Das Centre of Competence for Theatre (CCT) ist eine wissenschaftliche Einrichtung an der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften der Universität Leipzig. Unser Team möchte die regionale, nationale und internationale Kooperation der Universität Leipzig auf dem Gebiet des Theaters und der kulturellen Bildung verstärken.

Arbeit und Aufgaben

Das CCT erweitert die universitäre Theaterwissenschaft vor allem durch seinen Praxisbezug. Als Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft verbinden wir Expertenkenntnisse auf allen Gebieten der Theater- und Kunstproduktion miteinander und machen diese öffentlich sichtbar. Dies geschieht insbesondere durch:

  • regionale und überregionale Kooperationen mit Theaterhäusern,
  • Förderung praxisorientierter Forschung und Lehre,
  • Vermittlungsangebote zwischen Theorie und Praxis mit Partnern innerhalb und außerhalb der Universität,
  • die Etablierung einer Transkulturellen Akademie für soziale Theaterbildung.

Wir verstehen uns als einen in die Gesellschaft hineinwirkenden Ort der öffentlichen Wissenschaftsvermittlung und transkulturellen Bildung, der ein Forum für die Diskussion theaterästhetischer, theaterpolitischer und kulturpolitischer Fragen bietet.

Um die vielfältigen, auch internationalen Kooperationen und den Praxisbezug der Theaterwissenschaft in Leipzig besser sichtbar zu machen, wurde zum Wintersemester 2017/2018 die Bertolt Brecht Gastprofessur der Stadt Leipzig eingerichtet. Ihre von einer Findungskommission vorbereitete Besetzung und Durchführung wird vom CCT gemeinsam mit dem Institut für Theaterwissenschaft organisiert. So bringt die Gastprofessur einen nachhaltigen Theorie-Praxis-Transfer zwischen Wissenschaften und Künsten sowohl in die Lehre am Institut für Theaterwissenschaft als auch in den öffentlichen Diskurs der Stadt Leipzig ein.

Die Mitarbeiter des CCT stehen im Paulinum
Team des CCT, Foto: Swen Reichhold

Das könnte Sie auch interessieren

Tanzarchiv Leipzig e.V.

mehr erfahren

Forschungs­kooperationen

mehr erfahren

Kooperationen Theaterpraxis

mehr erfahren