Im Studiengang Afrikastudien nähern Sie sich „Afrika“ aus unterschiedlichsten Perspektiven: In einer einzigartigen Verbindung von Sprache, Kultur, Gesellschaft, Politik und Geschichte setzen Sie sich kritisch mit „Afrika“ und seiner Rolle in der Welt und in der Wissenschaft auseinander.

Auf einen Blick

  • Studienrichtung

    Geschichte, Kunst- und Regionalwissenschaften, Geistes- und Sprachwissenschaften
  • Studientyp

    grundständig
  • Abschluss

    Bachelor of Arts
  • Lehrsprache

    Deutsch, anteilig englischsprachig
  • Studienform

    Teilzeit, Vollzeit
  • Studienbeginn

    Wintersemester
  • Zulassungsbeschränkung

    zulassungsfrei
  • Regelstudienzeit

    6 Semester

  • Leistungspunkte

    180

Vorschaubild für Video
Video "Das sagen die Studierenden"

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife

  • Kenntnisse in Englisch auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • Kenntnisse in weiterer Fremdprache auf Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Inhalte

Gegenstand des Bachelorstudienganges Afrikastudien ist Afrika – mit Schwerpunkt südlich der Sahara – in Gegenwart und Vergangenheit. Sie setzen sich fächerübergreifend auf der Grundlage von Erkenntnissen und Methoden aus verschiedenen geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen mit Afrika auseinander. Der Erwerb von praktischen und theoretischen Kenntnissen in einer großen afrikanischen Verkehrssprache ist obligatorischer Bestandteil Ihres Studiums.

Lehrsprache ist in der Regel Deutsch, zweite Arbeitssprache ist Englisch.

Das Bachelorstudium Afrikastudien wird im Umfang von insgesamt 180 Leistungspunkten studiert.

Es setzt sich aus Pflicht- und Wahlpflichtveranstaltungen und der Bachelorarbeit im Kernfach (90 Leistungspunkte) und einem frei gestaltbaren Wahlbereich oder einem Wahlfach zusammen. Für den Wahlbereich oder das Wahlfach sind 60 Leistungspunkte vorgesehen.

Darüber hinaus erwerben Sie weitere 30 Leistungspunkte im Bereich der Schlüsselqualifikationen. Letztere können sowohl fachspezifisch, fakultätsintern oder fakultätsübergreifend gewählt werden.

Mögliche Arbeitsfelder bieten sich Ihnen vor allem in den Bereichen:

  • Wissenschaft und Forschung,
  • Kultur und Medien (Verlage, Messe- und Kultureinrichtungen, Museen, Touristik, Archive und Dokumentationszentren, multikulturelle Sozial- und Freizeiteinrichtungen etc.),
  • Entwicklungszusammenarbeit,
  • Verwaltung, Politik und Wirtschaft (z.B. nationale und internationale Organisationen, Diplomatischer Dienst, Stiftungen, Verbände etc.).

Nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiengangs Afrikastudien können Sie ein Masterstudium anschließen.

Der Bachelorstudiengang Afrikastudien beinhaltet ein fakultatives Auslandsstudium im Umfang von einem Semester.

Bewerbung

Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsbeschränkt (NCU): nein
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09.
Bewerbungsportal: AlmaWeb

Beachten Sie unbedingt unsere weiteren Hinweise auf der Seite "Online-Bewerbung".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

 

Studienangebot im Wintersemester: 3. FS und 5. FS - jeweils zulassungsfrei
Studienangebot im Sommersemester: 2. FS, 4. FS und 6. FS - jeweils zulassungsfrei
Bewerbungsfrist: 02.05.-15.09. für Wintersemester; 01.12.-15.03. für Sommersemester
Bewerbungsportal: AlmaWeb
besondere Immatrikulationsvoraussetzungen: Anrechnungsbescheid

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite "Bewerbung für höhere Fachsemester".

Internationale Studierende finden Informationen zu den Bewerbungsfristen und zum Bewerbungsverfahren auf der Seite "International".

 

Warum Afrikastudien studieren?

Professorinnen und Professoren, Alumni sowie Studierende geben im Video Antworten.

Afrikastudien in Leipzig - Eine Einstiegshilfe für Erstis

Eine Einstiegshilfe für Erstis und solche, die es werden wollen.

10 + 1 Gründe für die Uni Leipzig

Viele Gründe sprechen für ein Studium an der Uni Leipzig. Zehn Studierende erzählen im Video, warum sie hier studieren.

Die Universität Leipzig

In diesem Film zeigt die Universität Leipzig ihre ganze Vielfalt in Forschung, Lehre und Transfer.