Kernfach

Der Bachelor-Studiengang Musikwissenschaft dauert 6 Semester und besteht aus 180 Leistungspunkten.

120 Leistungspunkte werden im Bereich Musikwissenschaft absolviert. Die verbleibenden 60 Leistungspunkte werden aus dem Wahlbereichsangebot der geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächer belegt.

Es ist zu beachten, dass sich zahlreiche Module des Bachelorstudiengangs Musikwissenschaft über zwei Semester erstrecken und zum Teil nur alle zwei Jahre angeboten werden (Module 1 bis 4).

FAQ zum Bachelorstudium

Wahlfach/Wahlbereich

Die meisten Module des Bachelorstudiengangs Musikwissenschaft werden auch im frei gestaltbaren Wahlbereich der Geistes- und Sozialwissenschaften angeboten, das heißt, sie können von Studierenden anderer Fachrichtungen belegt werden.

Angebot für das aktuelle Semester

Das Institut für Musikwissenschaft bietet zwei Wahlfächer an, eines im Umfang von 30 LP und eines im Umfang von 60 LP. Die empfohlenen Ablaufpläne hierfür sind in der rechten Spalte verlinkt. Es ist zu beachten, dass sich einige der Module über zwei Semester erstrecken. Für beide Wahlfächer der Musikwissenschaft ist keine Eignungsfeststellungsprüfung erforderlich. Es sollte trotzdem beachtet werden, dass für Wahlfachstudenten die gleichen Anforderungen gelten, die auch Kernfachstudenten zu erfüllen haben:

  • Kenntnisse zweier Fremdsprachen
  • Vorkenntnisse in allgemeiner Musiklehre, Harmonielehre, Musikgeschichte und Repertoirekenntnis

Weitere Informationen

Bachelorarbeit

Die Studierenden des Bachelorstudiengangs bereiten in der Regel in den Monaten Oktober und November ihre Bachelorarbeit vor (Themenfeldvereinbarungen, Gutachter ansprechen etc.).

In das Antragsformular des Prüfungsamts (s. u.) trägt der Betreuer das Thema ein. Im Dezember bzw. Mai/Juni ist das Formular im Prüfungsamt abzugeben. Die genauen und aktuellen Termine (auch zu den Abgabefristen) entnehmen Sie bitte der Seite des Prüfungsamtes. Das Prüfungsamt holt die Bestätigung durch den Prüfungsausschuss ein und gibt das Thema danach (ca. 4 Wochen nach Antragstellung) offiziell an den Studierenden. Individuelle Modifizierungen des Themas im Laufe des Bearbeitungszeitraums sind möglich, sollten aber nicht allzu weit vom vorgeschlagenen Rahmen abweichen.

Die Gutachter müssten spätestens acht Wochen nach dem Abgabetermin die Bewertung vorlegen.

Antrag auf Bachelorarbeit
PDF 59 KB