Veranstaltung am

Veranstaltungsort: Humboldt-Forum, Berlin

Die Studierenden des Instituts für Indologie und Zentralasienwissenschaften organisieren eine Exkursion zum Humboldt-Forum nach Berlin. Die Exkursion ist offen für Studierende anderer Insitute. Sie sind alle herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Die Exkursion wird von Studierenden des Instituts für Indologie und Zentralasienwissenschaften organisiert. Ziel ist das Humboldt Forum in Berlin. Dort bekommen wir eine zweistündige Führung durch das Museum für asiatische Kunst durch Frau Dr. Ines Konczak-Nagel, Mitarbeiterin des Akademie-Projekts 'Wissenschaftliche Bearbeitung der buddhistischen Höhlenmalereien in der Kuča-Region der nördlichen Seidenstraße' hier in Leipzig. Teil dessen sind die Abteilungen der süd- und südostasiatischen Kunst, sowie die Zentralasiens und der Seidenstraße. Wir fahren gemeinsam mit dem Regionalverkehr nach Berlin, also denkt an eure Studierendenausweise um keine Extrakosten zahlen zu müssen. Es steht euch auch frei, selbstständig nach Berlin zu reisen. Schreibt dies dann gern schon in die Anmeldungsmail. Die Teilnahmekosten ergeben sich aus der Anzahl der Teilnehmenden. Sollte die max. Teilnehmer*innenanzahl unterschritten werden, wird ein neuer Preis ausgerechnet.
Schreibt bei Fragen gern eine E-Mail an: antonia-mauder(at)web.de

Plakat als pdf-Datei

Erstellt von: Adelheid Buschner