Wir bieten für Schulklassen aller Schulformen ein breites Spektrum an Führungen und Projekten mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten zur Erkundung unserer Dauer- und Sonderausstellungen an. Mit Führungen können Sie Inhalte aus unseren Ausstellungen vertiefen. Projekte beinhalten je eine Führung und einen praktischen Teil, bei dem die Schülerinnen und Schüler selbst kreativ werden können.

Wählen Sie aus folgenden Themenangeboten. Auf Anfrage ist das Thema der Führung entsprechend anpassbar. Im Anschluss an die Führung durch die Ausstellung kann auf Wunsch das vermittelte Wissen mit einem Quiz getestet werden.

  • Dauer: ca. 45 Minuten / mit Quiz ca. 75-90 min 
  • Gruppenpreis: 15,00 € / mit Quiz: 37,50 €
  • Teilnehmer: maximal 15 Personen pro Führung. Bei größeren Klassen erfordern unsere begrenzten Räumlichkeiten eine Teilung in mehrere nacheinander zu betreuende Gruppen.
  • Griechische und römische Kunst im Antikenmuseum
    Gehen Sie mit Ihrer Schulklasse auf eine Reise durch die Geschichte des antiken Griechenlands und des Römischen Reiches. Entdecken Sie dabei gemeinsam Objekte aus Troja, bestaunen Sie aufwendig gestaltete Vasen aus dem hellenistischen Athen und schauen Sie Kaiser Tiberius in die Augen. Im Leipziger Stadtzentrum bietet das Antikenmuseum einen umfassenden Einblick in über 2000 Jahre alte Kunst.
  • Zeus & Co. – Die Götter der alten Griechen
    Zeus, Athena, Dionysos, Demeter und viele mehr. Warum gab es bei den alten Griechen bloß so viele verschiedene Götter? Welche Bedeutung hatten sie für die antiken Menschen? Woran kann man sie erkennen? In einem Rundgang durch das Museum lernen Ihre Schülerinnen und Schüler einige der wichtigsten Göttinnen und Götter der Griechen kennen und erfahren eine Menge über deren Aussehen und Aufgaben.
  • Starke Muskeln, schnelle Beine – Sport in der Antike
    Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, Sieger bei den olympischen Spielen zu sein? Den Athleten in der Antike ging es nicht anders. Aber welche Sportarten und -geräte gab es damals? In einem Rundgang durch das Museum steht der Sport im Mittelpunkt.
  • Schwarz auf Rot – Rot auf Schwarz: Gefäße der Antike
    Von den antiken Griechen sind uns zahlreiche Gefäße bekannt, die mit Bildern bemalt sind. Während sie anfangs mit Linien, Kreisen und anderen geometrischen Mustern verziert waren, entstanden mit der Zeit einzigartige Darstellungen aus der Lebenswelt der antiken Menschen und der Götter- und Sagenwelt. Auf einem Rundgang im Museum lernen die Schülerinnen und Schüler, wie die Vasen hergestellt wurden und welche besonderen Funktionen jede einzelne hatte. 

Passen Sie Ihren Besuch individuell an Ihren Unterricht an und wählen Sie aus folgenden Themenschwerpunkten. Auf Wunsch bieten wir zusätzlich ein Quiz an.

  • Dauer: ca. 90 Minuten / mit Quiz ca. 2 Stunden
  • Teilnehmer: maximal 15 Personen pro Projekt. Bei größeren Klassen erfordern unsere begrenzten Räumlichkeiten eine Teilung in mehrere Gruppen.
  • Von Buchrollen und Holztafeln – Schreiben wie die alten Römer
    Briefe, Rechnungen, Schularbeiten – auch schon die alten Römerinnen und Römer besaßen die Fähigkeit, Dinge schriftlich festzuhalten. Aber welche Materialien benutzten sie? Wie wird antike Tinte hergestellt? Was ist eigentlich eine tabula cerata? Nach einer Einführung können die Schülerinnen und Schüler I selbst ausprobieren, wie es sich anfühlt, in echter Römermanier eine Wachstafel zu beschreiben, eine Schreibfeder zu schnitzen oder ihre eigene Ehreninschrift zu verfassen.
    • Gruppenpreis (incl. Materialkosten): 35,00 € / mit Quiz: 42,50 €
  • In der Werkstatt des Butades – Führung und Gefäße aus Ton bemalen
    Nach einer Einführung in die griechische Vasenmalerei erhalten die Kinder die Möglichkeit Blumentöpfe nach Belieben in der sog. "schwarzfigurigen Technik" zu bemalen.
    • Gruppenpreis (incl. Materialkosten): 35,00 € / mit Quiz: 42,50 €
  • Schön wie Aphrodite – Reich wie Midas: Antike Schmuckwerkstatt
    Auch die Menschen vergangener Epochen liebten es sich mit goldenem Geschmeide, silbernem Ornat und funkelnden Steinen zu schmücken.  Nach einer Kurzführung basteln die Kinder den Lieblingsschmuck antiker Griechen und Römerinnen. Zur Fertigung von Hals- und Armketten, Ohrringen und Ringen für die Finger sind Kreativität und Geschick gefragt. Die hergestellten Schmuckstücke dürfen gern mit nachhause genommen werden.
    • Gruppenpreis (incl. Materialkosten): 40,00 € / mit Quiz 47,50 €
  • Steinreiche Bilder – Antiken Mosaiken auf der Spur
    Egal, ob schwarz-weiß oder kunterbunt, Mosaike gibt es schon seit der Antike in allen erdenklichen Formen und Farben. In einer kurzen Einführung in die Technik der antiken Mosaikkunst lernen die Kinder, wie diese entstanden sind und welche verschiedenen Techniken es gab. Für einige der größeren Mosaike wurden über eine Million Steine verwendet! Im Anschluss schlüpfen die Kinder selbst in die Rolle eines antiken Handwerkers und gestalten im kleineren Format Bilder mit ungewöhnlichen Materialien. Die hergestellten Mosaikbilder dürfen gern mit nachhause genommen werden.
    • Gruppenpreis (incl. Materialkosten): 40,00 € / mit Quiz 47,50 €

Unsere Projekte sind alle mit einem praktischen Teil gekoppelt, welcher in einem eigens dafür vorgesehenen Pädagogikraum in der Strohsackpassage stattfindet. Hier können Schüler und Schülerinnen kreativ werden und sich selbst in Aspekten und Techniken des antiken Alltags und der Kunst ausprobieren.

Mehr Informationen

„Museum in a Clip“ ist ein Halbtagsprojekt für Schulklassen der 3. bis 12. Klasse in verschiedenen lLeipziger Museen. Nach einer kurzen Führung erkunden die Schülerinnen und Schüler als Reporter die Ausstellung. Welche Ausstellungsstücke sind besonders spannend und warum? Für den Dreh stehen Tablets mit Mikrofon zur Verfügung. Anschließend bearbeiten die Teilnehmenden ihren Clip am Tablet und veröffentlichen ihn auf der Projekt-Webseite.

Das Antikenmuseum ist bei „Museum in a Clip“ dabei!
Führungspauschale je Schulklasse: 15,00 €

Anmeldung unter: Website

Logo von Museum in a Clip
Foto: Museum in a Clip
Eine Schulklasse vor einem Modell der Casa del Poeta tragico in Pompei
Schüler probieren anhand einer Replik den Umgang mit antiken Trinkgefäßen aus.
Mit Hilfe vorbereiteter Quizbögen können Schüler das in den Führungen erworbene Wissen spielerisch anwenden.
Führung im Antikenmuseum

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote für Kinder und Familie

mehr erfahren

Angebote für Erwachsene

mehr erfahren

Forum Take5

mehr erfahren