Veranstaltung am

Veranstaltungsort: digital/hybrid

Am 20. Juni 2022 findet von 5:00 pm – 7:00 pm (Ortzeit London, UK) die Vorstellung des neu erschienenen Essaybands von Axel Körner und Paulo M. Kühl „Italian Opera in Global and Transnational Perspective“ am Institute of Advanced Studies (IAS) des University College London (UCL) statt. Das Event erfolgt im Rahmen des Music Futures Festival vom 17. bis 23. Juni 2022 am IAS und am European Institue des UCL.

Der Essayband befasst sich mit der europäischen und weltweiten Ausbreitung der italienischen Oper sowie mit der Bedeutung dieses Prozesses für die kulturellen Debatten über die Oper im Herkunftsland Italien selbst. In verschiedenen Teilen Europas, Amerikas, Südost- und Ostasiens werden die Auswirkungen dieses transnationalen musikalischen Austauschs auf die Vorstellungen von nationaler Identität im Zusammenhang mit der Produktion und Rezeption der italienischen Oper in der ganzen Welt untersucht. Als Folge dieses Austauschs zwischen Komponisten, Impresarios, Musikern und Publikum veränderten sich die Vorstellungen vom originell italienischen Charakter (italianità) der Oper ständig und mussten neu ausgestaltet werden. Dies spiegelt die radikal veränderte Erfahrung von Zeit und Raum wider, die die Oper im Laufe des 19. Jahrhunderts zu einer globalen ästhetischen Ware machte.