Veranstaltung am

Veranstaltungsort: Villa Tillmanns, Wächterstraße 30, 04107 Leipzig

Das Leipzig Lab 'Global Health', das Institut für Ethnologie und das Leipzig Research Centre Global Dynamics veranstalten am 18. und 19. November 2021 einen Workshop zur Zukunft der digitalen Gesundheit.

In den letzten zehn Jahren hat die Diskussion über (globale) digitale Gesundheit einen massiven Zuwachs an Interesse von Wissenschaftlern, Unternehmen und Medien erfahren. Beschleunigt durch die Covid-19-Pandemie feiern viele digitale Gesundheitslösungen wie Telemedizin, virtuelle Pflege, künstliche Intelligenz, intelligente Wearables, Plattformen oder digitale Kontaktverfolgung als Mittel zur Veränderung der globalen Gesundheit. Diese neuen Technologien sollen nicht nur den Zugang zu Pflege, Diagnose und Medizin verbessern, sondern auch den klinischen Blick durch Datenerfassung und neue räumliche Vernetzunh erweitern und neue Formen der Überwachung und Verfolgung ermöglichen. 

In diesem Workshop wollen wir über polarisierende Debatten über digitale Technologien im Bereich der globalen Gesundheit hinausgehen und stattdessen ihre vielfältigen Auswirkungen auf Wissen, Intervention und Sorge beschreiben. Wir fragen nach der transformativen Rolle digitaler Technologien auf Gesundheit und Wohlbefinden, Verantwortlichkeit, Verteilung von medizinischem Wissen und Pflege in drei miteinander verbundenen und geographisch verstreuten Bereichen: (1) Technische Vorstellungen von Gesundheit und Wohlbefinden; (2) Zugang zu neuen Geografien der Gesundheit; und (3) Datafizierung und die (Un-)Verkörperung von Gesundheit.