Nachricht vom

Montag, 16.05.2022 um 16.15 Uhr im Seminarraum M103, Schillerstraße 6, Leipzig

Die Arbeit und Auseinandersetzung mit arabischer Quellen- und Fachliteratur ist ein wichtiger Teil und Ausbildungsziel des Studiums der Arabistik und Islamwissenschaft. Egal ob in Bachelor- und Masterarbeiten, Hausarbeiten in höheren Semestern oder der Vorbereitung von Dissertationsprojekten – meistens spielt arabisch- oder andere nahostsprachige Literatur eine wichtige Rolle. Doch wie sucht und findet man geeignete originalsprachlich Texte, verschafft sich Überblick über verfügbares Material oder erarbeitet einen Forschungsstand inklusive arabischer Fachliteratur? All das hat in den Einführungsübungen zum Studienbeginn zu Recht keinen Platz, wird aber im späteren Studium um so wichtiger.

Diese Informationsveranstaltung für fortgeschrittene Studierende bietet einen Überblick über und ersten Einstieg in die Recherchemöglichkeiten und Bestände der Universitätsbibliothek Leipzig und des Fachinformationsdienstes Nahost-, Afrika- und Islamstudien (Menalib) in Halle an der Saale, wo relevante Literatur zentral für die deutsche Wissenschaft gesammelt wird. Nach kurzen Vorstellungen beider Einrichtungen werden die Recherchemöglichkeiten und -techniken an konkreten Suchbeispielen ausprobiert und eingeübt.

 

Referent*innen:

  • Ulrike Heinze (Fachbibliothekarin Arabistik an der Universitätsbibliothek Leipzig)
  • Susanne Reich (Fachreferentin am Fachinformationsdienst, Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt).

Kontakt:

  • Björn Bentlage (bjoern.bentlage@uni-leipzig.de)