Lernen und Entdecken

Ob Jung oder Alt: zu entdecken gibt es im Antikenmuseum für jeden etwas. Gern stimmen wir mit Ihnen Führungsthemen, Projekte, Kindergeburtstage oder spezielle unterrichtsbezogene Ausstellungsbesuche individuell ab.

Sprechen Sie uns einfach an! Wir beraten Sie gern!

Antike für Kinder und Familien

Antike für Kinder und Familien

Wir haben zwar keine Zeitmaschine, aber spannende Angebote, um Euch in die Welt der Antike zu entführen: ob nun zum Geburtstag oder einfach als Ausflug mit Freunden. Wir laden euch herzlich ein auf eine Entdeckertour durch die Welt der Römer und Griechen.

mehr erfahren

Ferienangebote für Kinder

Während der Sommer- und Winterferien bietet das Antikenmuseum eine Reihe interessanter Veranstaltungen für Kinder und Schüler an, die auch in ihren Ferien in die Welten der Museen eintauchen möchten.

mehr erfahren

Antike für Schulklassen

Unterricht im Antikenmuseum

Wir bieten für Schulklassen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten ein breites Spektrum von Führungen und Projekten zur Erkundung unserer Dauer- und zu Sonderausstellungen an. Schulklassen können z. B. für zwei Stunden oder für einen Vormittag kommen und kreativ arbeiten.
Unsere Angebote richten sich an Schüler_innen aller Alterstufen und Schulformen.

mehr erfahren

Antike für Erwachsene

Führungen und mehr

Erkunden Sie mit anderen Besucher_Innen unsere Dauerausstellung. Auch die Sonderausstellungen werden bedacht. An jedem ersten Sonntag im Monat finden öffentliche Führungen zu wechselnden Themen statt. Qualifizierte Studierende moderieren die Führungen und bieten Hintergrundinformationen zu den Exponaten.
Die Sonntagsführungen sind im Eintritt inbegriffen.

mehr erfahren

Antike für Alle

Inklusion im Antikenmuseum der Universität Leipzig

Im Rahmen des Projektes "Museum für Alle" wurden Teile der Dauerausstellung durch Lehrende und Studierende der Professur für Klassische Archäologie in Kooperation mit dem Masterstudiengang "außerschulische Kunstpädagogik" umgestaltet um sie für Sehbehinderte Besucher erlebbar und das Antikenmuseum als inklusiven Lernort nutzbar zu machen.

mehr erfahren