Gastvorträge im Rahmen des Altorientalistischen Kolloquiums seit WS 2003/2004

  • 10.10.2019 Prof. Dr. Andrew George, London: Mythical Time in Mesopotamia.
  • 29.10.2019 Dr. Gabor Kalla, Budapest: Eine neuassyrische Siedlung an der Grenze des Imperiums. Die Ergebnisse der ungarischen Grabungen in Grd-i-Tle (Irakisch-Kurdistan).
  • 12.11.2019 Dr. Cornelia Wunsch, Glashütte: Tempelkult und seine ökonomischen Grundlagen: Die Rolle der Geweihten in den Tempeln Mesopotamiens und des östlichen Mittelmeeres.
  • Dr. Reinhard Pirngruber, Wien: Das Wetter vor 2000 Jahren: Die Klimaaufzeichnungen der babylonischen Astronomischen Tagebücher.
  • 18.12.2018 Prof. Dr. Nathan Wasserman, Jerusalem: SEAL 2.0: Advancement in Cataloguing and Managing the Corpus of Akkadian Literature.
  • 12.12. 2018 Anna Perdibon, Jerusalem: Mountains and Trees, Riversa and Springs. Animist Beliefs and Practices in the Mesopotamian Religion.
  • 28.06.2018 PD Dr. Jeanette C. Fincke, Leiden: Sternschnuppen, Meteore und Meteoriten im Alten Orient.
  • 14.07.2018, Dr. Luděk Vacín, Hradek Kralove: Forschungen zu Benno Landsberger.
  • 23.05.2018 Prof Dr. Dr. h.c. Stefan M. Maul, Heidelberg: Die Erforschung der literarischen Keilschrifttexte aus Assur. Zwischenbericht über ein Langzeitvorhaben der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.
  • 30.11.2017 Prof. Dr. Guido Pfeifer, Frankfurt a.M.: Lexikalische Listen juristischen Inhalts als Zeugnisse altorientalischen Rechtsdenkens.
  • 10.10.2017 Prof. Dr. Nils Heeßel, Heidelberg: Vorläufer, Serientafeln und Glossen: die astrologischen Omentexte aus Assur.
  • 18.1.2017 Prof. Dr. Ellen Rehm, Münster: Wie entsteht eine archäologische Ausstellung? Die Qatna-Ausstellung in Stuttgart und die Alexander-Ausstellung in Rosenheim.
  • 22.6.2016 Prof. Dr. Konrad Volk, Tübingen: Neue sumerische literarische Texte in der Schoyen Collection, Oslo.
  • 7.3.2016 Dr. Reinhard Pirngruber, Wien: Diplomatik Digital - eine interaktive digitale Zeichenliste.
  • 20.1.2016 Dipl.theol. Judith Filitz MA, Leipzig: Die babylonische akitu-Prozession und Hab 3.
  • 13.1.2016 Prof. Walter Sommerfeld, Marburg: Sumerisch-akkadischer Sprachkontakt.
  • 16.12.2015 Akiko Tsujita MA, Leiden: The Name of Nisaba.
  • 28.10.2015 Jana Matuszak MA, Jena: Sumerische literarische Texte zur idealen (Ehe-)Frau.
  • 6.2.2015 Prof. Dr. Mario Fales, Udine: Back to Sennacherib's aqueduct at Jerwan: A reassesment of the textual evidence.
  • 29.1.2015 Prof. Dr. Annette Zgoll, Göttingen: Der Tempel im Himmel und auf Erden. Ein Zentrales Konzept im Welterleben des Antiken Sumer.
  • 9.12.2014 Prof. Dr. Manfred Krebernik, Jena: The Etymological Dictionary of Akkadian Project (organisiert in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Digital Humanities).
  • 9.12.2014 Prof. Dr,. Nathan Wasserman, Jerusalem: The Sources of Early Akkadian Literature Project(organisiert in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Digital Humanities).
  • 8.12.2014  Prof. Dr. Steve Tinney, Philadelphia: Digital Methods for the Study of Cuneiform Languages (organisiert in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Digital Humanities).
  • 8.12.2014 Prof. Dr. Gernot Wilhelm, Mainz: Das Hethitologie Portal (organisiert in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Digital Humanities).
  • 21.10.2014 Dr. Takayoshi Oshima, Jena: How "Mesopotamian" was Ahiqar? (organisiert vom Institut für Altes Testament).
  • 7.10.2014 Olga Vinnichenko, Cambridge: On Nominal Clauses in Neo-Assyrian.
  • 27.11.2013 Dr. Ilya Yakubovich, Oxford/Marburg: "Having the strength of Aleppo": Interpretation of Ancient Anatolian topophoric personal names.
  • 3.11.2013 Prof. Dr. J. Oelsner, Jena/Leipzig: Wie griechisch ist Babylonien in hellenistischer Zeit? Zu den griechischen Sprachzeugnissen aus Babylonien.
  • 1.11.2012 Prof. Dr. Markham J. Geller, Berlin: Ein Schatz aus dem W.G. Lambert-Nachlass: Kommentar zu Marduks Address to the Demons.
  • 25.4.2012 Martin Makinson, Genf: Domination, Elite Communication and Emulation: Official Arts and Household. Goods in a Changing Empire.
  • 24.4.2012 Martin Makinson, Genf: The Clay of empires: of Pots, Tablets and the State, from Moddle to Late Assyrian North Syria.
  • 23.4.2012 Martin Makinson, Genf: From House to Palace, from Capital to Countryside: Identity, Ethnicity and Empire in Late Assyrian North Syria.
  • 8.12.2011 Prof. Dr. Daniel Schwemer, Würzburg: Babylonische Magie am hethitischen Hof: Integration, Koexistenz und Differenz.
  • 23.11.2011 Prof. Dr. Nathan Wasserman, Jerusalem: Old-Babylonian, Middle-Babylonian, Jewish-Babylonian? Thoughts about Transmission Modes of Mesopotamian Magic Through the Ages.
  • 8.11.2011 Prof. Dr. Karen Radner, London: How to handle Arabs: royal decision-making in the Neo-Assyrian Empire.
  • 29.6.2011 Dr. Gojko Barjamovic, Kopenhagen: Culture, Identity and Hybridity in the Old Assyrian Colony Period. Chronology, Geography and the Writing of Social History.
  • 18.5.2011 Dr. Dina Katz, Leiden: A ghost shall be. Atrahasis I:217.
  • 13.5.2011 Prof. Dr. Walther Sallaberger, München: Sumerisch im bilingualen Milieu einer Militärsiedlung. Sprachwandel im Spiegel von Siedlungspolitik und sozialen Umwälzungen um 2000 v.Chr. .
  • 26.1.2011 Prof. Dr. Mario Fales, Udine: Babels III: The Ancient Near East in Modern Political and Cultural Discourse.
  • 25.1.2011 Prof. Dr. Mario Fales, Udine: Babels II: The Ancient Near East in Modern Political and Cultural Discourse.
  • 24.1.2011 Prof. Dr. Mario Fales, Udine: Babels I: The Ancient Near East in Modern Political and Cultural Discourse.
  • 12.1.2011 Prof. Dr. Nathan Wasserman, Jerusalem: Canines in Akkadian Literary Texts.
  • 1.12.2010 Prof. Dr. Nathan Wasserman, Jerusalem :At the Cleaners: A Comparative View II.
  • 24.11.2010 Prof. Dr. Nathan Wasserman, Jerusalem: At the Cleaners: A Comparative View I.
  • 20.10.2010 Dr. Stefan Jacob, Heidelberg: Zu den Sachzwängen assyrischer Politik zwischen 1500 und 1000 v.Chr..
  • 20.1.2010 Dr. Betina Faist, Berlin: Zur Deportation im assyrischen Reich.
  • 16.12.2009 Dr. Cécile Michel, Paris: Old Assyrian school texts and scribal education.
  • 11.11.2009 Prof. Dr. Nathan Wasserman, Jerusalem: Prolegomena to Akkadian incantations.
  • 14.10.2009 Dr. Jaume Llop, Berlin: Sahhutu, der Gouverneur des Landes, und die Chronologie in der Regierungszeit Tiglatpilesers I. (1114-1076 v. Chr.).
  • 11.11.2009 Prof. Dr. Nathan Wasserman, Jerusalem: Prolegomena to Akkadian incantations.
  • 17.7.2009 Dr. Gábor Kalla, Budapest: Altbabylonische Haushalte.
  • 29.6.2009 Prof. Dr. Paul Delnero, Baltimore: Memorization and the Transmission of Sumerian Literary Compositions.
  • 16.5.2009 Prof. Dr. Joachim Oelsner, Leipzig: Leipzig als Zentrum des Keilschriftrechts.
  • 16.5.2009 Prof. Dr. Manfred Krebernik, Jena: Aus dem Nachlass von Herrmann V. Hilprecht, Ausgräber von Nippur
  • 6.5.2009 Prof. Dr. Wilfried van Soldt, Leiden: Ugarit, eine multikulturelle Stadt der Spätbronzezeit: Topologie und Verwaltung.
  • 6.5.2009 Prof. Dr. Eva Cancik-Kirschbaum, Berlin: Morgenländische Alterthümer - aus der Frühgeschichte einer Disziplin
  • 14.1.2009 Prof. Mario Fales, Udine:Fales:Aftermath: the archives from Elephantine and their Assyrian forerunners.
  • 13.1. 2009 Prof. Mario Fales, Udine:Fales: The Assyrian-Aramaic legal/administrative archives: a bird's-eye view.
  • 9.12.2008 Prof. Mario Fales, Udine: Going back to the Tell Fekheriye bilingual inscription.
  • 8.12.2008 Prof. Mario Fales, Udine: Multilingualism on multiple media in the Neo-Assyrian Period.
  • 5.12.2008 Prof. Dr. Brigitte Groneberg, Göttingen: Das Erraepos.
  • 5.12.2008 Prof. Mario Fales, Udine: Arameans and Chaldeans in Babylonia: Introduction.
  • 9.7.2008 Prof. Dr. Daniele Morandi, Udine: Qatna. Eine Hauptstadt des 2. Jt. v. Chr. am Rande der syrischen Steppe.
  • 4.6.2008 Prof. Dr. Johann Tischler, Dresden: Fundstätten hethitischer Texte außerhalb von Bogazköy/Hattusa.
  • 3.12.2007 Dr. Leonid Kogan, Moskau: Akkadian Plant Names in their Semitic Context.
  • 23.11.2007 Prof. Dr. Mario Fales, Udine: How should Assyrian warfare be viewed nowadays?
  • 7.7.2007 Dr. Michael Fritz, Freising: Schreiben auf Ton. Mit praktischen Vorführungen und Anleitungen zum Selbermachen.
  • 29.6.2007 Nadja Roudik, M.A., Jena: Zur Geschichte der Marduk-Ea-Formel.
  • 19.1.2007 Prof. Dr. Felix Blocher, Halle: Neue Forschungen in Tall Munbaqa/Ekalte (Syrien): Ein Heiligtum der späten Bronzezeit.
  • 19.1.2007 Prof. Dr. J. Oelsner, Leipzig: Das zweite Regierungsjahr des Xerxes in Babylonien.
  • 19.1.2007 Dr. Anne Löhnert, München: Zur Tradition sumerischer Kultlyrik. Form, Inhalt und "Sitz im Leben" am Beispiel des Klageliedes "Wie die Sonne tritt heraus".
  • 16.11.2006 Dr. Gabriella Frantz-Szabó, München: Das Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie: Geschichte, Arbeitsweisen, Ziele.
  • 30.6.2006 Prof. Dr. Michael Jursa, Wien: Stadt und Steppe: Zu Ökologie und Wirtschaftsräumen in Babylonien und ihrem Reflex in den schriftlichen Quellen des ersten Jahrtausends v.Chr..
  • 30.6.2006 Karin Rohn M.A., Halle: Frühdynastische und akkadzeitliche Siegel und Siegelabrollungen mit Inschriften aus Mesopotamien.
  • 30.6.2006 Kamran Vincent Zand M.A., Jena: Sumerische Mythen der frühdynastischen Zeit in DU.GAL.NUN-Texten.
  • 18.5.2006 Martin Worthington, M.A.: Phänomenologie des Schreibfehlers in Keilschrifttexten.
  • 26.1.2006 Dr. Leonhard Sassmannshausen, Tübingen: Die Kassiten: ein prägendes Element in der Geschichte Mesopotamiens?
  • 8.12.2005 Prof. Dr. Wolfgang Röllig, Tübingen: Guzana und Magdala. Zwei Fallbeispiele der Begegnung von Aramäern und Assyrern in Nordost-Syrien.
  • 1.12.2005 Dr. Nele Ziegler, Paris: Nomaden im Reich Samsi-Addus.
  • 7.7.2005 Prof. Dr. Claus Wilcke, München: Markt und Arbeit.
  • 16.6.2005 Amir Gilan M.A., Berlin: Ethnizität bei den Hethitern.
  • 26.5.2005 Cinzia Pappi, M.A., Udine: The Jebel Bishri, a Mountain between the River and the Steppe.
  • 19.5.2005 Dr. Minna Lönnqvist, Helsinki: New Approaches to a Controversial Field: Amorizes in Archaeology.
  • 12.5.2005 PD Dr. Markus Hilgert, Jena: Zwischen Lohnarbeit und Luxus. Überlegungen zur sozialen Stratifikation und Integration der Martu-Nomaden in der Ur III-Zeit.
  • 21.4.2005 Prof. Dr. J. David Hawkins, London: Readings from the Nisantepe Seals.
  • 18.11.2004 Dr. Arnulf Hausleiter, Berlin: Neue Forschungen in Saudi-Arabien: Die Oasenstadt Tayma.
  • 15.7.2004 Prof. Dr. Walter Sommerfeld, Marburg: Altakkadisch. Neue Perspektiven zur frühesten semitischen Sprachstufe in Babylonien.
  • 24.6.2004 Prof. Dr. Joachim Oelsner, Leipzig: Aramaisierung, Hellenisierung, Iranisierung Babyloniens.
  • 22.4.2004 Kai Lämmerhirt, M.A., Jena: Wahrheit und Trug. Untersuchungen zur altorientalischen Begrifflichkeit.
  • 18.12.2003 Dr. Thomas Richter, Frankfurt: Qatna und die Geschichte Syriens zur Zeit Suppiluliumas I. von Hatti. Zu den Textfunden der Grabungskampagne 2002 in Misrife.