Die Professur für Geschichte des östlichen Europa/ Ostmitteleuropa ist im Rahmen eines Kooperationsvertrages zwischen der Universität Leipzig und dem Leibniz-Institut für Kultur und Geschichte des östlichen Europa (GWZO) eingerichtet worden. Ziel ist es, das Fach Geschichte und die Fakultät für Geschichte, Kunst und Regionalwissenschaften in Leipzig mit der Arbeit des An-Instituts GWZO in Forschung und Lehre eng zu verzahnen.

Ostmitteleuropa vielfältig vernetzt: Kiosk in Szentendre, Ungarn 2019 © Anne Mühlich

Die Professur bietet Lehrveranstaltungen zur Geschichte des östlichen Europa/ Ostmitteleuropa in ihren globalen Bezügen an. Ebenso ist es ein Anliegen der Professur, Studierenden der Universität Leipzig die Arbeit des GWZO näher zu bringen. In diesem Rahmen verstehen wir uns als Ansprechpartner für Studierende, die Praktika in den verschiedenen Forschungsabteilungen, in der Bibliothek und in der Wissensvermittlung absolvieren wollen.

Genauere Informationen zum GWZO und Prof. Dr. Maren Röger finden Sie auf der weiter unten verlinkten Webseite des GWZO.

Prof. Dr. Maren Röger

Prof. Dr. Maren Röger

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO)

Specks Hof Eingang A
Reichsstraße 4 - 6
04109 Leipzig

Telefon: +49 0 341 97 35 560