstellung der Provincia Autonoma di Trento und des Castello del Buonconsiglio, Trento 2002