Fachschaftrat

Die Mitglieder des Fachschaftsrates Kunstgeschichte
Die Mitglieder des Fachschaftsrates Kunstgeschichte

Der Fachschaftsrat, kurz FSR, ist ein von Studierenden eines Instituts gewählter Rat, der die Interessen der Studierenden vertritt. Der FSR Kunstgeschichte besteht aus sieben Mitgliedern, die im Sommersemester für je ein Jahr gewählt werden. Wir vertreten eure Interessen in universitären Gremien, sowohl institutsintern als auch auf hochschulpolitischer Ebene.

Wir gehen für euch…

… in die Institutssitzung.

… in das StuRa-Plenum.

… zum Konvent.

… zum FSR-Vernetzungstreffen.

Außerdem sind wir euer direkter Ansprechpartner, wenn ihr Probleme am Institut habt oder Fragen zum Studium auftauchen. Von Zeit zu Zeit organisieren wir Exkursionen, Vorträge und gemütliche Treffen, um euch und eure Kommiliton*innen untereinander besser zu vernetzen. Nicht zuletzt versorgen wir euch über das Schwarze Brett und unsere SocialMedia-Kanäle mit Informationen zu studentischen Angelegenheiten und kunsthistorisch relevanten Neuigkeiten.

Bei Fragen und Anregungen aller Art könnt ihr uns jederzeit kontaktieren.

Wer sein Recht auf studentische Mitsprache einfordern möchte, ist hier an der richtigen Stelle. Die Arbeit im FSR gewährt Einblick in das Funktionieren des universitären Systems, deckt so manch Zusammenhang auf und hilft das Studium nicht nur besser für sich selbst zu organisieren, sondern leistet auch den Kommiliton*innen einen kleinen Dienst. Gewählt werden die Mitglieder des FSRs jedes Jahr auf ein Neues. Die Gründe liegen auf der Hand. Zum einen hat uns das Bachelor-Mastersystem ein hoch frequentiertes Kommen und Gehen verschafft, neue Studierende fordern Mitsprache und Wahlrecht, andere verabschieden sich und legen ihr Amt nieder. Zum anderen ist es nur gut, wenn der FSR immer wieder legitimiert ist – schließlich ist eine Wiederwahl der Mitglieder möglich. Wer sich als Kandidat*in aufstellen lassen möchte, meldet sich bitte direkt im FSR.

REINHÄNGEN – MITMACHEN – DABEI SEIN
– geht im Übrigen auch ohne Wahl –

In Vorbereitung auf das kommende Semester, das sowohl mit Präsenzveranstaltungen als auch online stattfinden wird, gestalten wir eine Einführungswoche zu Eurer Information vom 12. bis 16. Oktober.

- Programm folgt -