Inhaber der Professur

Default Avatar

Prof. Dr. Ulrich Veit

Antikenmuseum

Ur- und Frühgeschichte
Institutsgebäude
Ritterstraße 14, Raum 404
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37051
Telefax: +49 341 97-37046

 

Studium der Ur- und Frühgeschichte, Geologie, Anthropologie und Ethnologie in Tübingen, Zürich/Schweiz und Münster/Westf.

1989

Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster mit einer Arbeit zum Thema "Siedlungsbestattungen im zentraleuropäischen Neolithikum“

1989-1992

Postdoktoranden-Stipendium der DFG zum Thema "Megalithgräber, Kollektivbestattungssitte und archäologische Kulturen im nord- und westeuropäischen Neolithikum" in Münster/Westf. und Cambridge/England. - In diesem Rahmen 1992 und 1994 Mitwirkung an Grabungen des DAI Madrid in Vale Rodrigo bei Evora, Alentejo Portugal.

1993-2005

wissenschaftlicher Assistent und anschließend Hochschuldozent am Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters der Eberhard Karls Universität Tübingen.

1999

Habilitation zum Thema „Frühe Gesellschaftsordnungen in Mittel- und Nordeuropa: Studien zur Sozialarchäologie des Neolithikums und der vorrömischen Metallzeit“

2005-2009

Vertretung einer Professur für Ur- und Frühgeschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen

2006

Verleihung des Titels „apl. Professor“ durch die Eberhard Karls Universität Tübingen

2010

Gastprofessor an der Freien Universität (Berlin) sowie an der Goethe -Universität (Frankfurt/Main)

seit 2011

Professor für Ur- und Frühgeschichte am Historischen Seminar der Universität Leipzig

  • Ethnographisch-Archäologische Zeitschrift
  • Leipziger Forschungen zur Ur- und Frühgeschichtlichen Archäologie
  • Saeculum. Jahrbuch für Universalgeschichte
  • Tübinger Archäologische Taschenbücher (zusammen mit M. K. H. Eggert)
  • Universitätsforschungen zur Prähistorischen Archäologie

Gräberarchäologie

  • Des Fürsten neue Schuhe: Überlegungen zum Befund von Hochdorf. Germania 66 (1) 1988, 162-169. Download
  • Kollektivbestattung im europäischen Neolithikum: Problemstellung, Paradigmen, Perspektiven. Bonner Jahrbücher 193, 1993 (1994) 1-44. Download
  • Studien zum Problem der Siedlungsbestattung im europäischen Neolithikum. Tübinger Studien zur Ur- und Frühgeschichtlichen Archäologie 1 (Münster: Waxmann 1996). 
  • Tod und Bestattungssitten im Kulturvergleich: Ethnoarchäologische Perspektiven einer "Archäologie des Todes". Ethnogr.-Archäolog. Zeitschr. 38 (3-4) 1997, 291-314. Download
  • Überlegungen zur Funktion und Bedeutung der Megalithgräber im nördlichen und westlichen Europa. In: K. W. Beinhauer, G. Cooney, Ch. E. Gucksch, S. Kus, K. von Welck (Hrsg.), Studien zur Megalithik - Forschungsstand und ethnoarchäologische Perspektiven/The Megalithic Phenomenon - Recent Research and Ethnoarchaeological Approaches. Veröffentlichung zu einer internat. Konferenz am Reiss-Museum in Mannheim vom 1.-4.10.92. Langenweißbach: Beier & Beran 1999, 395-419. Download
  • Über die Anfänge menschlichen Totengedenkens und die Entstehung „monumentaler“ Grabanlagen im westlichen und nördlichen Europa. In: U. Veit et al. (Hrsg.), Körperinszenierung – Objektsammlung – Monumentalisierung: Totenritual und Grabkult in frühen Gesellschaften. Archäologische Quellen in kulturwissenschaftlicher Perspektive. Beiträge einer Internationalen Fachtagung am Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 14.-16. Oktober 2004. Tübinger Arch. Taschenb. Münster: Waxmann 2008, 33-77. Download
  • (mit Sven Fiedler und Joachim Wahl), Menschliche Skelettreste aus der eisenzeitlichen Höhensiedlung auf der Achalm, Stadt Reutlingen - Archäologischer Befund und anthropologische Untersuchungen. Fundberichte aus Baden-Württemberg 30, 2009, 95-123. Download
  • Besprechung von Kerstin P. Hofmann, Der rituelle Umgang mit dem Tod. Untersuchungen zu bronze- und früheisenzeitlichen Brandbestattungen im Elbe-Weser-Dreieck. Teil 1 + 2. Archäologische Berichtes des Landkreises Rotenburg-Wümme 14. (= Schriftenreihe des Landschaftsverbandes der ehemaligen Herzogtümer Bremern und Verden 32). 2008. Ethnogr.-Archäolog. Zeitschr. 50 (4) 2009 (2010) 657-663.
  • ‚Sonderbestattungen’. Vorüberlegungen zu einem integrierten Ansatz ihrer Erforschung. In: Nils Müller-Scheeßel (Hrsg.), ‚Irreguläre’ Bestattungen in der Urgeschichte: Norm, Ritual, Strafe …? Akten der Internationalen Tagung in Frankfurt a. M. vom  3. bis 5. Februar 2012). Römisch-Germanische Kommission des DAI: Kolloquien zur Vor- und Frühgeschichte 19. Bonn: Habelt 2013, 11-24. Download

 

Sozialarchäologie

  • König und Hohepriester? Zur These einer sakralen Gründung der Herrschaft in der Hallstattzeit.  Archäologisches Korrespondenzblatt 30, 2000, 549-568. Download
  • Bauern - Häuptlinge - Fürsten. Kulturanthropologische Modelle archaischer Herrschaftssysteme und die Archäologie der frühen Germanen. In: 2000 Jahre Varusschlacht: Konflikt (hrsg. von der VARUSSCHLACHT im Osnabücker Land GmbH - Museum und Park Kalkriese. Ausstellungskatalog Kalkriese 2009 (Stuttgart: Theiss 2009) 326-333.
  • Methodik und Rhetorik in der Sozialarchäologie. Einige grundsätzliche Überlegungen zur deutschsprachigen Debatte. In: T. Kienlin / Andreas Zimmermann (Hrsg.), Beyond Elites. Alternatives to Hierarchical Systems in Modelling Social Formations. Internationale Conference at the Ruhr-Universität Bochum, Germany, October 22.-24. 2009. Universitätsforsch. prähist. Archäol. 215. Bonn: Habelt 2012, Bd. 1, 125-135. Download
  • Besprechung von Heidi Peter-Röcher, Gewalt und Krieg im prähistorischen Europa. Beiträge zur Konfliktforschung auf der Grundlage archäologischer, anthropologischer und ethnologischer Quellen. Universitätsforsch. prähist. Arch. 143. Bonn: Habelt 2007. In: Germania 87 (2) 2009 (2013) 684-690. Download
  • ‚Gesellschaft’ und ‚Herrschaft’: Gleichheit und Ungleichheit in frühen Gesellschaften. In: M. K. H. Eggert / U. Veit (Hrsg.), Theorie in der Archäologie: Zur jüngeren Diskussion in Deutschland. Tübinger Arch. Taschenb. 10. Münster: Waxmann 2013, 191-228. Download
  • Besprechung von Svend Hansen / Johannes Müller (Hrsg.), Sozialarchäologische Perspektiven: Gesellschaftlicher Wandel 5000-1500 v.Chr. zwischen Atlantik und Kaukasus. Archäologie in Eurasien 24. Mainz: Philipp von Zabern 2011. In: Ethnograph.-Archäolog. Zeitschrift (Ms. im Druck)
  • Gewalt-Erzählungen: Überlegungen zum aktuellen Gewaltdiskurs in der Ur- und Frühgeschichtlichen Archäologie. In: Thomas Link / Heidi Peter-Röcher (Hrsg.), Gewalt und Gesellschaft. Dimensionen der Gewalt in ur- und frühgeschichtlicher Zeit. Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie 259. Bonn: Habelt 2014, 19-31. Download

Siedlungsarchäologie der Bronze- und Eisenzeit

  • Neue archäologische Forschungen auf der Achalm: Die Ausgrabungen am „Rappenplatz“ 2000 - 2005. Reutlinger Geschichtsblätter NF 45, 2006 (2007) 9-54. Download
  • (mit A. Wendowski-Schünemann und J. Spohn), Ein bronzezeitlicher Ringwall und Gräber der vorrömischen Eisenzeit in Cuxhaven-Duhnen, Niedersachen. Archäologische und naturwissenschaftliche Untersuchungen 2004 bis 2009. Nachrichten aus Niedersachsen Urgeschichte 80, 2011, 47-71. Download
  • (mit A. Wendowoski-Schünemann), Cuxhaven-Duhnen „Am Kirchhof“: Eine bronzezeitliche Ringwallanlage im südlichen Elbemündungsgebiet.  Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet / Settlement and Coastal Research in the Southern North Sea Region 36, 2013,199-208. Download
  • Besprechung von Doris Mischka, Methodische Aspekte zur Rekonstruktion prähistorischer Siedlungsmuster. Landschaftsgenese vom Ende des Neolithikums bis zur Eisenzeit im Gebiet des südlichen Oberrheins. Freiburger Archäologische Studien 5. Rahden/Westf.: Leidorf 2007. Bonner Jahrbücher 208, 2008 (2010) 295-299.
  • (mit A. Wendowski-Schünemann), Neue Ringwallforschung in der Duhner Heide (Stadt Cuxhaven). Jahrbuch der Männer zum Morgenstern 92/93m 2013/14 (2015) 1-27. Download
  • Objects of Knowledge in Modern Settlement Archaeology: The Case of the Iron Age 'Fürstensitze' (princely seats). In: Gisela Eberhardt / Fabian Link (eds.) Historiographical Approaches to Past Archaeological Research. TOPOI. Berlin Studies of the Ancient World 32. Berlin: TOPOI 2015. 115-113. Download

Theorie der (Prähistorischen) Archäologie

Allgemeines:

  • Zwischen Tradition und Revolution: Studien zur britischen Archäologie. In: M.K.H. Eggert & U. Veit (Hrsg.), Theorie in der Archäologie: Zum Stand der englischsprachigen Diskussion. Tübinger Archäologische Taschenbücher 1 (Münster: Waxmann 1998) 15-65. Download
  • Vom Nutzen und Nachteil der Theorie für die Archäologie: Anmerkungen zur jüngeren deutschsprachigen Diskussion. In: In R. Aslan / S. Blum / G. Kastl / F. Schweizer / D. Thumm (Hrsg.), Mauerschau. Festschrift für Manfred Korfmann. Bd. 1. Remshalden-Grunbach: Greiner 2002, 37-55. Download
  • Texte und Spuren: Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie zwischen Verstehen und Erklären. In: M. Heinz / M. K. H. Eggert / U. Veit (Hrsg.), Zwischen Erklären und Verstehen? Beiträge zu den erkenntnistheoretischen Grundlagen archäologischer Interpretation. Beiträge einer Tagung in Freiburg 1998. Tübinger Arch. Taschenb. 2. Münster: Waxmann 2003, 97-111. Download
  • Besprechung von Matthias Jung, Zur Logik archäologischer Deutung. Interpretation, Modellbildung und Theorieentwicklung am Fallbeispiel des späthallstattzeitlichen ‚Fürstengrabes’ von Eberdingen-Hochdorf, Kr. Ludwigsburg. Universitätsforschungen zur Prähistorischen Archäologie 138. Bonn: Habelt 2006. Germania 87 (1) 2009 (2011) 242-247. Download

 

Fachidentität:

  • Zwischen Geschichte und Anthropologie: Überlegungen zur historischen, sozialen und kognitiven Identität der Ur- und Frühgeschichtswissenschaft.  Ethnogr.-Archäolog. Zeitschr. 36 (1) 1995 (1996) 137-143. Download
  • Von der Schwierigkeit ein Fach zu bestimmen: Überlegungen zur kognitiven Identität der Ur- und Frühgeschichtsforschung. Saeculum 52 (1) 2001, 73-90. Download
  • „Digging for Symbols“: Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie als Kulturwissenschaft? Ethnogr.-Archäolog. Zeitschr. 47, 2006 (2007) 145-162. Download
  • Towards a Historical Sociology of German Archaeology. In: Ludomir Lozny (ed.), Comparative Archaeologies (New York: Springer 2011), 53-78. Download

 

Archäologie und Kulturanthropologie/Ethnologie:

  • Kulturanthropologische Perspektiven in der Urgeschichtsforschung. Saeculum 41 (3/4) 1990 (1991), 182-214. Download
  • Europäische Urgeschichte und ethnographische Vergleiche: Eine Positionsbestimmung. Ethnogr.-Archäolog. Zeitschr. 34 (2) 1993 (1994) 135-143. Download
  • Der Archäologe und das Fremde. Überlegungen zur Erkenntnisstruktur der Ur- und Frühgeschichtswissenschaft. Mitt. Anthropolog. Ges. Wien 128, 1998, 125-137. Download
  • Kulturanthropologische Ansätze in der Ur- und Frühgeschichtsforschung des deutschsprachigen Raumes: Ein Blick zurück nach vorn. Archäolog. Informationen 23, 2000, 1-22. Download

 

Materielle Kultur / Materialität / Archäologie und Geschichte:

  • Menschen – Objekte – Zeichen: Perspektiven des Studiums materieller Kultur. In: U. Veit et al. (Hrsg.), Spuren und Botschaften: Interpretationen materieller Kultur. Beiträge einer Internationalen Fachtagung am Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 2.–4. Juni 2000. Tübinger Arch. Taschenb. 4. Münster: Waxmann 2003, 17-28. Download
  • Abfall als historische Quelle: Zeugenschaft in der Archäologie. In: parapluie 22 (Winter 2005/2006) http://parapluie.de/archiv/zeugenschaft/archaeologie/issn 1439-1163
  • Über die Grenzen archäologischer Erkenntnis und die Lehren der Kulturtheorie. In: U. Veit et al. (Hrsg.), Spuren und Botschaften: Interpretationen materieller Kultur. Beiträge einer Internationalen Fachtagung am Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 2.–4. Juni 2000. Tübinger Arch. Taschenb. 4. Münster: Waxmann 2003, 463-490. Download
  • Zur Einführung. In: U. Veit et al. (Hrsg.), Körperinszenierung – Objektsammlung – Monumentalisierung: Totenritual und Grabkult in frühen Gesellschaften. Archäologische Quellen in kulturwissenschaftlicher Perspektive. Tübinger Arch. Taschenb. 6. Münster: Waxmann 2008, 15-29. Download
  • Über das ‚Geschichtliche’ in der Archäologie - und über das ‚Archäologische’ in der Geschichtswissenschaft. In: S. Burmeister / N. Müller-Scheeßel (Hrsg.), Fluchtpunkt Geschichte. Archäologie und Geschichtswissenschaft im Dialog. Tübinger Archäologische Taschenbücher 9 (Münster: Waxmann 2011). Download
  • Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie. In: Stefanie Samida / Manfred K. H. Eggert / Hans Peter Hahn (Hrsg.), Materielle Kultur: Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: Metzler 2014, 350-359. Download
  • Zur Identifizierung und Deutung „religiöser Artefakte“ in der Ur- und Frühgeschichtlichen Archäologie. Beitrag zur Tagung „Praktische Verwendung religiöser Artefakte (Text-/Bildträger)“, Heidelberg, 20.-22. 9. 2013 (Ms., eingereicht 2013
  • Urgeschichte und Intentionalität: Einige Randbemerkungen. Erwägen - Wissen - Ethik 26 (4) 2015, 530-533. Download

 

Zeit und Kulturelles Gedächtnis

  • Kulturelles Gedächtnis und materielle Kultur in schriftlosen Gesellschaften: Anthropologische Grundlagen und Perspektiven für die Urgeschichtsforschung. In: Tobias Kienlin (Hrsg.), Die Dinge als Zeichen: Kulturelles Wissen und materielle Kultur. Internationale Fachtagung an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main vom 3.-5. April 2003. Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie 127 (Bonn: Habelt 2005) 23-40. Download

 

Raum und Ethnizität

  • Ethnic concepts in German prehistory. A case study on the relationship between cultural identity and archaeological objectivity [Übers. v. S. J. Shennan]. In: S. J. Shennan (Hrsg.), Archaeological Approaches to Cultural Identity. One World Archaeology 10 (London: Unwin Hyman 1989) 35-56. [Neuauflage: 1993]. Download
  • Besprechung von Walter Pohl / Matthias Mehofer (Hrsg.), Archaeology of Identity – Archäologie der Identität. Österreichische Akademie der Wissenschaften. Philologisch-Historische Klasse, Denkschriften, 406. Band [= Forschungen zur Geschichte des Mittelalters (herausgegeben vom Institut für Mittelalterforschung)]. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2010. In: Bonner Jahrbücher 210/211, 2010/2011, (2013) 774-778. Download
  • Diffusionism – Hyperdiffusionism – Kulturkreise: In: R. J. McGee / R. L. Warms (eds.), Theory in Social and Cultural Anthropology. An Encyclopedia. Los Angeles: Sage 2013, Vol. I, 187-191.
  • Raumkonzepte in der Prähistorischen Archäologie - vor einhundert Jahren und heute. In: Jochen Brandt/Björn Rauchfuß (Hrsg.), Das Jastorf-Konzept und die vorrömische Eisenzeit im nördlichen Mitteleuropa. Beiträge einer internationalen Tagung zum einhundertjährigen Jubiläum der Veröffentlichung der „Ältesten Urnenfriedhöfe bei Uelzen und Lüneburg“ durch Gustav Schwantes, 18.-22.5.2011 in Bad Bevensen. Veröffentlichung des Helms-Museums 105 (Hamburg-Harburg 2014) 35-48. Download

 

Archäologisches Erzählen

  • Der Archäologe als Erzähler. In: H.-P. Wotzka (Hrsg.), Grundlegungen. Studien zur europäischen und afrikanischen Archäologie für Manfred K. H. Eggert (Tübingen: Francke 2006) 201-213. Download
  • Zur Geschichte und Theorie des Erzählens in der Archäologie: Eine Problemskizze. Ethnogr.-Archäolog. Zeitschr. 51, 2010 (2012) 10-29. Download
  • Gewalt-Erzählungen: Überlegungen zum Gewaltdiskurs in der Ur- und Frühgeschichtlichen Archäologie. In: H. Peter-Röcher / Th. Link (Hrsg.), Gewalt und Gesellschaft. Beiträge einer internationalen Tagung in Würzburg, 14.-16. 3. 2013. (Ms., eingereicht 2013).

 

 

Wissenschaftliche Mitarbeitende

Default Avatar

Matthias Halle

Wiss. Mitarbeiter

Ur- und Frühgeschichte
Institutsgebäude
Ritterstraße 14, Raum 405
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37057
Telefax: +49 341 97-37046

Curriculum Vitae

2008 – 2015

BA- und MA-Studium »Archäologie der Alten Welt« an der Universität Leipzig

2015

Masterarbeit zum Thema »Stratigraphische Untersuchungen an einer Siedlungsterrasse des 1. Jahrtausends v. Chr. auf der Achalm bei Reutlingen (Baden-Württemberg)«

2015 – 2016

Mitarbeit auf Ausgrabungen des Landesamtes für Archäologie Sachsen und bei der Grabungsaufarbeitung

2016

Redaktionelle Mitarbeit und Satz der Publikation »Leipziger Forschungen 9«

Seit Oktober 2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Ur- und Frühgeschichte der Universität Leipzig

 

Forschungsinteressen

  • Frühes Michelsberg und andere gleichzeitige Kulturerscheinungen im Mitteldeutschen Raum (Dissertationsvorhaben)
  • (Spät-)Mesolithikum, Neolithisierung und (Früh-)Neolithikum im nördlichen Mitteleuropa und Südskandinavien
  • Nacheiszeitlicher Wandel von Klima, Landschaft und Ökosystemen an Nord- und Ostsee

 

Default Avatar

Kathrin Krüger

Wiss. Mitarbeiterin

Ur- und Frühgeschichte
Institutsgebäude
Ritterstraße 14, Raum 408
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37068
Telefax: +49 341 97-37046

Default Avatar

Dr. Jan Johannes Miera

Wiss. Mitarbeiter

Ur- und Frühgeschichte
Institutsgebäude
Ritterstraße 14, Raum 403
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37069
Telefax: +49 341 97-37046

Lehrbeauftragte

Default Avatar

Uwe Kraus

Wiss. Mitarbeiter

Sammlung Ur- und Frühgeschichte
Institutsgebäude
Ritterstraße 14, Raum 406
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37045
Telefax: +49 341 97-37046

Default Avatar

Matthias Wöhrl

Professur für Ur- und Frühgeschichte

Ritterstraße 14, Raum 403
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37069

Sammlung für Ur- und Frühgeschichte

Default Avatar

Uwe Kraus

Wiss. Mitarbeiter

Sammlung Ur- und Frühgeschichte
Institutsgebäude
Ritterstraße 14, Raum 406
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37045
Telefax: +49 341 97-37046

Honorarprofessoren

Default Avatar

Prof. Dr. Matthias Hardt

Abteilungsleiter Mensch und Umwelt

Fachkoordinator Mittelaltergeschichte und Archäologie
GWZO

Telefon: +49 0 341 97 35 563

Privatdozenten

Default Avatar

PD Dr. Daniel Richter

Max Planck Institute for Evolutionary Anthropology Department of Human EvolutionDeutscher Platz 604103 Leipzig
04318 Leipzig

Default Avatar

PD Dr. Tim Kerig

Postdoctoral Fellow

“ROOTS – Konnektivität von Gesellschaft, Umwelt und Kultur in vergangenen Welten”
Christian-Albrechts Universität Kiel
04318 Leipzig

Projektmitarbeitende

Default Avatar

Dr. Jan Johannes Miera

Wiss. Mitarbeiter

Ur- und Frühgeschichte
Institutsgebäude
Ritterstraße 14, Raum 403
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37069
Telefax: +49 341 97-37046

Default Avatar

Dr. Melanie Augstein

Wiss. Mitarbeiterin

Ur- und Frühgeschichte
Institutsgebäude
Ritterstraße 14, Raum 401
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-30713

Ehemalige Mitarbeitende

Dammers, Dr. Barbara

  • 2002-2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Ur- und Frühgeschichte mit Sammlung Ur- und Frühgeschichte der Universität Leipzig mit Schwerpunkt Sammlungsbetreuung, Sonderausstellung, Öffentlichkeitsarbeit.

Fahr, Jochen

  • bis 2003 Studium der Ur- und Frühgeschichte sowie der Mittleren und Neueren Geschichte
  • Magisterarbeit über Wüstung nördlich von Zörbig
  • Juli 2005-Juli 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DFG-Projekt "Burgwallforschung in Sachsen und Ostmitteleuropa"

Fleischer, Dr. Felix 

  • Studium der Ur- und Frühgeschichte, Alten Geschichte und Biologie
  • 1999-2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Ur- und Frühgeschichte in Leipzig
  • 2007 in Leipzig Promotion zum Thema "Siedlungsarchäologie auf dem Mont Beuvray. Die Ausgrabungen der Universitäten Kiel und Leipzig 1989-1998 im Oppidum Bibracte (Nièvre – Saône-et-Loire)"

Grunwald, Susanne 

  • Studium der Mittleren und Neueren Geschichte und der Ur- und Frühgeschichte
  • 1999 bis 2002 studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft am forschungsgeschichtlichen Teilprojekt A5 “Ethnogenese und Traditionskonstruktion” des Sonderforschungsbereiches 417 “Regionenbezogenen Identifikationsprozesse. Das Beispiel Sachsen” an der Universität Leipzig.
  • 2001 Magisterarbeit zur Geschichte der Burgwallforschung in Sachsen im 19. Jh.
  • 2003 Betreuung der Lehrsammlung der Professur sowie Auswertung von Materialien zur Geschichte dieser Sammlung
  • 2005 bis 2008 Koordination des Projektes "Burgwallforschung in Sachsen und Ostmitteleuropa" der Leipziger Professur und Bearbeitung das Teilprojekt zur Geschichte der Burgwallforschung in Sachsen im 20. Jh.
  • http://independent.academia.edu/SusanneGrunwald

Hoppadietz, Ralf

  • 1998-2008 Studium der Ur- und Frühgeschichte, Religionswissenschaft, Alten Geschichte und Hispanistik
  • 2008 Magisterarbeit "Die Ausgrabungen der Universität Leipzig in der Îlot des Grandes Forges (PCo1) im Oppidum Bibracte  - Mont Beuvray (Burgund, Frankreich). Die Befunde und Funde aus dem Secteur Z'1-Z'3/PCo 10000"
  • 2008-2010 Betreuung der Sammlung Ur- und Frühgeschichte Leipzig
  • Oktober 2010-März 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehrtärigkeit an der Professur für Ur- und Frühgeschichte Leipzig
  • zz. Doktorand an der Professur für Ur- und Frühgeschichte Leipzig
  • Publikationen

Kreienbrink, Frauke 

  • Studium der Ur- und Frühgeschichte sowie der Mittleren und Neueren Geschichte
  • Magisterarbeit über die „Keltenrezeption in Württemberg. Ein Beitrag zur Geschichte der archäologischen Forschung von ihren Anfängen bis 1918“
  • Oktober 2005 bis Juli 2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des von der EU geförderten AREA IV-Teilprojektes zur Geschichte archäologischer Sammlungen in Deutschland

Koch, Dr. Julia Katharina

Mölders, Doreen

  • Studium der Ur- und Frühgeschichte
  • Magisterarbeit zum Thema „Die handwerkliche Produktion im Oppidum Bibracte-Mont Beuvray, Frankreich“
  • 2003 bis Anfang 2005 ist sie als Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl
  • April 2005 bis 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Lehrtätigkeit am Lehrstuhl

Orschiedt, PD Dr. Jörg

  • WS 2009/10 - WS 2010/11 Vertretungsprofessur

Reichenbach, Karin

Rösler, Katja

  • 2006-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Ur- und Fürhgeschichte mit den Aufgaben: Betreuung der SAmmlung, Öffentlichkeitsarbeit, Sonderausstellungen sowie Redaktion und layout der Publikationen der Professur

Roth, Georg

  • 2009 bis 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Magister- und BA-Lehre an der Leipziger Professur

Schrickel, Marko

  • Studium der Ur- und Frühgeschichte und Mittleren und Neueren Geschichte
  • Magisterarbeit zum Thema „Die Fibeln aus Berching-Pollanten, Lkr. Neumarkt/Oberpfalz“
  • Oktober 2005 bis Dezember 2007 Mitarbeit am Projekt „Oppida – Les premières villes au nord des Alpes“

Teegen, PD Dr. Wolf-Rüdiger

  • 2006 Habilitation an der Universität Leipzig im Fach Ur- und Frühgeschichte (Thema: Zur Archäologie der Tierkrankheiten von der frühen Eisenzeit bis zur Renaissance im deutschen Küstengebiet)

Vattes, Claudia

  • 2010-2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Ur- und Frühgeschichte in Leipzig

Wolfram, Dr. Sabine

Kohle, Maria

  • Studium der Ur- und Frühgeschichte, Kunstgeschichte und Ethnologie
  • Juli 2014 Masterexamen an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zum Thema: "Stiefelgefäße der späten Bronze- und frühen Eisenzeit"
  • Juli bis Oktober 2014 Wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Projekt Nienbüttel der Professur für Ur- und Frühgeschichte der Universität Leipzig
  • SS 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Ur- und Frühgeschichte in Leipzig

Waszk, Benny

  • SS 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Ur- und Frühgeschichte in Leipzig