Der Freundeskreis dient der Förderung der Kenntnis der altägyptischen Kunst und Kultur sowie der ideellen wie auch materiellen Unterstützung des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig. Hier erfahren Sie alles über das Engagement und die Veranstaltungen unseres Freundeskreises.

Was ist der Freundeskreis?

Der Freundeskreis wurde 1992 von Freunden des Hauses gegründet, um potentiellen Förderern und Freunden der ägyptischen Kultur ein Forum zu schaffen. Die Mitgliederzahl hat sich in den letzten Jahren und mit zunehmenden Aktivitäten des Vereins beständig erweitert. Der Freundeskreis unterstützt das Museum in vielfältiger Form.

Unser Engagement zeigt sich bei der Unterstützung und Organisation von wissenschaftlichen Vorträgen für unsere Mitglieder und für ein breites Publikum. Auch die Öffentlichkeitsarbeit und die Vorbereitung von Sonderausstellungen sowie anderer Museumsaktivitäten werden unterstützt. Das Angebot für unsere Mitglieder umfasst ein differenziertes Programm von Veranstaltungen. Dazu gehört auch eine jährlich stattfindende Exkursion, z.B. in befreundete Museen oder zu Sonderausstellungen. Außerdem erhält jeder die viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift „aMun”, die im Zusammenschluss der Freundeskreise der Museen Berlin, Hildesheim, Leipzig und München herausgegeben wird.

Museumshalle mit vielen Besuchern
Mitglieder des Freundeskreises bei einer Ausstellungseröffnung. Photo: Marion Wenzel

Unser Engagement

Die Liste des Engagements und der Angebote unseres Freundeskreises ist lang.

Viele der Vorträge im Ägyptischen Museum der Universität Leipzig wären ohne unseren Freundeskreis gar nicht möglich, da die Mittel der Universität für solche Vorhaben immer weiter begrenzt werden. Auch aufwendige Restaurierungsvorhaben, wie z.B. die Restaurierung und Konservierung des äußeren Sarges des Herischef-hotep konnten so erst ermöglicht werden.

Veranstaltungen wie die Museumsnacht Halle/Leipzig wären ohne das persönliche Engagement von Freiwilligen nicht durchführbar. Unser Freundeskreis steht hier gerne mit Hilfe und Tatkraft zur Verfügung.

Die Mitglieder des Freundeskreis können unter anderem von folgenden Angeboten profitieren:

  • regelmäßige Vorträge, Museumsführungen und Sonderveranstaltungen
  • das zweimal jährlich erscheinende Magazin für die Freunde der Ägyptischen Museen (Bonn, Berlin, Hannover, Hildesheim, Leipzig, Wien). Das Magazin versorgt die Mitglieder der Freundeskreise umfassend mit Informationen und wird ihnen kostenlos zugesandt
  • mindestens einmal im Jahr eine Exkursion, zum Beispiel:
    • 2015: München - Staatliche Museum Ägyptischer Kunst
    • 2016: Schloss Waldenburg - Museum, Park und Naturalienkabinett
    • 2017: Karlsruhe - Ausstellung "Ramses - Göttlicher Herrscher am Nil"
    • 2018: Arche Nebra und Sonnenobservatorium Goseck
Band mit Instrumenten und Sängerin, davor sitzendes Publikum in der Museumshalle
Die "Rohzinkes" bei einem Auftritt im Museum vor Mitgliedern des Freundeskreises. Photo: Marion Wenzel

Mitgliedschaft

Als Mitglied des Freundeskreises des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig e.V. bekommen Sie eine neue Sichtweise auf die Kunst und Kultur Altägyptens und leisten einen aktiven Beitrag zu Förderung und Erhalt eines der größten Universitätsmuseen.


Jahresbeiträge

Einzelmitglied (Rentner:in, Schüler:in, Student:in, Auszubildende:r) 15,- €
Einzelmitglied (ohne Ermäßigung) 35,- €
Ehepaar (Seniorenehepaar) 50,- € (30,00 €)

Sie interessieren sich dafür, Mitglied im Freundeskreis des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig e.V zu werden?
Sie erhalten mit einer Mitgliedschaft regelmäßig Einladungen zu Veranstaltungen und anderen Aktivitäten.
Mit Beginn einer Mitgliedschaft erklären Sie sich bereit, einen regelmäßigen Beitrag zu leisten.
Wir schicken Ihnen gern weitere Unterlagen zum Freundeskreis.

Kontaktformular

Kontakt zum Freundeskreis aufnehmen

Datenverwendung

Das könnte Sie auch interessieren

Universitätsgesellschaft Leipzig

mehr erfahren

Aktuelle Veranstaltungen

mehr erfahren

Das aMun-Magazin

mehr erfahren