Prof. Dr. Michael P. Streck ist seit 2003 Professor für Altorientalistik und Leiter des Altorientalischen Instituts der Universität Leipzig.

Sein Forschungsschwerpunkt sind die Grammatik, das Lexikon, die Onomastik und die Literatur der semitischen Sprachen des Alten Orients, besonders des Akkadischen (Babylonisch-Assyrische), der bedeutendsten Sprache des Alten Orients, und der frühen nordwestsemitischen Sprachen (besonders Amurritisch, aber auch frühes Aramäisch). Weitere seiner Arbeiten beschäftigen sich mit Nomadismus im Alten Orient, dem Verhältnis von Mensch und Natur in Mesopotamien sowie mit der Geschichte der Altorientalistik. Von 2004 bis 2018 war er Hauptherausgeber des Reallexikons der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie. Seit 2008 arbeitet er zusammen mit N. Wassermann von der Hebrew University in Jerusalem an dem Projekt Sources of Early Akkadian Literature, einem online-Korpus früher akkadischer literarischer Texte.

 

Academia.edu

 

Prof. Dr. Michael P. Streck (Leiter d. Instituts)
Prof. Dr. Michael P. Streck ist der Leiter des Altorientalischen Instituts. Foto: Altorientalisches Institut

Persönliche Angaben

  Geboren 1965, verheiratet, drei Kinder.

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit 1.8.2003: Inhaber des Lehrstuhls für Altorientalistik an der Universität Leipzig und Direktor des Altorientalischen Instituts.
  • Oktober 2002: Lehrauftrag an der Eötvös-Universität Budapest.
  • WS 2001/2: Lehrauftrag am Institut für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • 1.10.2000-31.3.2001: Vertretung des Lehrstuhls für Altorientalistik an der Philipps-Universität Marburg.
  • WS 1998/9-SS 1999: Lehrauftrag am Institut für Vorderasiatische Archäologie und Altorientalische Sprachen der Universität Bern.
  • April 1998: Lehrauftrag am Institute of Ancient Near Eastern Studies, Karls-Universität, Prag.
  • Oktober 1994: Teilnahme an der Ausgrabung der Deutschen Orientgesellschaft in Tuttul/Tall Bi'a, Syrien.
  • 1993-1996: Nebenberufliches Lektorat für die Time-Life International GmbH (Betreuung der deutschen Übersetzung von vier altertumswissenschaftlichen Büchern).
  • 1993-1999: Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Assyriologie und Hethitologie der LMU.
  • 1991-1993: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Assyriologie und Hethitologie der Ludwigs-Maximilians-Universität (LMU) München.

 Ausbildung

  • 1998: Habilitation und Privatdozentur für das Fach Assyriologie an der LMU (Habilitationsschrift: Das amurritische Onomastikon der altbabylonischen Zeit). 
  • 1992: Promotion zum Dr. phil. an der LMU (Doktorvater: D. O. Edzard. Dissertation: Zahl und Zeit. Grammatik der Numeralia und des Verbalsystems im Spätbabylonischen).
  • 1989: Magister Artium an der LMU (Magisterarbeit: Funktionsanalyse und statistische Untersuchungen zu den akkadischen Verbalstämmen mit T(A)-Infix auf der Grundlage von Sodens AHw (Akkadisches Handwörterbuch)).
  • 1986-1992: Studium der Assyriologie, Semitistik und Vorderasiatischen Archäologie an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München.
  • 1984-1986: Studium der Altorientalistik, Semitistik, Religionswissenschaft, Biblischen und Christlichen Archäologie an der Philipps-Universität Marburg.
  • 1984: Abitur am neusprachlich-naturwissenschaftlichen Kopernikus-Gymnasium Wissen.

 

Stipendien und Preis

  • Seit 2020 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften.
  • 2003: Jonas C. Greenfield Prize for Younger Semitists der American Oriental Society.
  • 1.7.1999-30.9.2000 und 1.4.2001-31.7.2003: Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
  • 1988-1989 und 1991-1992: Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

 

Eingeworbene Drittmittel

  • Zusammen: ca. 3 329 467 Euro (davon an der Universität Leipzig verwaltet 2 237 467 Euro, an der Bayerischen Akademie ca. 1 092 000 Euro).
  • 2020-2022 Projekt Etymological Dictionary of Akkadian. Deutsche Forschungsgemeinschaft. Umfang der Förderung: 219 400 Euro.
  • Zusammen: ca. 3 110 067 Euro (davon an der Universität Leipzig verwaltet 2 018 067 Euro, an der Bayerischen Akademie ca. 1 092 000 Euro).
  • 2019-2022 Projekt Neuassyrische Grammatik. Deutsche Forschungsgemeinschaft. Umfang der Förderung: 158 750 Euro.
  • 2016-2019 Projekt Akkadische Nominalformen. Deutsche Forschungsgemeinschaft. Umfang der Förderung: 286 176 Euro.
  • 2016-2019 Projekt Etymological Dictionary of Akkadian. Deutsche Forschungsgemeinschaft. Umfang der Förderung: 255 100 Euro.
  • 2013-2016 Projekt Etymological Dictionary of Akkadian. Deutsche Forschungsgemeinschaft. Umfang der Förderung: 222 600 Euro.
  • 2012-2015 Projekt Mittelassyrische Grammatik. Deutsche Forschungsgemeinschaft. Umfang der Förderung: 161 150 Euro.
  • 2012-2018  Projekt Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie. Bayerische Akademie der Wissenschaften. Umfang der Förderung: ca. 697 000 (unter Zugrundelegung von Personaldurchschnittssätzen).
  • 2011-2012 Projekt Untersuchungen über die Ostgrenzen des Assyrischen Reiches: Ausgrabungen in Satu Qala, das alte Idu (Irakisch-Kurdistan) (gemeinsam mit C. Pappi, Universität Leipzig). Thyssenstiftung. Umfang der Förderung: 40 000 Euro.
  • 2010-2011 Mercator-Gastprofessur für Nathan Wasserman (The Hebrew University, Jerusalem) an der Universität Leipzig. Deutsche Forschungsgemeinschaft. Umfang der Förderung: 62 550 Euro.
  • 2010-2012 Projekt Sources of Early Akkadian Literature (gemeinsam mit N. Wasserman, The Hebrew University, Jerusalem) : German-Israeli-Foundation for Scientific Research and Development. Umfang der Förderung: 140 200 Euro.
  • 2009 Tagung 4. Arbeitstreffen der Arbeitsgemeinschaft Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft. Thyssen-Stiftung 2009. Umfang der Förderung: 10 454 Euro.
  • 2009-2012 Projekt Raum und Mobilität in Mesopotamien zur Zeit des neuassyrischen und neubabylonischen Reiches  im Rahmen des Sonderforschungsbereich Differenz und Integration. Deutsche Forschungsgemeinschaft. Umfang der Förderung: 184 700 Euro.
  • 2006-2009 Projekt Tempelinventare und andere Kleinfunde aus der Oberstadt von Bogazköy/Hattusa (Grabungskampagnen 1978-1992) (gemeinsam mit S. Herbordt, Universität Leipzig). Deutsche Forschungsgemeinschaft. Umfang der Förderung: 155 900 Euro.
  • 2007-2010 Projekt Sources of Early Akkadian Literature (gemeinsam mit N. Wasserman, The Hebrew University, Jerusalem): German-Israeli-Foundation for Scientific Research and Development. Umfang der Förderung: 164 687 Euro.
  • 2005-2011 Projekt Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie (gemeinsam mit und als Mitglied der Kommission für Keilschriftforschung und als federführender Herausgeber). Bayerische Akademie der Wissenschaften. Umfang der Förderung: ca. 455 000 Euro (unter Zugrundelegung von Personaldurchschnittssätzen).
  • 2004-2008 Projekt Zwischen Weide, Stadt und Palast: Nomaden und Sesshafte im Reich von Mari (19./18. Jh. v. Chr.) im Rahmen des Sonderforschungsbereich Differenz und Integration. Deutsche Forschungsgemeinschaft. Umfang der Förderung: 115 800 Euro.

 

Betreute Dissertationen (Erstbetreuer)

  • Roey Schneider: Irregular Sibilant Correspondences in Semitic (in progress).
  • Vitali Margolin: Kulturgeschichte der Tageszeiten in Babylonien und Assyrien (in progress).
  • Anna Kolba: Donkeys and other Equids in Middle Bronze Age Mesopotamia (in progress).
  • Tommaso Scarpelli: Das Wetter in der mesopotamischen Kulturgeschichte des 2. und 1. Jt. v. Chr. (in progress).
  • Hannes Leonhardt: Neuassyrische Grammatik (in progress).
  • Antonia Pohl: Altbabylonische Hymnen (in progress).
  • Maria Teresa Renzi-Sepe: Astralization of Mesopotamian Gods as Reflected in Mesopotamian Literature of the First Millennium BC (in progress).
  • Janine Wende: Grammatik des Frühaltbabylonischen (in progress).
  • Josephine Fechner: Babylonisch-Assyrische Sprichwörter und Fabeln (in progress).
  • Joonas Hirvonen: Humans and Animals: Descriptions of Wild Mammals in Akkadian Literature (2019 finished)..
  • Ilya Khait: The typology of Old Babylonian Omen Apodoses (2018 finished).
  • Elyze Zomer: Middle Babylonian incantations (2017 finished)
  • Theresa Blaschke: Euphrat und Tigris im Alten Mesopotamien (2017 finished).
  • Jascha de Ridder: Middle Assyrian Grammar (2016 finished).
  • Anna Jordanova: Untersuchungen zur Gestalt einer Unterweltsgöttin: Ereskigal nach den sumerischen und akkadischen Quellentexten (2015 finished).
  • Christian Hess: Untersuchungen zu den Literatursprachen der mittelbabylonischen Zeit (2013 finished).
  • Viktor Golinets: Das Verbum im amurritischen Onomastikon der altbabylonischen Zeit (2011 finished).
  • Brit Kärger: Leben in der amurritischen Welt. Nomaden und Sesshafte im Reich von Mari (19./18. Jh. v. Chr.) (2011 finished).

 

Betreute Magisterarbeiten (Erstbetreuer)

  • Vitali Margolin: Prozesse in Briefen der altbabylonischen Zeit (2019 abgeschlossen).
  • Tommaso Scarpelli: Das Wetter in den altbabylonischen Alltagstexten (2018 abgeschlossen).
  • Melanie Mohr: Humbaba in den altorientalischen und nachaltorientalischen Überlieferungen (2018 abgeschlossen).
  • Hannes Leonhardt: Untersuchungen zur Grammatik des Spätaltbabylonischen (2017 abgeschlossen).
  • Antonia Pohl: Die Geschichte Kargamiss in der hethitischen Großreichszeit (2017 abgeschlossen)
  • Sonnhild Weirauch: Die Stadt Hazor in Keilschriftquellen und der Bibel (2017 abgeschlossen).
  • Esther Bischoff: atta lu nur tenesetim. Girra/Gibil in der altbabylonischen Literatur (2016 abgeschlossen).
  • Susanne Körper: Die persönliche Klage im Altbabylonischen (2016 abgeschlossen).
  • Mandy Siebert: Die Gazelle im Alten Mesopotamien (2014 abgeschlossen).
  • Lydia Fabricius: Die Schicksalsbestimmungen der Steine im Lugal-e (2013 abgeschlossen).
  • Janine Wende: Untersuchungen zur altakkadischen Syntax (2012 abgeschlossen).
  • Christiane Dippold: Lobpreis für eine Mutter (2012 abgeschlossen).
  • Stefanie Born: Die Gula-Hymne des Bullutsa-rabi (2011 abgeschlossen).
  • Catharina Papperitz: Die Araber in neuassyrischer Zeit (2011 abgeschlossen).
  • Theresa Blaschke: Euphrat und Tigris in der frühen mesopotamischen Literatur (2010 abgeschlossen).
  • Petra Girod: Ägypten und Ägypter, Kusch und und Kuschiten in neuassyrischen Alltagstexten (2010 abgeschlossen).
  • Eric Schmittchen: Die Farbbezeichnungen im Akkadischen (2010 abgeschlossen).
  • Josephine Fechner: Die altbabylonischen Gottesbriefe (2009 abgeschlossen)
  • Vincent Walter: Die spätbabylonischen Rechtsurkunden des Altorientalischen Instituts der Universität Leipzig (2008 abgeschlossen).
  • Carsten Tardi: Die altbabylonischen Rechts- und Wirtschaftsurkunden des Altorientalischen Instituts der Universität Leipzig (2007 abgeschlossen).
  • Patrick Pfeil: Der Martu-Hymnus "Martu A"  (2006 abgeschlossen).
  • Sören Minx: Die Sutäer in der späten Bronzezeit (2005 abgeschlossen).

 

Gutachter für Stiftungen und wissenschaftliche Akademien

  • Alexander-von-Humboldt-Stiftung
  • Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Deutscher Akademischer Auslandsdienst
  • Diakonisches Werk der EKD
  • Dutch Council for the Humanities
  • European Research Council
  • Gerda Henkel Stiftung
  • Hungarian Scientific Research Fund
  • Israeli Science Foundation
  • Netherlands Organisation for Scientific Research
  • Österreichische Akademie der Wissenschaften
  • Schweizerischer Nationalfonds
  • Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Thyssen-Stiftung
  • Tiroler Wissenschaftsförderung

 

Universitäten

  • Eötvös Loránd University Budapest
  • Freie Universität Berlin
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • New York University
  • Oxford-University
  • Tel Aviv University
  • The Hebrew University of Jerusalem
  • The University of Chicago
  • Universidad de Alcalá, Madrid
  • Università degli Studi di Udine
  • Universität Heidelberg
  • Universität Münster
  • Universität Wien
  • University College London
  • University of Leuven
  • Venice International University

 

Zeitschriften und Verlage

  • Altorientalische Forschungen
  • Ancient Near Eastern Studies
  • Arabian Archaeology and Epigraphy
  • Brill Publishers
  • Bulletin of the School of Oriental and African Studies
  • Journal of the American Oriental Society
  • Journal of Language Contact
  • Journal of Near Eastern Studies
  • Zaphon, Verlag

 

Andere

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Land Baden-Württemberg, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
  • Land Sachsen-Anhalt, Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft
  • Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover, an der Universität Göttingen 
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung/Academic administrative works
  • 2019/2020 Mitglied der Berufungskommission Ägyptologie Leipzig.
  • 2019/2020 Mitglied der Berufungskommission Klassische Archäologie Leipzig.
  • Seit 2019 Mitglied der Graduiertenkommission der Universität Leipzig.
  • 2017/8, und 2020 Mitglied der Berufungskommission Altorientalistik, Jena.
  • 2017 Mitglied der Berufungskommission Arabische Sprachwissenschaft, Leipzig.
  • 2016 Mitglied der Berufungskommission Altorientalistik, Marburg.
  • Seit 2016 Mitglied des Minerva Center for the Relations between Israel and Aram in Biblical Times.
  • 2014-2017 Mitglied des Beirats des Centrum für Nah- und Mittelost-Studien Marburg.
  • 2013-2016 und seit 2019 Mitglied des Fakultätsrates der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften der Universität Leipzig.
  • Seit WS 2010/11 Stellvertretender Vorsitzender der Promotionskommission, zuständig für die "Regionalwissenschaften" in der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften der Universität Leipzig.
  • 2007-2012 Mitglied des Vorstands des SFB "Differenz und Integration. Wechselwirkungen zwischen nomadischen und seßhaften Lebensformen in Zivilisationen der Alten Welt".
  • Seit 11/2005 Vorsitzender der Kommission für die Zugangsprüfung zum Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften an der Universität Leipzig.
  • Juli 1997-Juni 1998: Vertreter des Mittelbaus im Fachbereichsrat der Fakultät 12 an der LMU.

 

Organisation von Tagungen und Tätigkeit in wissenschaftlichen Gesellschaften

  • Seit 2019 Mitglied der strukturbezogenen Kommssion Afrika - Asien - Europa der Sächsischen Akademie der Wissenschaften.
  • Seit 2017 Stellvertretender Sprecher der Sektion Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft.
  • Seit 2016 Vorsitzender des Projektausschusses "Keilschriftforschung und Vorderasiatische Archäologie" in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.
  • 2013 Organisation der Sektion Semitistik auf dem 32. Deutschen Orientalistentag in Münster.
  • 2012-2014 Zweiter Vorsitzender der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft.
  • 2010 Organisation des Workshops "Arameans, Chaldeans, and Arabs in Babylonia and Palestine in the First Mill. B.C."  für den SFB "Differenz und Integration.Wechselwirkungen zwischen nomadischen und seßhaften Lebensformen in Zivilisationen der Alten Welt" (zusammen mit A. Berlejung).
  •  2009-2017: Sprecher der Arbeitsgemeinschaft (ab 2015 Sektion) Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft.
  • 2009 Organisation des 4. Arbeitstreffens der Arbeitsgemeinschaft Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft.
  • 2008-2011: Beisitzer im Vorstand der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft.
  • 2007: Organisation des Workshops "Akkadian: Diachrony and Contact" auf der Rencontre Assyriologique in Moskau (zusammen mit L. Kogan).
  • 2005-2015 Mitglied der Kommission für Keilschriftforschung und Vorderasiatische Archäologie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.
  • 2005: Organisation des Kolloquiums "Kamel, Pferd und Rentier. Herdentiere und die Mobilität der Nomaden" für den SFB "Differenz und Integration.Wechselwirkungen zwischen nomadischen und seßhaften Lebensformen in Zivilisationen der Alten Welt".
  • 1998: Gründung der Arbeitsgemeinschaft Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft (gemeinsam mit J. Oelsner und S. Weninger).

0. In Preparation.

Einführung in die Altorientalistik.

Supplement to the Akkadian Dictionaries, Volume G, K, Q.

The Creation of Humanity: A New Edition with a Philological-Literary Commentary of Atra-hasis Tabs. I-I (with Nathan Wasserman).

Old Babylonian Grammar. Volume 1.

 

1.Monographien

1.7. with the collaboration of J. Wende, N. J. C. Kouwenberg, N. Rudik, J. Hackl, , F. Simons and E. Zomer: Supplement to the Akkadian Dictionaries, Volume D, T, Tet = Leipziger Altorientalistische Studien 7,2 (2019). lxviii, 120 pp.

PDF
PDF 59 KB

 

1.6. with the collaboration of  N. Rudik: Supplement to the Akkadian Dictionaries, Volume B, P = Leipziger Altorientalistische Studien 7,1 (2018). xliv, 99 pp.

PDF
PDF 59 KB

 

1.5. Altbabylonisches Lehrbuch = Porta Linguarum Orientalium, Neue Serie Band 23 (2011). Harrassowitz, Wiesbaden. xviii, 241 pp.

    2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2014. xx, 316 pp.

    3., überarbeitete und erweiterte Auflage 2018. xx, 334 pp.

1.4. Die akkadischen Verbalstämme mit ta-Infix = Alter Orient und Altes Testament 303 (2003). xii, 163 pp.   

1.3. Das amurritische Onomastikon der altbabylonischen Zeit. Band 1: Die Amurriter. Die onomastische Forschung. Orthographie und Phonologie. Nominalmorphologie = Alter Orient und Altes Testament Band 271/1 (2000). 414 pp. 

1.2. Die Bildersprache der akkadischen Epik = Alter Orient und Altes Testament Band 264 (1999). 258 pp.   

1.1. Zahl und Zeit. Grammatik der Numeralia und des Verbalsystems im Spätbabylonischen = Cuneiform Monographs Band 5. Styx Publications, Groningen 1995 (= Dissertation München 1992). xxix, 293 pp.

 

2. (Mit-)Herausgeberschaften

2.8. Reihenherausgeber von Leipziger Altorientalistische Studien. Harrassowitz, Wiesbaden.

    Band 11: Anna Perdibon: Mountains and Trees, Rivers and Springs. Animistic Beliefs and Practices in ancient Mesopotamian Religion (2019). 

    Band 10: Ludek Vacín, in collaboration with Jitka Sýkorová: The Unknown Benno Landsberger. A Biographical Sketch of an Assyriological Altmeister's Development, Exile, and Personal Life (2018).

    Band 9: Elyze Zomer, Corpus of Midle Babylonian and Middle Assyrian Incantations (2018)

    Band 8: Jacob Jan de Ridder, Descriptive Grammar of Middle Assyrian (2018).

    Band 7,2: M. P. Streck, with the collaboration of Janine Wende, Bert Kouwenberg, Nadezda Rudik, Johannes Hackl, Frank Simons  and Elyze Zomer: Supplement to the Akkadian Dictionaries, Volume D, T, Tet (2019).

PDF
PDF 74 KB

 

    Band 7,1: M. P. Streck, with the collaboration of N. Rudik: Supplement to the Akkadian Dictionaries, Volume B, P (2018).

PDF
PDF 59 KB

 

    Band 6: T. Blaschke, Euphrat und Tigris im Alten Orient (2018).

    Band 5: A. Berlejung/A. M. Maeir/A. Schüle (ed.), Wandering Arameans: Arameans Outside Syria (2017).

PDF
PDF 166 KB

 

    Band 4: N. Wasserman, Akkadian Love Literature of the Third and Second Millennium BCE (2016).

    Band 3: A. Berlejung/M. P. Streck (ed.), Arameans, Chaldeans, and Arabs in Babylonia and Palestine in the First Millennium B.C. (2013). viii, 336 pp.

PDF
PDF 82 KB

 

   Band 2: G. Lanfranchi/D. M. Bonacossi/C. Pappi/S. Ponchia (ed.), Leggo! Studies Presented to Frederick Mario Fales on the Occasion of His 65th Birthday (2012).

    Band 1: M. P. Streck (ed.), Die Keilschrifttexte des Altorientalischen Instituts der Universität Leipzig (2011). 116 pp., xlv pl.

PDF
PDF 74 KB

 

2.7. The Semitic Languages. An International Handbook (zusammen mit S. Weninger, G. Khan, J. Watson). De Gruyter, Berlin/New York 2011. ix, 1287 pp.

2.6. Symbolische Repräsentation und Wirklichkeit nomadischen Lebens. Nomaden und Sesshafte Band 12 (2010). 212 S. (zusammen mit U. Pietruschka, in Verbindung mit B. Eschment). 212pp.

2.5. Mitherausgeber der Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft, Fachgebiet Altorientalistik seit Bd. 157 (2007).

2.4. Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie (Hauptherausgeber):   

    Bd. 15 Waschung. A - Zypresse. Ausgewählte Nachträge., Index. 2016-2018. L, 553 pp.

    Bd. 14 Tiergefäß - Wasa/ezzil(i). 2014-2016. LIX, 648pp.

    Bd. 13 Spinnen - Tiergarten. 2011-2013. LXIX, 647 pp.

    Bd. 12 Samuha - Spinne. 2009-2011. L, 646 pp.

    Bd. 11 Prinz, Prinzessin - Samug. 2006-2008. XLIV, 647 pp.  

    Bd. 10/7-8 Pflanzenkunde - Priesterverkleidung. 2005 (zusammen mit D. O. Edzard†). 146 pp.

2.3. Wolfram von Soden, Der Alte Orient. Eine Einführung. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2006.

2.2. Sprachen des Alten Orients. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2005. 2., überarbeitete Auflage Darmstadt 2006. 3., überarbeitete Auflage Darmstadt 2007. 184pp. 4. überarbeitete Auflage Darmstadt 2021. 216pp. (in press).

2.1. Altorientalische und semitische Onomastik. Alter Orient und Altes Testament Band 296 (2002). viii, 241 pp. (zusammen mit S. Weninger).

 

3. Internetpublikationen

3.2. Supplement to the Akkadian Dictionaries. http://www.uni-leipzig.de. 2012ff.

3.1. Sources of Early Akkadian Literature. https://seal.huji.ac.il (together with N. Wasserman). 2008ff.

 

4. Artikel in Zeitschriften und Sammelbänden

4.99. The following chapters in M. P. Streck (ed.), Sprachen des Alten Orients, 4. überarbeitete Auflage 2021 (in press):

a) Einleitung p. 10-15.

b) Keilschrift p. 16-30.

c) Akkadisch p. 65-102.

4.98. The personal lament Sb 19319 (MDP 18, 250) from Susa

4.97. Akkadisch, die Sprache der Babylonier und Assyrer. Antike Welt 6/2019 6-7.

PDF
PDF 3 MB

 

4.96. Der altbabylonische Terminativ in Vergleichsfunktion und die Freundschaft zwischen Mensch und Gott, Wiener Zeitschrift für die Kunde des Morgenlandes (im Druck).

4.95. Akkadian Lexicography: New Discoveries, in: N. Pat-El (ed.), Historical Linguistics of Akkadian (in press).

4.94. "I was not warm in the cold." Another Old Babylonian Proverbial Collection. Iraq 81 (2019) 241-245 (together with Nathan Wasserman).

PDF
PDF 324 KB

 

4.93. Geschichte des Reallexikons der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie, Jahrbuch der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 2017, 24-27.

4.92. Von "A, Gottheit des Wassers" bis "Zypresse". Zum Abschluss des Reallexikons der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie, Akademie aktuell 1/2018, 58-61.

PDF
PDF 788 KB

 

4.91. Altbabylonische Hymnen - eine Gattung?, in: I. Arkhipov/L. Kogan/N. Koslova (ed.), The Third Millennium. Studies in Early Mesopotamia and Syria in Honor of Walter Sommerfeld and Manfred Krebernik (= Cuneiform Monographs 50) 659-674.

4.90. The Man is Like a Woman, the Maiden is a Young Man A new edition of Ištar-Louvre

PDF
PDF 6 MB

 

4.89. Grüne Tempeltürme und die Hängenden Gärten von Babylon, in: M. Brose et alii (ed.), En détail - Philologie und Archäologie im Diskurs. Festschrift für Hans-W. Fischer-Elfert (2019) 1113-1122.

PDF
PDF 171 KB

 

4.88. Late Babylonian in Aramaic Epigraphs on Cuneiform Tablets, in: A. Berlejung/A. M. Maeir/A. Schüle (ed.), Wandering Arameans: Arameans Outside Syria (= Leipziger Altorientalistische Studien 5, 2017) 169-194.

PDF
PDF 342 KB

 

4.87. On Wolves and Kings, Iraq 78 (2016) 241-252 (with N. Wasserman).

PDF
PDF 479 KB

 

4.86. Ein Arzt ohne Sumerisch-Kenntnisse ist ein Idiot. Akademie aktuell 2/2015, 21-23.

PDF
PDF 610 KB

 

4.85. Sumerisch, die älteste Sprache der Welt. Antike Welt 3/2015, 6-7.

PDF
PDF 1 MB

 

4.84. Temporal Adverbs in Akkadian, in: L. Edzard (ed.), The Morpho-Syntactic and Lexical Encoding of Tense and Aspect in Semitic (= Abhandlungen für die Kunde des Morgenlandes 104, 2016) 9-21.

PDF
PDF 302 KB

 

4.83. The following chapters in: J. P. Vita, A History of the Akkadian Language, Handbuch der Orientalistik (in press).

a) Research on the Akkadian Language

b) Akkadian and Cuneiform

c) Old Babylonian

 

4.82. The Terminology for Times of the Day in Akkadian, in: Y. Heffron/A. Stone/M. Worthington (ed.), At the Dawn of History: Ancient Near Eastern Studies in Honour of J. N. Postgate (Winona Lake, Eisenbrauns 2017) 583-609. Placed here by permission of the publisher. Book may be purchased here: www.eisenbrauns.com.

PDF
PDF 210 KB

 

4.81. The Beginning of the Babylonian Epic of Creation, in: S. J. Wimmer/G. Gafus (ed.), "Vom Leben umfangen". Ägypten, das Alte Testament und das Gespräch der Religionen. Gedenkschrift für Manfred Görg (= Ägypten und Altes Testament 80, 2014) 391-395.

PDF
PDF 4 MB

 

4.80. Mankind's Bitter Fate. Journal of Cuneiform Studies 66 (2014) 39-47 (together with Nathan Wasserman).

PDF
PDF 312 KB

 

4.79. Die Ischtar-Hymne des Ammiditana, in: S. Franke (ed.), Als die Götter Mensch waren. Eine Anthologie altorientalischer Literatur (2013) 73-76, 119.

PDF
PDF 924 KB

 

4.78. Remarks on Two Recent Studies on Amorite, Ugaritforschungen 44 (2013) 309-327.

 

4.77. Sima'-'ila-'anê(m) "Listen, o god, to the humble!", Babel und Bibel 7 (2014) 291-298.

 

4.76. More light on Nanaya. Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 102 (2012) 183-201 (together with N. Wasserman).

PDF
PDF 866 KB

 

4.75. tartāmū “mutual love”, the noun pattern taPtaRS in Akkadian and the classification of Eblaite, in: C. Mittermayer/S. Ecklin (ed.), Altorientalische Studien zu Ehren von Pascal Attinger (= Orbis Biblicus et Orientalis 256, 2012) 353-357.

PDF
PDF 1 MB

 

4.74. Outlook: Aramaeans Outside of Syria: Babylonia, in: H. Niehr (ed.), The Aramaeans in Ancient Syria (2014) 297-318.

PDF
PDF 633 KB

 

4.73. Bürokratie, Geschäfte, Schule: Die Keilschrifttexte des Altorientalischen Instituts der Universität Leipzig, in: D. Raue (ed.), Inschriften im Ägyptischen Museum  - Georg Steindorff  - der Universität Leipzig (= Kleine Schriften im Auftrag des Ägyptischen Museums  - Georg Steindorff  - der Universität Leipzig 10, 2016) 88-94.

PDF
PDF 4 MB

 

4.72. In: M. P. Streck (ed.), Die Keilschrifttexte des Altorientalischen Instituts der Universität Leipzig (= Leipziger Altorientalistische Studien Band 1, 2011):

    Vorwort (S. vii).

    Die Tontafelsammlung des Altorientalischen Instituts der Universität Leipzig (S. 1-7, zusammen mit C. Tardi).

PDF
PDF 167 KB

 

    Ein sumerischer Wirtschaftstext aus frühaltbabylonischer Zeit (S. 35-36 und Tafeln XXI-XXII).

PDF
PDF 2 MB

 

4.71. The pig and the fox in two popular sayings from Assur, in: G. Lanfranchi/D.Morandi Bonacossi/C. Pappi/S. Ponchia, Leggo! Fs. F. M. Fales (= Leipziger Altorientalistische Studien 2, 2012) 789-792.

PDF
PDF 228 KB

 

4.70. Weiße und rote Termiten: Die Beziehungen zwischen den amurritischen Nomadenstämmen. In: J. Gertel/S. Calkins (ed.). Nomaden in unserer Welt (2012) 236-242.

PDF
PDF 2 MB

 

4.69. Dialogues and Riddles: Three Old Babylonian Wisdom Texts. Iraq 73 (2011) 117-125 (zusammen mit N. Wasserman).

PDF
PDF 238 KB

 

4.68. Notes on the Old Babylonian Hymns of Agusaya. Journal of the American Oriental Society 130 (2010, ersch. 2011) 561-571.

PDF
PDF 2 MB

 

4.67. Vorwort, in: U. Pietruschka/M. P. Streck, in Verbindung mit B. Eschment (ed.).: Symbolische Repräsentation und Wirklichkeit nomadischen Lebens (= Nomaden und Sesshafte Band 12, 2010) 1-7 (zusammen mit U. Pietruschka).

4.66. Einweihungsritual zum Einzug des Altorientalischen Instituts in das Krochhochhaus. Universitätsjournal der Universität Leipzig 1/2010, 27.

PDF
PDF 626 KB

 

4.65. In:  S. Weninger, G. Khan, M. P. Streck, J. Watson (ed.), The Semitic Languages. An International Handbook (2011):

    Introduction (together with S. Weninger, G. Khan, J. Watson) (p. 1-6).

    Eblaite and Old Akkadian (p. 340-359).
PDF 243 KB

   Babylonian and Assyrian (p. 359-396).
PDF 328 KB

    Akkadian and Aramaic Language Contact (p. 416-424).
PDF 180 KB

    Amorite (p. 452-459).
PDF 191 KB

 

4.64. Feminine Gender of Old Babylonian Nouns , in: D. Shehata/F. Weiershäuser/K. V. Zand (ed.), Von Göttern und Menschen. Beiträge zu Literatur und Geschichte des Alten Orients. Festschrift für Brigitte Groneberg (= Cuneiform Monographs 41, 2010) 287-305.

PDF
PDF 205 KB

 

4.63. Notes on the Old Babylonian Epics of Anzu and Etana. Journal of the American Oriental Society 129 (2009) 477-486.

PDF
PDF 2 MB

 

4.62. Großes Fach Altorientalistik. Der Umfang des keilschriftlichen Textkorpus, in: M. Hilgert (ed.), Altorientalistik im 21. Jahrhundert: Selbstverständnis, Herausforderungen, Ziele. Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft 142 (2010, ersch.2011) 35-58.

4.61. Innovations in the Neo-Babylonian Lexicon, in: L. Kogan et alii (ed.), Languages in the Ancient Near East (= CRRAI 53, 2010) 647-660.

PDF
PDF 2 MB

 

4.60. Die Kardinalzahl "sechs" im Altbabylonischen und der analogische Ausgleich der Kardinalzahlen "sechs"-"acht". Altorientalische Forschungen 35 (2008) 246-254.

4.59. The Old Babylonian Hymns to Papulegara. Orientalia 77 (2008, ersch. 2009) 335-358 und Tab. xxxvif. (zusammen mit N. Wasserman).

PDF
PDF 14 MB

 

4.58. Der Rätselhafte und die Hochbetagte. Nabonid, der letzte babylonische König, und Adadguppi, seine Mutter. DAMALS 7/2008, 14-19.

4.57. Der Kodex Hammurapi: Ein Monument früher Rechtsgeschichte. DAMALS 7/2008, 20-25.

4.56. Die Kasusflexion im Status rectus des Neu- und Spätbabylonischen, in: M. Krebernik/H. Neumann (ed.), Babylonien und seine Nachbarn in neu- und spätbabylonischer Zeit. Wissenschaftliches Kolloquium aus Anlass des 75. Geburtstags von Joachim Oelsner, Jena, 2. und 4. März 2007 (= AOAT 369, 2014) 247-288.

PDF
PDF 1 MB

 

4.55. Die große Inschrift Tukulti-Ninurtas I. Philologische und historische Studien. Welt des Orients 37 (2007) 145-165.

4.54. Das Gilgamesch-Epos in der Übersetzung und Nachdichtung von Raoul Schrott. Text + Kritik 176 (2007) 76-86.

PDF
PDF 1 MB

 

4.53. Beiträge zum akkadischen Gilgamesch-Epos. Orientalia 76 (2007) 404-424.

4.52. Altorientalistik, in: U. von Hehl/U. John/M. Rudersdorf (ed.), Geschichte der Universität Leipzig 1409-2009, Band 4: Fakultäten, Institute, Zentrale Einrichtungen (2009) 345-366. Vollere Version unter Institut.

PDF
PDF 1 MB

 

4.51. Der Alte Orient als Mosaik. Das Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie. Akademie Aktuell 3/2006, 53-55.

PDF
PDF 213 KB

 

4.50. Ein mesopotamischer Mythos. Gilgamesch-Ausstellung im Kroch-Haus, Universitätsjournal der Universität Leipzig 2/2006, 8f.

4.49. Die Stadt, an deren Freuden man nicht satt wird. Babylon - ein Mythos über die Jahrtausende. In: Antike Metropolen (Darmstadt 2006) 11-28.

PDF
PDF 3 MB

 

4.48. Der Alte Orient als Puzzle ... und ein unerläßlicher Helfer namens "RlA" , Universitätsjournal der Universität Leipzig 7/2005, 14f.

PDF
PDF 260 KB

 

4.47. Der parallelismus membrorum in den altbabylonischen Hymnen, in: A. Wagner (ed.), Parallelismus membrorum (= OBO 224, 2007) 167-181.

PDF
PDF 5 MB

 

4.46. Vorwort, Anhang, in: W. von Soden, Der Alte Orient. Eine Einführung, Darmstadt (2006) x und 239-248.

4.45. Sibilants in the Old Babylonian texts of Hammurapi and of the governors in Qattunan, in: G. Deutscher/N. J. C. Kouwenberg (ed.), The Akkadian Language in its Semitic Context  (2006) 218-254.

4.44. Vorwort; Einleitung; Akkadisch, in: M. P. Streck (ed.), Sprachen des Alten Orients (2005, 22006, 32007) 7-10, 44-79.

4.43. Travels in the Ancient Near East. KASKAL 3 (2006) 127-136.

PDF
PDF 150 KB

 

4.42. Simply a seller, nothing but gods. The nominal suffix -an in Old Babylonian. Babel und Bibel 2 (= Memoriae Igor M. Diakonoff, 2005) 233-244.

4.41. Paul Koschaker. Zum 125. Geburtstag am 19. April 2004, in: Universität Leipzig, Jubiläen 2004, 31-34 (zusammen mit G. Dolezalek).

PDF
PDF 3 MB

 

4.40. Zwischen Zelt und Haus. Interaktion zwischen Nomaden und Seßhaften (unter Mitarbeit von J. Gertel, A. Nippa, C. Schubert, C. Wilcke), Universitätsjournal der Universität Leipzig 6/2004, 8f.

PDF
PDF 157 KB

 

4.39. Dattelpalme und Tamariske in Mesopotamien nach dem akkadischen Streitgespräch. Zeitschrift für Assyriologie 94 (2004) 250-290.

PDF
PDF 492 KB

 

4.38. Eine neue Alte Welt: 200 Jahre Entzifferung der altpersischen Keilschrift durch Georg Friedrich Grotefend. DAMALS. Das aktuelle Magazin für Geschichte und Kultur 35/8 (2003) 74-79.

4.37. Die Religion der amurritischen Nomaden am mittleren Euphrat, in: M. Hutter/S. Hutter-Braunsar (ed.), Offizielle Religion, lokale Kulte und individuelle Religiosität. Akten des religionsgeschichtlichen Symposions "Kleinasien und angrenzende Gebiete vom Beginn des 2. bis zur Mitte des 1. Jahrtausends v. Chr." (Bonn, 20.-22. Februar 2003) = Alter Orient und Altes Testament 318 (2004) 421-432.

PDF
PDF 737 KB

 

4.36. Zwei Rechtsurkunden aus der Zeit des Abi-esuh von Babylon. Zeitschrift für altorientalische und biblische Rechtsgeschichte 9 (2003) 165-177 (gemeinsam mit R. Pientka-Hinz).

4.35. Sprache und Denken im Alten Mesopotamien am Beispiel des Zeitausdrucks, in: L. Kogan (ed.), Studia Semitica = Orientalia: Papers of the Oriental Institute 3 = Fs. Alexander Yu. Militarev (2003) 424-431.

4.34. Die Nominalformen maPRaS(t), maPRa:S und maPRiS(t) im Akkadischen. In: N. Nebes (ed.), Neue Beiträge zur Semitistik. Erstes Arbeitstreffen der Arbeitsgemeinschaft Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft vom 11. bis 14. September 2000 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena = Jenaer Beiträge zum Vorderen Orient 5 (2002) 223-257.

4.33. Die Klage "Istar Bagdad" .In: W. Sallaberger/K. Volk/A. Zgoll (ed.), Literatur, Politik und Recht in Mesopotamien. Festschrift für Claus Wilcke (2003) 301-312.

4.32. Der Wiederaufbau Babylons unter Asarhaddon und Assurbanipal in Briefen aus Ninive. Altorientalische Forschungen 29 (2002) 205-234.

4.31. Handel, Heere, Heiraten: Die Hethiter und ihre Nachbarn. DAMALS. Das aktuelle Magazin für Geschichte und Kultur, 2/34 (2002) 38-42.

4.30. Zwischen Weide, Dorf und Stadt: Sozio-ökonomische Strukturen des amurritischen Nomadismus am Mittleren Euphrat. Bagdader Mitteilungen 33 (2002) 155-209.

PDF
PDF 3 MB

 

4.29. Sprachliche Innovationen und Archaismen in den akkadischen Personennamen. In: M. P. Streck und S. Weninger (ed.), Altorientalische und semitische Onomastik = Alter Orient und Altes Testament 296 (2002) 109-122.

4.28. Die Prologe der sumerischen Epen. Orientalia 71 (2002) 189-266.

4.27. Didaktik des sumerischen Sprachunterrichts. Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 92 (2002) 78-85.

PDF
PDF 887 KB

 

4.26. Dietz Otto Edzard: Bibliographie von 1957-2000. Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 91 (2001) 2-21 (zusammen mit M. Krebernik).

4.25. Das Onomastikon der Beamten am neubabylonischen Ebabbar-Tempel in Sippar. Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 91 (2001) 110-119.

4.24. Ägypten liegt nicht in der Nähe. Diplomatie vor 3500 Jahren. DAMALS. Das aktuelle Magazin für Geschichte und Kultur, 10/32 (2000) 28-34.

4.23. Die Amurriter der altbabylonischen Zeit im Spiegel des Onomastikons. Eine ethno-linguistische Evaluierung. In: J.-W. Meyer/W. Sommerfeld (ed.), 2000 v. Chr. Politische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung im Zeichen einer Jahrtausendwende = 4. Internationales Kolloquium der Deutschen Orient Gesellschaft 4.-7. April 2000 in Frankfurt/Main und Marburg/Lahn (2004) 313-355.

PDF
PDF 2 MB

 

4.22. Keilschrifttexte aus Münchener Sammlungen. Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 90 (2000) 263-280 + eine Tafel.

4.21. Mein Herr soll nicht auf Pferden reiten ... Reisen im Alten Orient. DAMALS. Das aktuelle Magazin für Geschichte und Kultur, 7/32 (2000) 72-77. Ungarische Übersetzung in: Ókor 2004, 18-22.

PDF
PDF 9 MB

 

4.20. Schrift-Stücke. Informationsträger aus fünf Jahrtausenden. Eine Ausstellung der Bayerischen Staatsbibliothek und des Bayerischen Hauptstaatsarchiv (München 2000). Dort folgende Beiträge: Beschreibstoff Ton S. 28 (zusammen mit E. Noichl); Beschreibung von 7 Keilschriftträgern S. 29, 171 und 204-205.

4.19. summan la qabi'at ana balatim ... Wärst du nicht zum Leben berufen ... Der Irrealis im Altbabylonischen. In: R. Bartelmus/N. Nebes (Hrsg.), Sachverhalt und Zeitbezug. Semitistische und alttestamentliche Studien. Adolf Denz zum 65. Geburtstag (= Jenaer Beiträge zum Vorderen Orient 4, 2001) 51-78 (zusammen mit M. Krebernik).

4.18. Und es wurde Morgen ... (Der) Tageslauf im Alten Orient. DAMALS. Das aktuelle Magazin für Geschichte und Kultur, 10/31 (1999) 12-17.

PDF
PDF 8 MB

 

4.17. Der Gottesname "Jahwe" und das amurritische Onomastikon. Welt des Orients 30 (1999) 35-46. 

4.16. Hammurabi oder Hammurapi? Archív Orientálni 67 (1999) 655-669.

4.15. Texte aus Münchener Sammlungen. Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 89 (1999) 29-35

4.14. Zur Deutung des hebräischen Namens Otni-'el. Biblische Notizen 96 (1999) 21-29 (zusammen mit S. Weninger). 

4.13. The Tense Systems in the Sumerian-Akkadian Linguistic Area. Acta Sumerologica 20 (1998) 181-199.

4.12. Zur Gemination beim akkadischen Verbum. Orientalia 67 (1998) 523-531. 

4.11. Die Flüche im Sukzessionsvertrag Asarhaddons. Zeitschrift für Altorientalische und Biblische Rechtsgeschichte 4 (1998) 165-191. 

4.10. Zum akkadischen Wort für "Gerste". Nouvelles assriologiques brèves et utilitaires 1998/54. 

4.9. Das Kasussystem des Amurritischen. In: H. Preißler/H. Stein (ed.), Annäherung an das Fremde, XXVI. Deutscher Orientalistentag vom 25. bis 29.9.1995 in Leipzig = Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft, Supplement 11 (1998) 113-118. 

4.8. Zwei spätbabylonische Verpflichtungsscheine. In: J. Marzahn/H. Neumann (ed.), Assyriologica et Semitica, Festschrift für Joachim Oelsner anläßlich seines 65. Geburtstages am 18. Februar 1997 = Alter Orient und Altes Testament 252 (2000) 47-51 (zusammen mit W. Farber). 

4.7. Keilschrift und Alphabet. In: D. Borchers/F. Kammerzell/S. Weninger (ed.), Hieroglyphen, Alphabete, Schriftreformen: Studien zu Multiliteralismus, Schriftwechsel und Orthographieneuregelungen = Lingua Aegyptia-Studia monographica 3 (2001) 77-97.

PDF
PDF 15 MB

 

4.6. Das "Perfekt" iptaras im Altbabylonischen der Hammurapi-Briefe. In: N. Nebes (ed.), Tempus und Aspekt in den semitischen Sprachen. Jenaer Kolloquium zur Semitischen Sprachwissenschaft = Jenaer Beiträge zum Vorderen Orient 1 (1999) 101-126. 

4.5. Zahl und Zeit, Ergänzungen und Korrekturen. Nouvelles assyriologiqes brèves et utilitaires 1995/98. 

4.4. ittasab ibakki "weinend setzte er sich": iparras für die Vergangenheit in der akkadischen Epik. Orientalia 64 (1995) 33-91. 

4.3. Funktionsanalyse des akkadischen St2-Stamms. Zeitschrift für Assyriologie 84 (1994) 161-197. 

4.2. -ussu, latu, Ellipsen und ARM 2, 77: 9. Nouvelles assyriologiques brèves et utilitaires 1993/108. 

4.1. Kudurrus Schwur vor Mustesir-habli. Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 83 (1993) 61-65. 

 

5. Lexikonartikel

5.1. Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie

5.1.155. Hammurapi. RlA 15/5-8 (2018) 380-390 (together with P. Michalowksi).

PDF
PDF 143 KB

 

5.1.154. Zypresse (cypress). RlA 15/5-6 (2017) 371f.

PDF
PDF 73 KB

 

5.1.153. Zimmern. RlA 15/5-6 (2017) 293f.

PDF
PDF 75 KB

 

5.1.152. Zelt (tent). A. I. Philologisch. In Mesopotamien. RlA 15/5-6 (2017) 250-252.

PDF
PDF 82 KB

 

5.1.151. Zeit (time). A. In Mesopotamien. RlA 15/5-6 (2017) 246-248.

PDF
PDF 80 KB

 

5.1.150. Zeder (cedar). A. In Mesopotamien. RlA 15/3-4 (2017) 236-239.

PDF
PDF 231 KB

 

5.1.149. Yoncali. Bd. 15/1-2 (2016) 160.

PDF
PDF 203 KB

 

5.1.148. Wurm (worm). Bd. 15/1-2 (2016) 135.

PDF
PDF 204 KB

 

5.1.147. Wind (wind). Bd. 15/1-2 (2016) 116-118.

PDF
PDF 219 KB

 

5.1.146. Winckler. Bd. 15/1-2 (2016) 115f.

PDF
PDF 215 KB

 

5.1.145. Wetter. Bd. 15/1-2 (2016) 68f.

PDF
PDF 201 KB

 

5.1.144. Weissbach. Bd. 15/1-2 (2016) 53f.

PDF
PDF 213 KB

 

5.1.143. Weide (Viehweide) (pasture, meadow).  I. In Mesopotamien. Bd. 15/1-2 (2016) 23f.

PDF
PDF 202 KB

 

5.1.142. Wasser (water). A. I. Philologisch. In Mesopotamien. Bd. 15/1-2 (2016) 6f.

PDF
PDF 214 KB

 

5.1.141. Wald (forest). A. In sumerischen und akkadischen Texten. Bd. 14/7-8 (2016) 635f.

PDF
PDF 96 KB

 

5.1.140. Vogel (bird). A. In Mesopotamien. Bd. 14/7-8 (2016) 577-580.

PDF
PDF 112 KB

 

5.1.139. Verwandtschaft (kinship). Bd. 14/7-8 (2016)  564-566.

PDF
PDF 90 KB

 

5.1.138. Vegetationsgottheiten (vegetation gods). Bd. 14 /7-8 (2016) 531f.

PDF
PDF 92 KB

 

5.1.137. Utu-hegal. Bd. 14/7-8 (2016) 522f.

PDF
PDF 93 KB

 

5.1.136. Urkunde (administrative document). Bd. 14/5-6 (2015) 419.

PDF
PDF 70 KB

 

5.1.135. Umanum. Bd. 14/3-4 (2014) 315.

PDF
PDF 194 KB

 

5.1.134. Udannu. Bd. 14/3-4 (2014) 271.

PDF
PDF 193 KB

 

5.1.133. Tunni. Bd. 14/3-4 (2014) 189f.

PDF
PDF 199 KB

 

5.1.132. Tunanab. Bd. 14/3-4 (2014) 185.

PDF
PDF 184 KB

 

5.1.131. Tukulti-Ninurta I. Bd. 14/1-2 und 3-4 (2014) 176-178.

PDF
PDF 122 KB

 

5.1.130. Türhütergottheiten (divine doorkeepers). A. In Mesopotamien. Bd. 14/1-2 (2014) 163-165.

PDF
PDF 707 KB

 

5.1.129. Truhe (chest, box). Bd. 14/1-2 (2014) 150.

PDF
PDF 681 KB

 

5.1.128. Trappe (bustard). Bd. 14/1-2 (2014) 115.

PDF
PDF 676 KB

 

5.1.127. Transport (transport). Bd. 14/1-2 (2014) 113-115.

PDF
PDF 702 KB

 

5.1.126. Transhumanz (transhumance). Bd. 14/1-2 (2014) 113.

PDF
PDF 678 KB

 

5.1.125. Tigranokerta. Bd. 14/1-2 (2014) 25.

PDF
PDF 696 KB

 

5.1.124. Tierwelt (fauna). Bd. 14/1-2 (2014) 16-19.

PDF
PDF 716 KB

 

5.1.123. Tibar. Bd. 13/7-8 (2013) 645f.

PDF
PDF 58 KB

 

5.1.122. Terebinthe (terebinth). Bd. 13/7-8 (2013) 594-596 (together with N. Postgate/F. N. Hepper).

PDF
PDF 69 KB

 

5.1.121. Tempelhymnen(sammlung) ((collection of) temple hymns). Bd. 13/7-8 (2013) 581.

PDF
PDF 52 KB

 

5.1.120. Tausendfüßer und Hundertfüßer (millipede and centipede). Bd. 13/5-6 (2012) 486-487.

PDF

 

5.1.119. Taube (pigeon, dove). A. I. In Mesopotamien. Bd. 13/5-6 (2012) 478-479.

PDF
PDF 862 KB

 

5.1.118. Tau (dew). Bd. 13/5-6 (2012) 477-478.

PDF
PDF 843 KB

 

5.1.117. Tanne (fir). Bd. 13/5-6 (2012) 443.

PDF
PDF 850 KB

 

5.1.116. Tamariske (tamarisk). Bd. 13/5-6 (2012) 428-431.

PDF
PDF 878 KB

 

5.1.115. Tag, Tageszeiten (day, times of the day). A. In Mesopotamien. Bd. 13/5-6 (2012) 402-405.

PDF
PDF 874 KB

 

5.1.114. Tafel (tablet). Bd. 13/5-6 (2012) 400-401.

PDF
PDF 859 KB

 

5.1.113. Syllabar (syllabary). Bd. 13/5-6 (2012) 379-381.

PDF
PDF 864 KB

 

5.1.112. Suruppag. A. Philologisch. Bd. 13/3-4 (2012) 334-336.

PDF
PDF 1 MB

 

5.1.111. Straße (street, road). A. Philologisch. Bd. 13/3-4 (2012) 206-208.

PDF
PDF 1 MB

 

5.1.110. Steppe, Wüste (steppe, desert). Bd. 13/1-2 (2011) 146-149.

PDF
PDF 1 MB

 

5.1.109. Steineiche (evergreen oak). Bd. 13/1-2 2011) 131.

PDF
PDF 1 MB

 

5.1.108. Ständer (potstand). Bd. 13/1-2 (2011) 97.

PDF
PDF 1 MB

 

5.1.107. Sprache (language). Bd. 13/1-2 (2011) 16-19.

PDF
PDF 62 KB

 

5.1.106. Spinne (spider). Bd. 12/7-8 (2011) 646.

PDF
PDF 42 KB

 

5.1.105. Sommer und Winter (summer and winter). Bd. 12/7-8 (2011) 596-598.

PDF
PDF 65 KB

 

5.1.104. Smaragd (emerald). A. Philologisch. Bd. 12/7-8 (2011) 583.

PDF
PDF 52 KB

 

5.1.103. Sippe (extended family, clan, tribe). Bd. 12/7-8 (2011) 547-550.

PDF
PDF 77 KB

 

5.1.102. Sind. A. Philologisch. Bd. 12/7-8 (2011) 514f.

PDF
PDF 74 KB

 

5.1.101. Semiten, Semitisch (Semites, Semitic). Bd. 12/5-6 (2010) 386-388.

PDF
PDF 77 KB

 

5.1.100. Selbstgespräch (self-address, soliloquy). Bd. 12/6-6 (2010) 365f.

PDF
PDF 77 KB

 

5.1.99. Schwimmen (swimming). A. Philologisch. Bd. 12/5-6 (2010) 339.

PDF
PDF 71 KB

 

5.1.98. Schrift (writing). Bd. 12/3-4 (2009) 286f.

PDF
PDF 78 KB

 

5.1.97. Schott. Bd. 12/3-4 (2009) 250.

PDF
PDF 66 KB

 

5.1.96. Schnee. Bd. 12/3-4 (2009) 241-242.

PDF
PDF 77 KB

 

5.1.95. Schlitten (sledge). A. Philologisch Bd. 12/3-4 (2009) 228-230.

PDF
PDF 1 MB

 

5.1.94. Schirm. A. Philologisch. Bd. 12/3-4 (2009) 191.

PDF
PDF 67 KB

 

5.1.93. Schimpfwort (insult). Bd. 12/3-4 (2009) 189-191.

PDF
PDF 67 KB

 

5.1.92. Schilf. Bd. 12/3-4 (2009) 182-189.

PDF
PDF 117 KB

 

5.1.91. Schatten. Bd. 12/1-2 (2009) 134-136.

PDF
PDF 1 MB

 

5.1.90. Salz, Versalzung. A. Nach Schriftquellen. Bd. 11/7-8 (2008) 592-599.

PDF
PDF 2 MB

 

5.1.89. Sallat. Bd. 11/7-8 (2008) 578.

PDF
PDF 628 KB

 

5.1.88. Sa. Bd. 11/5-6 (2007) 472.

5.1.87. Ru'uja. Bd. 11/5-6 (2007) 470f.

5.1.86. Rupu'u. Bd. 11(5-6 (2007) 463f.

5.1.85. Rubbu. Bd. 11/5-6 (2007) 447f.

5.1.84. Ring. A. Philologisch. Bd. 11/5-6 (2007) 411-413.

5.1.83. Reisen. Bd. 11/3-4 (2007) 301-303.

5.1.82. Regen. A. In den schriftlichen Quellen. Bd. 11/3-4 (2007) 288-291.

5.1.81. Recht. A. In Mesopotamien. Bd. 11/3-4 (2007) 280-285.

5.1.80. Rawlinson, H. C. Bd. 11/3-4 (2007) 277.

5.1.79. Rasap. A. In den schriftlichen Quellen. Bd. 11/3-4 (2007) 251-253.

5.1.78. Raqamatu. Bd. 11/3-4 (2007) 249.

5.1.77. Ra'il. Bd. 11/3-4 (2007) 232.

5.1.76. Rahabut. Bd. 11/3-4 (2007) 231.

5.1.75. Quelle. A. In Mesopotamien. Bd. 11/3-4 (2007) 201f.

5.1.74. Qab(a)ra. Bd. 11/1-2 (2006) 138f.

5.1.73. Qa'a. Bd. 11/1-2 (2006) 139.

5.1.72. Puzur-Assur. Bd. 11/1-2 (2006) 128f.

5.1.71. Pus. Bd. 11/1-2 (2006) 120.

5.1.70. Purulumzi. Bd. 11/1-2 (2006) 118.

5.1.69. *Pitparpari. Bd. 10/7-8 (2005) 579.

5.1.68. Pirindu. Bd. 10/7-8 (2005) 572f.

5.1.67. Pi-naratim. Bd. 10/7-8 (2005) 566f.

5.1.66. Philipp III. Arridaios. Bd. 10/7-8 (2005) 525f..

5.1.65. Pförtner. Bd. 10/7-8 (2005) 516f.

5.1.64. Person. Bd. 10/5-6 (2004) 429-431.

5.1.63. Persönliche Frömmigkeit. Bd. 10/5-6 (2004) 424-429. .

5.1.62. Pa'uza/i. Bd. 10/5-6 (2004) 371f.

5.1.61. *Patus'arra, Patuswarra. Bd. 10/5-6 (2004) 366f.

5.1.60. Patti-Enlil. Bd. 10/5-6 (2004) 366.

5.1.59. Paru. Bd. 10/5-6 (2004) 351..

5.1.58. Parther. A. In der schriftlichen Überlieferung. Bd. 10/5-6 (2004) 343-346.

5.1.57. Parsindu. Bd. 10/5-6 (2004) 340.

5.1.56. Parak-mari. Bd. 10/5-6 (2004) 335.

5.1.55. Paradies. Bd. 10/5-6 (2004) 332-335.

5.1.54. Paqarhub/puni. Bd. 10/5-6 (2004) 332.

5.1.53. Pappa. Bd. 10/5-6 (2004) 327f.

5.1.52. Palmyra. Bd. 10/3-4 (2004) 292f.

5.1.51. Paiteri. Bad. 10/3-4 2004) 190.

5.1.50. Pa'enku. Bd. 10/3-4 (2004) 188f.

5.1.49. Pa/idi. Bd. 10/3-4 (2004) 187.

5.1.48. Padda. Bd. 10/3-4 (2004) 186.

5.1.47. Pabite. Bd. 10/3-4 (2004) 167.

5.1.46. Orthographie. B. Akkadisch im II. und I. Jt. Bd. 10/1-2 (2003) 137-140.

5.1.45. Orontes. Bd. 10/1-2 (2003) 131f.

5.1.44. Opis. Bd. 10/1-2 (2003) 113-116.

5.1.43. Obsidian. A. Nach schriftlichen Quellen. Bd. 10/1-2 (2003) 8f.

5.1.42. Oba. Bd. 10/1-2 (2003) 3f.

5.1.41. Oannes. Bd. 10/1-2 (2003) 1-3.

5.1.40. Nusku. Bd. 9/7-8 (2001) 629-633.

5.1.39. Nuru. Bd. 9/7-8 (2001) 623-624.

5.1.38. Nur-Adad. 9/7-8 (2001) 623.

5.1.37. Nulia. Bd. 9/7-8 (2001) 611.

5.1.36. Nomaden. Bd. 9/7-8 (2001) 591-595.

5.1.35. Nitokris. Bd. 9/7-8 (2001) 590-591.

5.1.34. Nistun. Bd. 9/7-8 (2001) 590.

5.1.33. NiSIR. Bd. 9/7-8 (2001) 589-590.

5.1.32. Nirutakta. Bd. 9/7-8 (2001) 575.

5.1.31. Nirbe. Bd. 9/7-8 (2001) 574-575.

5.1.30. Nipur. Bd. 9/7-8 (2001) 566.

5.1.29. Nippur. A. III.. Seit der mittelbabylonischen Zeit. Bd. 9/7-8 (2001) 544-546.

5.1.28. Ninurta/Ningirsu. A. I. In Mesopotamien. Bd. 9/7-8 (2001) 512-522.

5.1.27. Nilipahri. Bd. 9/3-4 (1999) 318.

5.1.26. NIlibsinnu. Bd. 9/3-4 (1999) 317-318.

5.1.25. Nikku. Bd. 9/3-4 (1999) 316-317.

5.1.24. Nikippa. Bd. 9/3-4 (1999) 316.

5.1.23. Nihrija. Bd. 9/3-4 (1999) 314-315.

5.1.22. Nihani. Bd. 9/3-4 (1999) 313.

5.1.21. Nigimhi. Bd. 9/3-4 (1999) 312.

5.1.20. Nidintu-Bel. Bd. 9/3-4 (1999) 304.

5.1.19. Nergal-eres. Bd. 9/3-4 (1999) 227-228.

5.1.18. Nemed-Laguda. Bd. 9/3-4 (1999) 209.

5.1.17. Nemed-Istar. Bd. 9/3-4 (1999) 208-209.

5.1.16. Nemed-Enlil, Nemetti-Enlil. Bd. 9/3-4 (1999) 207-208.

5.1.15. Nebukadnezar III. und IV. Bd. 9/3-4 (1999) 206.

5.1.14. Nebukadnezar II. A. Historisch. Bd. 9/3-4 (1999) 194-201.

5.1.13. Nasuh . Bd. 9/3-4 (1999) 187.

5.1.12. Nasiru. Bd. 9/3-4 (1999) 186-187.

5.1.11. Nasibina Bd. 9/3-4 (1999) 185-186.

5.1.10. Nashir(a)-Bel. Bd. 9/3-4 (1999) 184-185.

5.1.9. Naram-Sin von Esnunna. Bd. 9/3-4 (1999) 177-178.

5.1.8. Naram-Sin von Assur. Bd. 9/3-4 (1999) 177.

5.1.7. Naqi'a. Bd. 9/3-4 (1999) 165.

5.1.6. Namengebung. F. Westsemitisch in Keilschrifttexten des I. Jt. v. Chr. 9/1-2 (1998) 131-134.

5.1.5. Namengebung. E. Amurritisch. Bd. 9/1-2 (1998) 127-131.

5.1.4. Nal. Bd. 9/1-2 (1998) 91.

5.1.3. Nakkab. Bd. 9/1-2 (1998) 91.

5.1.2. Nabi-Tispak. Bd. 9/1-2 (1998) 5.

5.1.1. Mizyad, Isan/Tall. Bd. 8/3-4 (1994) 317-318 (zusammen mit N. Karg). 

5.2. Lexikon für Theologie und Kirche

5.2.1. Enuma elisch. Bd. III (1995) 697.

5.3. Der Neue Pauly

5.3.7. Sumerisch. Bd. 11 (2001) 1108-1109.

5.3.6. Subaräisch. Bd. 11 (2001) 1067.

5.3.5. Protoeuphratisch, Prototigridisch. Bd. 10 (2001) 462-463.

5.3.4. Personennamen. Mesopotamien, Syrien/Palästina und Ägypten. Bd. 9 (2000) 630.

5.3.3. Grammatiker. I. Alter Orient. Bd. 4 (1998) 1199.

5.3.2. Amoritisch. Bd. 1 (1996) 606-607.

5.3.1. Akkadisch. Bd. 1 (1996) 402-403.

5.4. Neues Bibellexikon

5.4.7. Ur. Lief. 14/15 (2001) 975.

5.4.6. Tebet. Lief. 14/15 (2001) 797.

5.4.5. Tartan. Lief. 14/15 (2001) 786.

5.4.4. Sumer. Lief. 13 (1999) 748-751.

5.4.3. Sukkot-Benot. Lief. 13 (1999) 748.

5.4.2. Sargon. Lief. 12 (1998) 448.

5.4.1. Sanherib. Lief. 12 (1998) 444-445. 

5.5. The Prosopography of the Neo-Assyrian Empire. Hrsg. K. Radner/H. D. Baker, Helsinki (all articles in English)

5.5.81. Nikku. 2/II (2001) 963.

5.5.80. Nashir-Bel. 2/II (2001) 932-933 (gemeinsam mit H. D. Baker).

5.5.79. Naqi'a. 2/II (2001) 929-930.

5.5.78. Musallim-Nashu. 2/II (2001)776.

5.5.77. Liphur-ilu. 2/II (2001) 663.

5.5.76. Liphur-[...]. 2/II (2001) 663.

5.5.75. Liphur. Vol. 2/II (2001) 663.

5.5.74. Il-daranu. Vol. 2/I (2000) 527.

5.5.73. Ilu-bi'di. Vol. 2/I (2000) 526 (gemeinsam mit A. Fuchs, D. Schwemer).

5.5.72. Il-sumki. Vol. 2/I (2000) 524.

5.5.71. Il-pa'al. Vol. 2/I (2000) 523.

5.5.70. Il-natan. Vol. 2/I (2000) 522-523. (gemeinsam mit H. D. Baker).

5.5.69. Il-naqami. Vol. 2/I (2000) 522.

5.5.68. Il-nagih. Vol. 2/I (2000) 522.

5.5.67. Il-milki. Vol. 2/I (2000) 522 (gemeinsam mit R. Jas).

5.5.66. Ili-Ammu. Vol. 2/I (2000) 517 (gemeinsam mit R. Zadok).

5.5.65. Il-gab[...]. Vol. 2/I (2000) 514.

5.5.64. Il-gabri. Vol. 2/I (2000) 514.

5.5.63. Il-gabir. Vol. 2/I (2000) 514.

5.5.62. Il-gabbe. Vol. 2/I (2000) 514.

5.5.61. Il-dusu? Vol. 2/I (2000) 514.

5.5.60. Il-dala. Vol. 2/I (2000) 513-514.

5.5.59. Il-bana. Vol. 2/I (2000) 513.

5.5.58. Ilassu. Vol. 2/I (2000) 512.

5.5.57. Il-aqab. Vol. 2/I (2000) 512.

5.5.56. Il-amar. Vol. 2/I (2000) 511-512.

5.5.55. Il-abad. Vol. 2/I (2000) 510.

5.5.54. Idru-[...]. Vol. 2/I (2000) 507.

5.5.53. Idrunu. Vol. 2/I (2000) 507 (gemeinsam mit H. D. Baker).

5.5.52. Idri -[...]. Vol. 2/I (2000) 507.

5.5.51. Idri -li. Vol. 2/I (2000) 507.

5.5.50. Idri -il. Vol. 2/I (2000) 507.

5.5.49. Idri -Anu. Vol. 2/I (2000) 506-507. (gemeinsam mit P. Villard).

5.5.48. Idri -Adda. Vol. 2/I (2000) 506 (gemeinsam mit H. D. Baker).

5.5.47. Idri. Vol. 2/I (2000) 506.

5.5.46. Idraia. Vol. 2/I (2000) 505-506. (gemeinsam mit K. Fabritius, C. A. Hoffmann, G. van Buylaere,

P. Villard).

5.5.45. Huzalu. Vol. 2/I (2000) 484 (gemeinsam mit G. Van Buylaere).

5.5.44. Hunnunu. Vol. 2/I (2000) 480.

5.5.43. Hunnia. Vol. 2/I (2000) 480.

5.5.42. Hunni. Vol. 2/I (2000) 480.

5.5.41. Hunisu. Vol. 2/I (2000) 479-480.

5.5.40. Hunisa.Vol. 2/I (2000) 479.

5.5.39. Hunanu. Vol. 2/I (2000) 479.

5.5.38. Hinni-Bel. Vol. 2/I (2000) 473.

5.5.37. Hinni. Vol. 2/I (2000) 473.

5.5.36. Hinini. Vil. 2/I (2000) 473 (gemeinsam mit R. Zadok).

5.5.35. Hanunu. Vol. 2/I (2000) 457-458. (gemeinsam mit A. Fuchs).

5.5.34. Hannu-ilu. Vol. 2/I (2000) 455.

5.5.33. Hanni. Vol. 2/I (2000) 453-454. (gemeinsam mit R. Mattila).

5.5.32. Hannan. Vol. 2/I (2000) 453.

5.5.31. Hanania. Vol. 2/I (2000) 450.

5.5.30. Hanani. Vol. 2/I (2000) 450.

5.5.29. Hanana. Vol. 2/I (2000) 449-450.

5.5.28. Garida. Vol. 1/II (1999) 421.

5.5.27. Ganabu. Vol. 1/II (1999) 421.

5.5.26. Gallulu. Vol. 1/II (1999) 419-420.

5.5.25. Gabri-[...]. Vol. 1/II (1999) 417.

5.5.24. Gabri-il. Vol. 1/II (1999) 417.

5.5.23. Gabri. Vol. 1/II (1999) 416-417.

5.5.22. Bun-sad(d)adu. Vol. 1/II (1999) 353.

5.5.21. Bulu-zakaru. Vol. 1/II (1999) 352.

5.5.20. Bi-sidqi. Vol. 1/II (1999) 348-349.

5.5.19. Bi-qatar. Vol. 1/II (1999) 345.

5.5.18. Bin-dik(i)ri. Vol. 1/II (1999) 344-345.

5.5.17. Bi-Nanaia. Vol. 1/II (1999) 344.

3.5.16. Bi-dadi. Vol. 1/II (1999) 343.

5.5.15. Babu-[...]. Vol. 1/II (1999) 249.

5.5.14. Babu-sumu-sukna. Vol. 1/II (1999) 249.

5.5.13. Babu-musesi. Vol. 1/II (1999) 247-248.

5.5.12. Babu-iddina. Vol. 1/II (1999) 247.

5.5.11. Babu-gamilat. Vol. 1/II (1999) 247.

5.5.10. Babu-eres. Vol. 1/II (1999) 247.

5.5.9. Babu-ahu-[...]. Vol. 1/II (1999) 247.

5.5.8. Babu-ahhe-iddina. Vol. 1/II (1999) 246.

5.5.7. Babsa-lamur. Vol. 1/II (1999) 246.

5.5.6. Babili-lumur. Vol. 1/II (1999) 246.

5.5.5. Babi. Vol. 1/II (1999) 244 (zusammen mit C. Ambos).

5.5.4. Babe-sumki. Vol. 1/II (1999) 243-245.

5.5.3. Ba'alti-idri. Vol. 1/II (1999) 242.

5.5.2. Ba'alti-iabate. Vol. 1/II (1999) 242.

5.5.1. Ba'alti-ahati. Vol. 1/II (1999) 242.

5.6. Religion in Geschichte und Gegenwart

5.6.2. Semiten. Bd. 7 (2004).

5.6.1. Nebukadnezar. Bd. 6 (2003).

5.7. Encyclopedia of Arabic Language and Linguistics

5.7.1. Mimation. Vol. 3 (2007) 227f.

5.8. A. Nippa (ed.), Kleines abc des Nomadismus (2011)

5.8.1. Assyrisches Reich S. 11f.

 

6. Rezensionen und Kurzanzeigen

6.60. N. J. C. Kouwenberg: A Grammar of Old Assyrian (2017). Ders., Introduction to Old Assyrian (2019. Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 110 (2020) 125f.

6.59. E. Jiménez: The Babylonian Disputation Poems (2017). Orientalistische Literaturzeitung 115 (2020) 33-34.

PDF
PDF 62 KB

 

6.58. Irving Finkel: The Ark Before Noah (2014). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 107 (2017) 140f.

PDF
PDF 1 MB

 

6.57. Eckart Frahm: Geschichte des alten Mesopotamien (2013). Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 164 (2014) 825-826.

6.56. Stefan M. Maul, Die Wahrsagekunst im Alten Orient (2013). DAMALS. Das aktuelle Magazin für Geschichte und Kultur 4/2014, 55.

PDF
PDF 2 MB

 

6.55. W. G. Lambert, Babylonian Creation Myths (2013). Bulletin of the School of Oriental and African Studies 77 (2014) 371-372.

PDF
PDF 217 KB

 

6.54. T. R. Kämmerer und K. A. Metzler, Das babylonische Weltschöpfungsepos Enuma elis = AOAT 375 (2012). Orientalistische Literaturzeitung 110 (2015) 11-15.

PDF
PDF 158 KB

 

6.53. P. Fronzaroli/P. Marrassini (ed.), Proceedings of the 10th Meeting of Hamito-Semitic (Afroasiatic) Linguistics (2005). Welt des Orients 44 (2014) 141.

6.52. The Assyrian Dictionary of the Oriental Institute of the University of Chicago, Volume 20 U and W (2010). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 104 (2014) 104-107.

PDF
PDF 108 KB

 

6.51. Astrid Nunn: Der Alte Orient. Geschichte und Archäologie (2012). DAMALS. Das aktuelle Magazin für Geschichte und Kultur 5/2012, 43.

PDF
PDF 1 MB

 

6.50. Amar Annus, Alan Lenzi, Ludlul Bel Nemeqi, The Standard Babylonian Poem of the Righteous Sufferer (2010). Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 163 (2013) 218-220.

6.49. Stephan W. E. Blum, Frank Schweizer, Rüstem Aslan: Luftbilder antiker Landschaften und Stätten der Türkei, mit Flugbildern von Hakan Öge (2006). Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 162 (2012) 470f.

6.48. The Assyrian Dictionary of the Oriental Institute of the University of Chicago, Volume 18 T (2006) und Volume 19 Ṭ (2006). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 99 (2009) 135-140.

6.47. P. Marrassini et alii: Semitic and Assyriological Studies Presented to Pelio Fronzaroli by Pupils and Colleagues (2003). Orientalistische Literaturzeitung 103 (2008) 383f.

6.46. O. Al-Ghul, assisted by A. Zeyadeh (ed.): Proceedings of Yarmouk Second Annual Colloquium on Epigraphy and Ancient Writings 7th-9th October, 2003 (2005). Welt des Orients 38 (2008) 248.

6.45. C. Wilcke (ed.), Das geistige Erfassen der Welt im Alten Orient (2007). Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 159 (2009) 154f.

6.44. D. B. Weisberg, Neo-Babylonian Texts in the Oriental Institute Collection = OIP 122 (2003). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 97 (2007) 152-154.

6.43. The Assyrian Dictionary of the Oriental Institute of the University of Chicago, Volume 12 P (2005). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 97 (2007) 149-152.

6.42. K. R. Veenhof, Altbabylonische Briefe, Heft XIV: Letters in the Louvre (2005). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 97 (2007) 148f.

6.41. A. Annus, The God Ninurta in the Mythology and Royal Ideology of Ancient Mesopotamia (2002). Orientalia 76 (2007) 284-288.

6.40. C. Michel, Correspondance des marchands de Kanish (2001), Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 95 (2005) 301.

6.39. a) D.O. Edzard, Geschichte Mesopotamiens (2003). b) W. Korn, Mesopotamien (2004). DAMALS. Das aktuelle Magazin für Geschichte und Kultur 12/2004, 53.

PDF
PDF 2 MB

 

6.38. R. Pruzsinszky, Die Personennamen der Texte aus Emar = Studies on the Civilization and Culture of Nuzi and the Hurrians 13 (2003). Archiv für Orientforschung 51 (2005/6) 305-312.

6.37. N. Wasserman, Style and Form in Old Babylonian Literary Texts = Cuneiform Monographs 27 (2003). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 95 (2005) 146-149.

6.36. F. Malbran-Labat, Manuel de langue akkadienne (2001). Orientalistische Literaturzeitung 99 (2004) 602-605.

6.35. H. Klengel und E. Klengel-Brandt, Spät-altbabylonische Tontafeln. Texte und Siegelabrollungen = VS 29 (2002). Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 156 (2006) 183f. 

6.34. E. J. Pentiuc, West Semitic Vocabulary in the Akkadian Texts from Emar = HSS 49 (2001). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 93 (2003) 292f.

6.33. H. Hirsch, Gilgamesch-Epos und Erra-Lied. Zu einem Aspekt des Verbalsystems = AfO Bh. 29 (2002). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 93 (2003) 312.

6.32. J. Hämeen-Anttila, with the assistance of Mikko Luukko and Greta Van Buylaere: A Sketch of Neo-Assyrian Grammar = SAAS XIII (2000). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 93 (2003) 126-128.

6.31. P. V. Mankowski S.J., Akkadian Loanwords in Biblical Hebrew = HSS 47 (2000). Orientalistische Literaturzeitung 97 (2002) 283-286.

6.30. E. von Weiher, Uruk. Spätbabylonische Texte aus dem Planquadrat U 18. Teil V = AUWE 13 (1998). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 93 (2003) 137-139.

6.29. D. S. Vanderhooft, The Neo-Babylonian Empire and Babylon in the Latter Prophets = HSM 59 (1999). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 92 (2002) 314.

6.28. J. Friedrich, W. Röllig, Phönizisch-Punische Grammatik. 3. Auflage, neu bearbeitet von M. Amadasi Guzzo, unter Mitarbeit von W. R. Mayer = Analecta Orientalia 55 (1999). Orientalistische Literaturzeitung 97 (2002) 63-68.

PDF
PDF 4 MB

 

6.27. J. Black, A. George, N. Postgate (ed.), A Concise Dictionary of Akkadian = SANTAG 5 (1999). Archiv für Orientforschung 48/49 (2001/2) 181f.

6.26. K. Radner (ed.), The Prosopography of the Neo-Assyrian Empire. Volume 1, Part I: A (1998), Part II: B-G (1999). Archiv für Orientforschung 48/49 (2001/2) 219-221.

6.25. P. Stein, Die mittel- und neubabylonischen Königsinschriften bis zum Ende der Assyrerherrschaft. Grammatische Untersuchungen (2000). Orientalistische Literaturzeitung 96 (2001) 515-518.

6.24. W. G. E. Watson/N. Wyatt (ed.), Handbook of Ugaritic Studies (1999). Orientalistische Literaturzeitung 96 (2001) 386-388.

6.23. G. Deutscher, Syntactic Change in Akkadian. The Evolution of Sentential Complementation (2000). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 92 (2002) 140-145.

6.22. S. M. Freedman, If a City Is Set on a Height. The Akkadian Omen Series Summa Alu ina Mele Sakin. Volume 1: Tablets 1-21 (1998). Orientalistische Literaturzeitung 96 (2001) 216-222.

PDF
PDF 514 KB

 

6.21. J. Tropper. Ugaritische Grammatik = Alter Orient und Altes Testament 273 (2000). Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 152 (2002) 185-192.

6.20. V. Donbaz/M. W. Stolper, Istanbul Murasu Texts (1997). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 90 (2000) 297-298.

6.19. J. Huehnergard, A Grammar of Akkadian = Harvard Semitic Studies 45 (1997). Id., Key to A Grammar of Akkadian = Harvard Semitic Studies 46 (1998). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 89 (1999) 337-340.

PDF
PDF 2 MB

 

6.18. S. W. Cole, Nippur IV. The Early Neo-Babylonian Governor’s Archive from Nippur (1996). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 89 (1999) 340-349.

6.17. A. Malamat, Mari and the Bible (1998). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 89 (1999) 353.

6.16. H. Tadmor, The Inscriptions of Tiglath-pileser III, King of Assyria (1994). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 89 (1999) 152-154.

6.15. A. K. Grayson, Assyrian Rulers of the Early First Millenium BC I (1114-859 BC) = The Royal Inscriptions of Mesopotamia. Assyrian Periods, Volume 2 (1991). Id., Assyrian Rulers ... II (858-745 BC) = The Royal Inscriptions ... Volume 3 (1996). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 88 (1998) 284-287.

6.14. M. T. Roth, Law Collections from Mesopotamia and Asia Minor (1995). Zeitschrift für Altorientalische und Biblische Rechtsgeschichte 4 (1998) 303-309.

6.13. G. Buccellati, A Structural Grammar of Babylonian (1996). Archiv für Orientforschung 44/45 (1998) 314-325.

6.12. W. von Soden, unter Mitarbeit von W. R. Mayer, Grundriss der akkadischen Grammatik. 3., ergänzte Auflage = Analecta Orientalia 33 (1995). Archiv für Orientforschung 44/45 (1998) 310-314.

6.11. J. MacGinnis, Letter Orders from Sippar and the Administration of the Ebabbara in the Late-Babylonian Period (1995). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 87 (1997) 277-279.

6.10. D. B. Miller / R. M. Shipp, An Akkadian Handbook (1996). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 87 (1997) 276-277.

6.9. E. Cancik-Kirschbaum, Die mittelassyrischen Briefe aus Tall Seh Hamad (1996). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 87 (1997) 271-276.

6.8. Legal Documents of the Hellenistic World. Papers from a Seminar ... Edited by M. J. Geller and H. Maehler in collaboration with A. D. Lewis (1995). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 87 (1997) 162.

6.7. W. H. van Soldt, Letters in the British Museum = Altbabylonische Briefe 13 (1994). Bibliotheca Orientalis 54 (1997) Sp. 143-148.

6.6. F. Malbran-Labat, La version akkadienne d l'inscription trilingue de Darius à Behistun. 1994. Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 86 (1996) 275-284.

6.5. Die Rolle der Astronomie in den Kulturen Mesopotamiens. Beiträge... Herausgegeben von Hannes D. Galter (= Grazer Morgenländische Studien Band 3, 1993). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 85 (1995) 166.

6.4. D. B. Weisberg, The Late Babylonian Texts of the Oriental Institute Collection (Bibliotheca Mesopotamica 24). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 84 (1994) 283-288.

6.3. K. Kessler, Uruk. Urkunden aus Privathäusern. Die Wohnhäuser westlich des Eanna-Tempelbereichs. Teil I (1991). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 83 (1993) 274-282.

6.2. E. Gehlken, Uruk. Spätbabylonische Wirtschaftstexte aus dem Eanna-Archiv I (1990). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 83 (1993) 268-274.

6.1. F. Joannès, Archives de Borsippa. La Famille Ea-Iluta-bani (1989). Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie 82 (1992) 145-148.

 

7. Sonstiges

7.7. Mitglied im Advisory Board von Abhandlungen für die Kunde des Morgenlandes (seit 2014).

7.6. Mitglied im Advisory Board von Welt des Orients (seit 2012).

7.5.  Mitglied des Beratergremiums von Alter Orient und Altes Testament (2009-2019).

7.4. Member of the Editoral Board von Languages of the Ancient Near East (2008-2019).

7.3. Übersetzung aus dem Englischen von: G. Zólyomi, Sumerisch, in: M. P. Streck (ed.), Sprachen des Alten Orients (2005) 11-42.

7.2. Das amurritische Onomastikon der altbabylonischen Zeit. Grammatische, lexikalische und religionshistorische Untersuchungen. Habilitationsschrift München 1997. 333 S. (Unveröffentlichte Monografie/Unpublished Monograph). Für eine Teilveröffentlichung s. 1.3.

7.1. Index Zeitschrift für Assyriologie 87 (1997) 306-309.

Youtube Videos

18.12.2020 Die Heiligen Drei Könige, der Stern zu Betlehem und die Altorientalistik. www.youtube.com/watch

8.5.2020 Was ist Altorientalistik? https://www.youtube.com/watch?v=Iwb3_s_KlX0

 

Wissenschaftliche Vorträge/Lectures

  • 27.2.2019 Wien, 7. Arbeitstreffen der Sektion Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft: Die Freundschaft zu Gott und der altbabylonische Terminativ in Vergleichsfunktion.
  • 8.11.2018 Heidelberg, eingeladen: Babylonisch-Assyrische Wortgeschichten. 
  • 22.4.2018 Austin, Historical Linguistics of Akkadian Conference (eingeladen): Akkadian Lexicography: New Discoveries.
  • 17.11.2017 München, Bayerische Akademie der Wissenschaften: Geschichte des Reallexikons der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie.
  • 21.9.2017 Jena, 33. Deutscher Orientalistentag: Neue Wörter im akkadischen Lexikon.
  • 27.7.2017 Marburg, 63e Rencontre Assyriologique: The Finish of a Scientific Marathon: The Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie.
  • 25.6.2017 Jerusalem, Erasmus: Hammurapi of Babylon.
  • 21.2.2017 Leipzig, Ringvorlesung "Die Entstehung von Wissensgebieten" im Rahmen der Wissenschaftlichen Weiterbildung und Fernstudium, eingeladen: Die Enstehung und Verbreitung der Schrift im Alten Orient.
  • 16.12.2016 München, Tagung Digital Assyriology in Germany (eingeladen): Das SEAL-Projekt.
  • 2.12.2016 Münster, eingeladen: Wolfram von Soden und die akkadische Lexikographie.
  • 25.8.2016 Uppsala, eingeladen: Public seminar with Zack Cherry on his dissertation Aramaic Loanwords in Neo-Assyrian.
  • 21.6.2016 Berlin, Dahlem Seminar for the History of Ancient Sciences (eingeladen): Altbabylonische Hymnen - eine Gattung?
  • 9.12.2015 Leipzig, Ringvorlesung: Mesopotamien und die Fremden im Spiegel des babylonisch-assyrischen Wortschatzes.
  • 10.2.2015 Heidelberg, 6. Arbeitstreffen der Arbeitsgemeinschaft Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft: Ein Supplement zu den akkadischen Wörterbüchern.
  • 5.2.2015 Tübingen, Gastvortrag: Neue Wörter und alte Wörter neu: Das Supplement zu den akkadischen Wörterbüchern.
  • 21.10.2014 Leipzig, Kolloquium Wandering Aramaeans: Aramaeans Outside Syria: Textual and Archaeological Perspectives: Aramaic Epigraphs on Cuneiform Tablets as Source for the Late Babylonian Language.
  • 12.6.2014 Würzburg, Gastvortrag: "Detailing the Signification of Words": Der Stand der akkadischen Lexikographie und das Supplement zu den akkadischen Wörterbüchern.
  • 10.5.2014 Meißen, 44. Internationale Ökumenische Konferenz der Hebräischlehrenden: Die Terminologie der Tageszeiten im Akkadischen.
  • 26.4.2014 Erlangen, Workshop “The Morpho-Syntactic Encoding of Tense and Aspect in Semitic”: Temporal adverbs in Akkadian and their interaction with verbal tense and aspect.
  • 26.3.2014 Jerusalem, Gastvortrag: The emancipation of Ancient Near Eastern Studies: Benno Landsberger, A Scholar between Continents (Leipzig, Ankara, Chicago, Jerusalem).
  • 4.2.2014 München, Gastvortrag: Das Supplement to the Akkadian Dictionaries.
  • 24.9.2013 Münster, 32. Deutscher Orientalistentag: "Ich muss nicht mehr Amurritisch lernen!" Belege für den Ausdruck "amurritische Sprache" in sumerischen und akkadischen Texten.
  • 16.5.2012 Leipzig: Der Alte Orient. Eine Reise zu den Erstlingen der Welt (Vortrag für zwei 5. Schulklassen der Christophorusschule Droyssig).
  • 15.2.2012 Basel, 5. Arbeitstreffen der Arbeitsgemeinschaft Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft: Die Bezeichnung des zeitlichen Progresses in den semitischen Sprachen. Ein Beitrag zur vergleichenden semitischen Tempus- und Aspektlehre.
  • 2.2.2012 Leipzig "Ägypten liegt nicht in der Nähe." Diplomatie zwischen Ägypten und Vorderasien in der Amarna-Zeit  (Vortrag vor den Freunden und Förderern des Ägyptischen Museums, zus. mit H.-W. Fischer-Elfert).
  • 24.6.11. Leipzig: Welcome address (Tagung "Assyrian Transitions: From the Lower Zab to the Euphrates").
  • 3.2.2011 Leipzig: Die Tontafelsammlung des Altorientalischen Institus der Universität Leipzig (Vortrag vor den Freunden und Förderern des Ägyptischen Museums).
  • 1.2.2011 München, Gastvortrag: Die Steppe im Alten Orient als Natur- und Lebensraum.
  • 30.11.2010 Leipzig: Die Steppe im Alten Orient als Natur- und Lebensraum (im Rahmen einer Ringvorlesung der Altertumswissenschaften).
  • 26.1.2010 Leipzig:  Der Alte Orient. Eine Reise zu den Erstlingen der Welt (Vortrag für drei 5. Schulklassen der Christophorusschule Droyssig).
  • 9.1.2009 Leipzig: Der Alte Orient. Eine Reise zu den Erstlingen der Welt (Vortrag für zwei 5. Schulklassen der Christophorusschule Droyssig).
  • 16.12. 2008 Leipzig: Der Alte Orient. Eine Reise zu den Erstlingen der Welt (Vortrag für zwei 5. Schulklassen der Christophorusschule Droyssig).
  • 2.12.2008 Dresden, Lehrstuhl für Allg. und vergl. Sprachwissenschaft, Gastvortrag: Großes Fach Altorientalistik: Der Umfang des keilschriftlichen Textkorpus.
  • 9.5.2008 Göttingen, Gastvortrag: Nebukadnezar II., Eroberer und Erbauer.
  • 25.2.2008 Jerusalem: The size of the cuneiform corpus. Quantitative analysis and comparison with other ancient text corpora.
  • 18.2.2008 Jerusalem, 11th meeting of The Israel Society for Assyriology and Ancient Near Eastern Studies: Salt in Cuneiform Texts.
  • 27.9.2007 Freiburg, 30. Deutscher Orientalistentag: Die altorientalischen Sprachen. Perspektiven der Forschung.
  • 24.7.2007 Moskau, 53e Rencontre Assyriologique Internationale: Innovations in the Neo-Babylonian Lexicon.
  • 14.3.2007, Leipzig, Stadtteilbibliothek Mockau : Der Alte Orient. Eine Reise zu den Erstlingen der Welt (Vortrag für eine 6. Schulklasse).
  • 3.3.2007 Jena, Kolloquium zu Ehren von Joachim Oelsner : Die Nominalflexion des Neu- und Spätbabylonischen.
  • 30.5.2006 Berlin, Altorientalisches Institut, Gastvortrag: Euphrat, Schaf und Dattelpalme. Stand und Aufgaben einer historischen Landeskunde Mesopotamiens.
  • 25.5.2006 Eisenach, Jahrestagung der Fachgruppe "Altes Testament" in der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (eingeladen): "In zierlicher Keilschrift auf graugelbem Tone": Schreiben und Lesen im Alten Mesopotamien.
  • 7.4.2006 Marburg, Drittes Arbeitstreffen der Arbeitsgemeinschaft Semitistik innerhalb der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft: Neues zu den Zahlen im Altbabylonischen.
  • 6.4.2006, Leipzig, Kustodie, Eröffnung der Ausstellung "Gilgamesch, gesehen von Reinhard Minkewitz. Ein mesopotamischer Mythos zwischen Keilschrift und zeitgenössischer Kunst": Gilgamesch. Ein Mann sucht die Unsterblichkeit.
  • 1.11.2006 Leipzig, Antrittsvorlesung: Euphrat, Schaf und Dattelpalme. Stand und Aufgaben einer historischen Landeskunde Mesopotamiens.
  • 10.12.2004 Leiden, The Akkadian Language in its Semitic Context: The 'Sibilants' of Old Babylonian.
  • 23.9.2004 Halle, 29. Deutscher Orientalistentag: Aramäische Lehnwörter im Neu- und Spätbabylonischen.
  • 15.9.2004 Berlin, 7. Internationaler Semitohamitisten-Kongreß: The Nominal Suffix -an in Akkadian.
  • 2.9.2004 Udine, Treading the (Military, Commercial, and Cultural) Itineraries of the Ancient Near East, International Conference University of Udine, Italy, Sept. 2-4, 2004: Travels in the Ancient Near East.
  • 21.2.2003 Bonn, Symposion "Offizielle Religion politischer Oberschichten und lokale Religionsausübung unterschiedlicher Volksgruppen: Kleinasien und angrenzende Gebiete vom Beginn des 2. bis zur Mitte des 1. Jt. v. Chr.": Die Religion der amurritischen Nomaden am mittleren Euphrat.
  • 30.10.2002 Berlin, Zweites Arbeitstreffen der Arbeitsgemeinschaft Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft: Die Terminologie der Tageszeiten im Akkadischen.
  • 22.5.2002  München, Linguistisches Kolloquium der Universität München: Das babylonische Tempussystem.
  • 4.5.2002 Berlin, Bewerbungsvortrag: Das babylonische Tempussystem.
  • 12.10.2001 Leipzig, Bewerbungsvortrag: Zwischen Weide Dorf und Stadt: Sozio-ökonomische Strukturen des amurritischen Nomadismus am mittleren Euphrat.
  • 9.5.2001 Berlin, Orient-Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts, Gastvortrag: Die Amurriter - Stand und Aufgaben der Forschung.
  • 29.3.2001 Bamberg, 28. Deutscher Orientalistentag: Sprachliche Innovationen und Archaismen in den akkadischen Personennamen.
  • 11.9.2000 Jena, Erstes Arbeitstreffen der Arbeitsgemeinschaft Semitistik in der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft: Der Gt-Stamm des akkadischen Verbums.
  • 7.4.2000 Marburg, Colloquium der Deutschen Orientgesellschaf: Die Amurriter der altbabylonischen Zeit im Spiegel des Onomastikons.
  • 5.1.2000 Mainz, Bewerbungsvortrag: Die amurritischen Nomaden in der Reflexion der Sesshaften Mesopotamiens.
  • 9.11.1998 München, Bewerbungsvortrag: Das sumerisch-akkadische Sprachareal.
  • 28.9.98 Bonn, 27. Deutscher Orientalistentag: Yahwe im amurritischen Onomastikon?
  • 16.3.1998 München, Symposion "Vertrag und Bund im Alten Orient und im Alten Testament" der Fachuntergruppe "Altorientalische und Biblische Rechtsgeschichte" der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie: Die Flüche im Sukzessionsvertrag Asarhaddons.
  • 13.2.1998 München, Habilitationsvorlesung: Die Tageszeiten im Alten Mesopotamien.
  • 30.1.1998 München, Habilitationskolloquium: Die Form des sprachlichen Bildes in der babylonisch-assyrischen Epik.
  • 23.10.1997 Wien, Gastvortrag: Bildersprache in der babylonisch-assyrischen Epik.
  • 6.6.1997 Tübingen, Bewerbungsvortrag: Bildsprache in der akkadischen Epik.
  • 28.11.1996 Münster, Gastvortrag: Das Gottesbild der altorientalischen Nomaden im Spiegel desamurritischen Onomastikons.
  • 3.7.1996 Prag, 43e Rencontre Assyriologique Internationale: Keilschrift und Konsonantenschrift.
  • 12.10.1995 Jena, Kolloquium zur Semitischen Sprachwissenschaft: Das Perfekt iptaras im Altbabylonischen
  • 26.9.1995 Leipzig, 26. Deutscher Orientalistentag: Das Kasussystem des Amurritischen.
  • 6.7.1995 Leuven, 42e Rencontre Assyriologique Internationale: Die Tempussysteme im Sumero-Akkadischen Sprachareal.
  • 27.4.1994 Heidelberg, Gastvortrag: ittashab ibakki "weinend setzte er sich": iparras für die Vergangenheit in der akkadischen Epik.

8. The Hebrew University, Jerusalem (im Rahmen eines Erasmus-Austausches)

  • 8.2. Mai 2017: The Prologue of the Code of Hammurapi
  • 8.1. März 2016 Neo- and Late Babylonian Letters

 

7. Altorientalisches Institut, Universität Leipzig

  • 7.152. WS 2020/21 Die altorientalischen Kulturen von 3500 v. Chr. bis zur Zeitenwende
  • 7.151. WS 2020/21 Neue akkadische literarische Texte
  • 7.150. WS 2020/21 Ugaritische Lektüre A
  • 7.149. WS 2020/21 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.148. SS 2020 Euphrat, Schaf und Dattelpalme. Eine Natur- und Umweltgeschichte des Alten Orients (Vorlesung, 2stündig)
  • 7.147. SS 2020 Einführung in das Ugaritische II
  • 7.146. SS 2020 Sumerische literarische Texte zum Esel und anderen Equiden
  • 7.145. SS 2020 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.144. WS 2019/20 Die altorientalischen Kulturen von 3500 v. Chr. bis zur Zeitenwende (Vorlesung)
  • 7.143. WS 2019/20 "Mein Herr soll nicht auf Pferden reiten": Altbabylonische Texte zu Esel, Pferd und Maultier
  • 7.142 .WS 2019/20 Einführung in das Ugaritische I
  • 7.141. WS 2019/20 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.140. SS 2019 Keilschrift, Hieroglyphen und Alphabete: Schriften und Sprachen des Alten Orients (Vorlesung, 2stündig)
  • 7.139. SS 2019 Seminar zur Vorlesung "Keilschrift, Hieroglyphen, Alphabete"
  • 7.138. SS 2019 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.137. SS 2019 Altorientalistisches Forschungskolloquium in Zingst (gemeinsam mit M. Krebernik)
  • 7.136. WS 2018/19 Die altorientalischen Kulturen von 3500 v. Chr. bis zur Zeitenwende (Vorlesung, 2tündig)
  • 7.135. WS 2018/19 Neuassyrische Gelehrtenbriefe
  • 7.132. SS 2018 Von Gilgamesch, Sintflut und Weltschöpfung: Eine Literaturgeschichte Babyloniens und Assyriens (Vorlesung, 2stündig)
  • 7.131. SS 2018 Die Plejaden, die Siebengötter und die Astralisierung des Pantheons im Alten Mesopotamien
  • 7.130. SS 2018 Altorientalistisches Forschungskolloquium in Siegmundsburg (gemeinsam mit M. Krebernik)
  • 7. 129. SS 2018
  • 7.128. WS 2017/18 Einführung in die Altorientalistik (Vorlesung, 2stündig)
  • 7.127. WS 2017/18 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.126. WS 2017/18 Wie man einen unveröffentlichten Text liest (gemeinsam mit N. Wasserman)
  • 7.125. WS 2017/18 Akkadische Lektüre: Gilgameschepos
  • 7.124. SS 2017 Archäologie, Geschichte und Kultur des Alten Orients I (Vorlesung 2stündig)
  • 7.123. SS 2017 Akkadische Lektüre: Gilgameschepos
  • 7.122. SS 2017 Quellen zur Geschichte Hammurapis von Babylon
  • 7.121. SS 2017 Altorientalistisches Forschungspraktikum (1stündig)
  • 7.120. SS 2017 Altorientalistisches Forschungskolloquium in Siegmundsburg (gemeinsam mit M. Krebernik)
  • 7.119. SS 2016 Kulturgeschichte des Alten Mesopotamien (Vorlesung, 1stündig)
  • 7.118. SS 2016 Akkadische Legenden um die altakkadischen Könige Sargon und Naram-Sin
  • 7.117. SS 2016 Sumerisch II
  • 7.116. SS 2016 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.115. SS 2016 Altorientalistisches Forschungskolloquium in Siegmundsburg (gemeinsam mit M. Krebernik)
  • 7.114. WS 2015/6 Geschichte des Alten Orients von der neolithischen Revolution bis zum Islam (10000 v. Chr. bis 622 n. Chr.) (Vorlesung, 1stündig)
  • 7.113. WS 2015/6 Altbabylonische Briefe
  • 7.112. WS 2015/6 Land der Philologen:  lexikalische Listen im Alten Mesopotamien
  • 7.111. WS 2015/6 Sumerisch I
  • 7.110. WS 2015/6 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.109. WS 2015/6 Altorientalistisches Forschungskolloquium
  • 7.108. SS 2015 Babylonisches Sprachengewirr: Schriften und Sprachen des Alten Orients (Vorlesung, 1stündig)
  • 7.107. SS 2015 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.106. SS 2015 Ugaritische Lektüre B
  • 7.105 SS 2015 Altorientalistisches Forschungskolloquium (gemeinsam mit M. Krebernik)
  • 7.104. WS 2014/15 "Als die Götter Mensch waren": Die Literatur der Babylonier und Assyer (Vorlesung, 1stündig)
  • 7.103. WS 2014/15 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.102. WS 2014/15 Ugaritische Lektüre A
  • 7.101. WS 2014/15 Die Sintfluterzählung im Gilgameschepos
  • 7.100. WS 2014/15 Altorientalistisches Forschungskolloquium
  • 7.99. SS 2014 Stimmen aus einem fernen Land. Eine Geschichte Babyloniens und Assyriens, erzählt nach herausragenden Keilschrifttexten (Vorlesung, 1stündig)
  • 7.98. SS 2014 Altorientalistisches Forschungskolloquium (gemeinsam mit M. Krebernik)
  • 7.97. SS 2014 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.96. SS 2014 Das babylonische Weltschöpfungsepos Enuma elis
  • 7.95. SS 2014 Einführung in das Ugaritische II
  • 7.94. WS 2013/14 Altorientalistisches Forschungspraktikum
  • 7.93. WS 2013/4 Altorientalistisches Forschungskolloquium (1stündig)
  • 7.92. WS 2013/14 Altakkadische Königsinschriften (mit einem Ausblick auf die Eblatexte)
  • 7.91. WS 2013/14 Einführung in das Ugaritische I
  • 7.90. WS 2013/14 Euphrat, Schaf und Dattelpalme. Eine historische Landeskunde Mesopotamiens nach den Keilschriftquellen (Vorlesung, 1stündig)
  • 7.89. SS 2013 Altorientalistisches Forschungskolloquium (gemeinsam mit M. Krebernik)
  • 7.88. SS 2013 Sumerische Inschriften des Herrschers Gudea von Lagasch
  • 7.87. SS 2013 Die Korrespondenz des ägyptischen Pharaos mit den Königen Babyloniens, Assyriens und Mittanis in der Amarna-Zeit
  • 7.86. WS 2012/13 Inschriften Assurbanipals.
  • 7.85. WS 2012/13 Altbabylonische literarische Texte.
  • 7.84. WS 2012/13 Assur und Babylon: Die Topographie in keilschriftlichen und archäologischen Quellen (gemeinsam mit S. Herbordt).
  • 7.83. WS 2011/12 Altorientalistisches Forschungskolloquium (1stündig)
  • 7.82. WS 2011/12 Das Gilgameschepos
  • 7.81. WS 2011/12 Einführung in das Ugaritische (4stündig)
  • 7.80. WS 2011/12 Geschichte und Kultur des Alten Orients (gemeinsam mit C. Pappi)
  • 7.79. SS 2011 Altorientalistisches Forschungskolloqium (gemeinsam mit M. Krebernik, in Siegmundsburg).
  • 7.78. SS 2011 Altorientalistisches Forschungspraktikum (1stündig).
  • 7.77. SS 2011 Altbabylonische Hymnen.
  • 7.76. SS 2011 Sumerische Inschriften und Gesetze der neusumerischen Zeit.
  • 7.75. SS 2011 Einführung in die akkadische (babylonisch-assyrische) Sprache und Literatur sowie die Keilschrift II (zusammen mit A. Jordanova, 4stündig).
  • 7.74. SS 2011 Geschichte und Kultur des Alten Orients (gemeinsam mit J. Hazenbos).
  • 7.73. WS 2010/11 Altorientalistisches Forschungskolloquium (1stündig).
  • 7.72. WS 2010/11 Altorientalistisches Forschungspraktikum (1stündig).
  • 7.71. WS 2010/11 Einführung in das Sumerische (4stündig).
  • 7.70 WS 2010/11  Einführung in die akkadische (babylonisch-assyrische) Sprache und Literatur sowie die Keilschrift I (zusammen mit A. Jordanova, 4stündig).
  • 7.69. SS 2010 Altorientalistisches Kolloquium, Magistranden- und Doktorandenkolloquium (gemeinsam mit M. Krebernik, in Zingst).
  • 7.68. SS 2010 Ugaritische Lektüre.
  • 7.67. SS 2010 Einführung in die akkadische (babylonisch-assyrische) Sprache und Literatur sowie die Keilschrift II (zusammen mit A. Jordanova, 4stündig)
  • 7.66. SS 2010 Geschichte und Kultur des Alten Orients (gemeinsam mit J. Hazenbos).
  • 7.65. WS 2009/10 Altorientalistisches Kolloquium.
  • 7.64. WS 2009/10 Einführung in die akkadische (babylonisch-assyrische) Sprache und Literatur sowie die Keilschrift I (zusammen mit S. Minx, vierstündig).
  • 7.63. WS 2009/10 Einführung in das Amurritische und Ugaritische.
  • 7.62 WS 2009/10 Altbabylonische Beschwörungen
  • 7.61. SS 2009 Magistranden- und Doktorandenkolloquium (in Zingst).
  • 7.60. SS 2009 Altorientalistisches Kolloquium.
  • 7.59. SS 2009 Sumerische Lektüre: Gudea-Inschriften.
  • 7.58. SS 2009 Altbabylonische Hymnen.
  • 7.57. WS 2008/9 Altorientalistisches Kolloquium.
  • 7.56. WS 2008/9 Neusumerische Inschriften und Gesetze.
  • 7.55. WS 2008/9 Einführung in das Neu- und Spätbabylonische.
  • 7.54. WS 2008/9 Kleine altbabylonische Epen.
  • 7.53. WS 2008/9 Geschichte und Kultur des Alten Orients (Vorlesung, gemeinsam mit C. Pappi).
  • 7.52. SS 2008 Altorientalistisches Kolloquium.
  • 7.51. SS 2008 Magistranden- und Doktorandenkolloquium (in Zingst).
  • 7.50. SS 2008 Sumerische Texte zur Unterweltsgöttin Ereschkigal.
  • 7.49. SS  2008 Die Geburt der Mathematik im antiken Mesopotamien.
  • 7.48. SS 2008 Geschichte und Kultur des Alten Orients II (Vorlesung, gemeinsam mit S. Minx).
  • 7.47. SS 2007 Altorientalistisches Kolloquium (gemeinsam mit M. Krebernik).
  • 7.46. SS 2007 Ugaritisch III (1stündig).
  • 7.45. SS 2007 Altorientalistisches Praktikum.
  • 7.44. SS 2007 Begleitlektüre zur Vorlesung "Keile und Könige".
  • 7.43. SS 2007 Keile und Könige: Eine Geschichte Babyloniens und Assyriens, erzählt nach herausragenden Keilschrifttexten in  akkadischer Sprache (Vorlesung, 1stündig).
  • 7.42.  SS 2007 Geschichte und Kultur des Alten Orients (Vorlesung, gemeinsam mit J. Hazenbos).
  • 7.41. WS 2006/7 Altorientalistisches Kolloquium.
  • 7.40. WS 2006/7 Ugaritisch II.
  • 7.39. WS 2006/7 Texte zur Geschichte der mittelassyrischen Zeit.
  • 7.38. WS 2006/7 Geschichte der akkadischen Sprache (Vorlesung, 1stündig).
  • 7.37. WS 2006/7 Einführung in das Akkadische (Babylonisch-Assyrische) und die Keilschrift (4stündig,gemeinsam mit V. Golinets).
  • 7.36. SS 2006 Altorientalistisches Kolloquium (gemeinsam mit M. Krebernik).
  • 7.35. SS 2006 Spätbabylonische Inschriften Nabonids und Adadguppis.
  • 7.34. SS 2006 Akkadische Lektüre: Gilgameschepos II.
  • 7.33. SS 2006 Einführung in das Ugaritische (1stündig).
  • 7.32. SS 2006 Sumerisch III: Texte zu Wirtschaft, Geschichte und Recht Sumers.
  • 7.31. WS 2005/6 Altorientalistisches Kolloquium (gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts
  • 7.30. WS 2005/6 Israel und Juda unter neuassyrischer Herrschaft (gemeinsam mit A. Berlejung).
  • 7.29. WS 2005/6 Akkadische Lektüre: Gilgameschepos.
  • 7.28. WS 2005/6 Sumerisch II.
  • 7.27. WS 2005/6 Historische Landeskunde Mesopotamiens (Vorlesung, 1stündig)
  • 7.26. WS 2005/6 Geschichte und Kultur des Alten Orients I (Vorlesung gemeinsam mit J. Hazenbos)
  • 7.25. SS 2005 Altorientalistisches Kolloquium (gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts).
  • 7.24. SS 2005 Sumerisch I.
  • 7.23. SS 2005 Sargons 8. Feldzug gegen Urartu.7.22. SS 2005 Einführung in das Neu- und Spätbabylonische: Schrift, Sprache, Lektüre.
  • 7.21. SS 2005 Akkadisch (Altbabylonisch) und Keilschrift II.
  • 7.20.: SS 2005 Geschichte und Kultur des Alten Orients II  (Vorlesung gemeinsam mit PD Dr. A. Zgollund PD Dr. J. Hazenbos).
  • 7.19. WS 2004/05 Altorientalistisches Kolloquium (gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts).
  • 7.18. WS 2004/05 Das Amurritische in Personennamen und Entlehnungen in altbabylonischen Texten(1stündig)
  • 7.17. WS 2004/05 Ugaritische Lektüre (1stündig)
  • 7.16. WS 2004/05 Altakkadische Königsinschriften und Briefe aus der Zeit der Akkadedynastie
  • 7.15. WS 2004/05 Einführung in das Akkadische (Altbabylonisch) und die Keilschrift
  • 7.14. WS 2004/05 Geschichte und Kultur des Alten Orients I  (Vorlesung gemeinsam mit PD Dr. A.Zgoll und PD Dr. J. Hazenbos).
  • 7.13. SS 2004 Altorientalistisches Kolloquium (gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts).
  • 7.12. SS 2004 Gilgameschepos (Fortsetzung vom WS 2003/4).
  • 7.11. SS 2004 Ugaritisch II.
  • 7.10. SS 2004 Akkadisch (Babylonisch-Assyrisch) II.
  • 7.9. SS 2004 Die Nomaden am mittleren Euphrat nach Texten aus Mari.
  • 7.8. SS 2004 Die Amurriter - Nomaden in Mesopotamien (Vorlesung, 1stündig).
  • 7.7. WS 2003/4 Altorientalistisches Kolloquium (gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts).
  • 7.6. WS 2003/4 Besprechung altorientalistischer Arbeiten (1stündig).
  • 7.5. WS 2003/4 Einführung in das Ugaritische (1stündig).
  • 7.4. WS 2003/4 Der Sintflutmythos im akkadischen Gilgameschepos.
  • 7.3. WS 2003/4 Einführung in die Keilschrift (1stündig).
  • 7.2. WS 2003/4 Akkadisch (Babylonisch-Assyrisch) I.
  • 7.1. WS 2003/4 Euphrat, Schaf und Dattelpalme:Historische Landeskunde Mesopotamiens (Vorlesung, 1stündig).

 

6. Eötvös-Universität, Budapest

  • 6.2. Okt. 02 The Old Babylonian Language in Linguistic and Semitistic Perspective (10 Vorlesungsstunden).
  • 6.1. Okt. 02 Euphrates, Sheep and Date-palm. The Land of Mesopotamia (10 Vorlesungsstunden).

 

5. Institut für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients, Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • 5.2. WS 01/02 Einführung in die Geschichte der neubabylonischen Zeit.
  • 5.1. WS 01/02 Leichte akkadische Lektüre.

 

4. Seminar für Altorientalistik, Philipps-Universität, Marburg

  • 4.4. WS 00/01 Die Prologe der sumerischen Epen.
  • 4.3. WS 00/01 Ludlul bel nemeqi.
  • 4.2. WS 00/01 Die Zerstörung Babylons unter Sanherib und der Wiederaufbau unter Asarhaddon und Assurbanipal.  
  • 4.1. WS 00/01 Altbabylonische Lektüre.  

 

3. Institut für Vorderasiatische Archäologie und altorientalische Sprachen, Bern

  • 3.2. SS 99 Amurriter und Amurritisch II.
  • 3.1. WS 98/99 Amurriter und Amurritisch I.

 

2. Institute of Ancient Near Eastern Studies, Karls-Universität, Prag

  • 2.1. April 98 Introduction to Babylonia and Babylonian in the First Millenium B. C. (sechs Gastvorlesungen im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit der Universitäten München und Prag).

 

1. Institut für Assyriologie und Hethitologie der LMU München

  • 1.43. SS 03 Assyriologisches Kolloquium (14tägig gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts).
  • 1.42. SS 03 Die Sintfluterzählung im akkadischen Gilgameschepos.
  • 1.41. WS 02/03 Assyriologisches Kolloquium (14tägig gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts). 
  • 1.40. WS 02/03 Geschichte Mesopotamiens (3000-300 v. Chr.). Ein Überblick (Vorlesung gemeinsam mit W. Sallaberger F. van Koppen und K. Radner). 
  • 1.39. WS 02/03 Lektüre akkadischer Texte zur Vorlesung "Euphrat, Schaf und Dattelpalme" (1stündig). 
  • 1.38. WS 02/03 Euphrat, Schaf und Dattelpalme. Landeskunde Mesopotamiens (Vorlesung 1stündig).
  • 1.37. SS 02 Assyriologisches Kolloquium (14tägig gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts). 
  • 1.36. SS 02 Ugaritische Lektüre (1stündig). 
  • 1.35. SS 02 Das Altbabylonische. Ein sprachwissenschaftlicher und semitistischer Überblick (Vorlesung 1stündig).
  • 1.34. WS 01/02 Assyriologisches Kolloquium (14tägig gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts).
  • 1.33. SS 01 Assyriologisches Kolloquium (14tägig gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts). 
  • 1.32. SS 01 Einführung in das Ugaritische.
  • 1.31. SS 00 Assyriologisches Kolloquium (14tägig gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts). 
  • 1.30. SS 00 Die Entstehung früher Rechtsnormen im Alten Orient (gemeinsam mit G. Ries).
  • 1.29. WS 99/00 Assyriologisches Kolloquium (14tägig gemeinsam mit den Lehrenden des Instituts). 
  • 1.28. WS 99/00 Vorlesung: Die Amurriter - Nomaden in Mesopotamien
  • 1.27. SS 99 Einführung in die Assyriologie. 
  • 1.26. SS 99 Einführung in das Ugaritische (gemeinsam mit H. Rechenmacher).
  • 1.25. WS 98/99 Das Gilgameschepos II: Einführung und Lektüre
  • 1.24. SS 98 Vergleichende semitische Onomastik (gemeinsam mit H. Rechenmacher und S. Weninger). 
  • 1.23. SS 98 Das Gilgameschepos I: Einführung und Lektüre. 
  • 1.22. SS 98 Akkadisch II: Einführung in das Altbabylonische.
  • 1.21. WS 97/98 Hethitisch-Akkadische Bilinguen (gemeinsam mit A. Ünal). 
  • 1.20. WS 97/98 Akkadisch I: Einführung in das Altbabylonische
  • 1.19. SS 97 Akkadische Texte mit nordwestsemitischem Hintergrund (gemeinsam mit M. Krebernik).
  • 1.18. SS 97 Akkadische Sprichwörter, Fabeln und humoristische Erzählungen.
  • 1.17. WS 96/97 Sumerisch III.
  • 1.16. WS 96/97 Einführung in die Altorientalische Philologie.
  • 1.15. SS 96 Sumerisch II.
  • 1.14. SS 96 Phonologie der semitischen Sprachen (S. Weninger).
  • 1.13. WS 95/96 Sumerisch I
  • 1.12. WS 95/96 Einführung in die Altorientalische Philologie.
  • 1.11. SS 95 Keilschriftquellen zur Geschichte Babyloniens in hellenistischer Zeit (spätbab. Lektüre).
  • 1.10. SS 95 Akkadisch: Gilgameschepos (Fortsetzung).
  • 1.9. WS 94/95 Die Nomaden in altbabylonischer Zeit nach ausgewählten Quellentexten (leichte altbab. Lektüre).
  • 1.8. WS 94/95 Akkadisch: Gilgameschepos (Sintflutepisode u.a.).
  • 1.7. SS 94 Sumerisch II.
  • 1.6. SS 94 Akkadisch (Altbabylonisch) II.
  • 1.5. WS 93/94 Sumerisch I. 
  • 1.4. WS 93/94 Akkadisch (Altbabylonisch) I.
  • 1.3. SS 93 Einführung in das Spätbabylonische.
  • 1.2. SS 92 Akkadisch II.
  • 1.1. WS 91/92 Akkadisch I.
  • Soweit nicht anders angegeben wurden alle Lehrveranstaltungen 2stündig abgehalten. 
Default Avatar

Prof. Dr. Michael Peter Streck

Universitätsprofessor

Altorientalistik
Kroch-Hochhaus
Goethestraße 2
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37021
Telefax: +49 341 97-37047