Veranstaltung am

Veranstaltungsort: zoom

Vortrag von Alexandra Schäfer-Griebel (Wiesbaden) zum Adel in der Reichsstadt.

In der Frühneuzeitforschung gibt es eine lange Tradition der Erforschung von Adel und Stadt, aber erst seit einigen Jahren werden Adel und Stadt in ihren Verflechtungen aufeinander bezogen erforscht. Hierbei dominieren Studien zu verschiedensten Aspekten von Stadtadel und fürstlichen Höfen in Residenz- und Hauptstädten. Dass und wie Adelige in einem stadtbürgerlich dominierten Raum lebten, wurde bislang kaum beleuchtet. Der Vortrag stellt mein aktuelles Projekt zu Adel in der Reichsstadt vor. In dem Projekt werden Koexistenz, Kooperation und Konflikt am Fallbeispiel von Residenz und Hofleben der Fürsten von Thurn und Taxis in Frankfurt am Main erforscht. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, wie sich fürstlich-höfische und städtische Akteure am Ende der Frühen Neuzeit in Relation zueinander verorteten.

Bitte kontaktieren Sie Katja Wöhner, um den Zugangslink zu erhalten.

Anmelden

Erstellt von: Niels Lohse